mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Blog von Sukadev Bretz – Juli 2016 archivieren (31)

Prasthanatraya – die Dreiheit und zwar die Dreiheit der Systeme, Methoden und Texte

Prasthana ist Methode, Texte und auch System. Und Prasthanatraya ist die Dreiheit der Methoden, der Texte, der Systeme. Das bezieht sich insbesondere auf die drei Hauptschriften für Vedanta. Vedanta – die Philosophie des Absoluten. Und Vedanta ist aufgebaut auf drei klassischen Texten, drei…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 31. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Prashna – Erkundigung, Fragestellung, Erforschung

Prashna ist ein wichtiger Aspekt auf dem spirituellen Weg. Prashna heißt, Fragen zu stellen, sei es, an dich selbst, sei es, an große Meister. Die Frage: „Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich?“…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Prashna Upanishad

Prashna Upanishad ist eine der wichtigen Upanishaden, insbesondere der Upanishaden aus dem Atharva Veda. Prashna Upanishad, dort geht es um wichtige Fragestellungen, wichtige Erforschungen. Prashna heißt ja Frage,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Prarabdha Karma, wörtlich: angefangenes Karma, Karma, das begonnen hat, sich zu verwirklichen

Prarabdha Karma wird manchmal auch als Schicksal bezeichnet, das, was jetzt erfahren wird. Prarabdha Karma ist in der dreifachen zeitlichen Abfolge von Karma der letzte Schritt. Zunächst ist Agami Karma – du schaffst neues Karma, heißt auch künftiges Karma. Je nachdem, wie du in einer…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pranidhana heißt Niederlegen, Hingabe, Pranidhana heißt Unterwerfung

Am meisten kennst du Pranidhana als Hingabe an Gott, Ishwara Pranidhana, eine der fünf Niyamas von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pranayama – Yoga-Atemübung, wörtlich übersetzt ist es die Kontrolle des Pranas, ist die Ausdehnung des Pranas und ist auch die Beherrschung von Prana

Ayama heißt also „Beherrschung von“, Ayama heißt auch Ausdehnung, Ayama heißt auch Kontrolle. Und was ist Prana? Prana ist die Lebensenergie, darüber hatte ich ja schon einen anderen Vortrag gegeben. Wenn du diesen Vortrag noch nicht gehört hast, dann gehe auf…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pranavadin

Pranavadi oder Pranavadin ist jemand, der Anhänger der Prana-Lehre ist. Prana, die Lehre der Lebensenergie. Die Pranavadis, zu denen ich auch gehöre, sind Menschen, die denken, dass der menschliche …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pranava – die Silbe „Om“, das Mantra „Om“

In Indien haben alle Mantras auch einen Namen und es gibt verschiedene Weisen, wie diese Mantras benannt werden können. Man kann sie benennen nach der Eigenschaft, die damit verknüpft ist, mit der Gottheit, die damit verknüpft ist. Man kann sie benennen nach der Anzahl der Silben. Und so hat „…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pranamaya Kosha – die Hülle gemacht aus Prana, die Lebenshülle oder auch die Energiehülle oder auch der Energiekörper

Pranamaya Kosha, die Lebenshülle, eine der fünf Koshas, das heißt, eine der Hüllen, die sich um das Selbst gelegt haben. Du wirkst durch diese fünf Hüllen und fünf Hüllen sind die fünf Koshas. Auf www.yoga-vidya.de schaue nach unter „Kosha“…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Prana Pratistha – Etablierung von Prana, Festmachen von Prana, Ausstatten mit Prana

Prana heißt Lebensenergie, Pratistha heißt Festigkeit oder Installierung oder Festmachen. Sanskrit-Ausdrücke sind sehr vielfältig. Prana Pratistha bezieht sich ganz besonders auf die Einweihung einer Tempel-Murti oder auch Pratima…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pramana – rechtes Wissen, rechte Erkenntnis, wie auch Mittel der rechten Erkenntnis

Patanjali im Yoga Sutra erwähnt, es gibt fünf Arten von Vrittis, von denen ist Pramana eine davon. Das eine ist Pramana – richtige Erkenntnis, das zweite ist irrtümliche…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Prakriti heißt Natur, Prakriti heißt Ursprung, Prakriti heißt Materie

Prakriti hat in verschiedenen Kontexten unterschiedliche Bedeutung. So ähnlich wie im Deutschen das Wort „Natur“ ja auch sehr unterschiedliche Bedeutungen haben kann. Prakriti – Natur. Es ist insgesamt die Natur – Natur, Schöpfung, Materie,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Prakrita heißt natürlich

Prakrita heißt „natürlich“ in verschiedener Hinsicht. Wann immer etwas natürlich ist, ganz von selbst und die Eigenschaft der Natur, das ist alles Prakrita. Prakrita ist auch die Bezeichnung einer bestimmten Pranayama-Art, nämlich den Atem so fließen zu lassen, wie er von selbst fließen will und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Prakasha heißt hell, heißt ausbreitend

Prakasha heißt auch Himmel, Prakasha heißt auch Licht und Strahlen, Glanz. Prakasha, ein erhebendes Wort, schon wenn du es hörst. Nicht umsonst gibt es einige Menschen, die auch den Namen haben, Prakasha. Oder…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Prakarana heißt Kapitel, es heißt auch Schöpfung, es heißt auch Werk, es heißt auch Teil einer Schöpfung, Teil eines Werkes

Prakarana ist eine der vielen Ausdrücke für Kapitel. Es gibt so viele verschiedene Namen und wenn du auf wiki.yoga-vidya.de gehst oder www.yoga-vidya.de, dort findest du verschiedene Ausdrücke für Kapitel. Es gibt Parva, es gibt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Prajapati – der Herr aller Geschöpfe, der Schöpfer, ein anderer Name für Brahma

Praja heißt Nachkommenschaft, Praja heißt Gezeugte. Pati heißt zum einen Ehemann, Pati heißt Herr, Pati heißt auch „der Meister“, „der Zeuger“, „der Erzeuger“. Prajapati – Beiname von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Prahlada

Prahlada – innere Freude, Name eines der großen Bhaktas, eines der großen Verehrer Gottes, der insbesondere mit dazu beigetragen hat, dass Vishnu in seine …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Juli 2016 um 5:30am — 1 Kommentar

Pradosha Puja – ein besonderes Verehrungsritual für Shiva

Pradosha Puja ist für die Shaivas das, was Ekadashi für die Vaishnavas ist. Die Shaivas, also die Shiva-Verehrer, verehren Shiva insbesondere am…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pradosha heißt Abend, Pradosha heißt auch verdunkelt

Pradosha spielt insbesondere eine Rolle als Teil des Wortes „Pradosha Puja“, über das ich das nächste Mal sprechen werde. Pradosha – Abend, verdunkelt. Wenn es dunkel wird, ist auch wieder eine gute Zeit, zu meditieren. Wenn es dunkel wird, ist es auch wieder eine gute Zeit, sich auf …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Prabhu heißt Herr, Prabhu heißt auch Herrscher, Prabhu ist eine Bezeichnung für Gott

Prabhu ist insbesondere heutzutage eine Bezeichnung für Gott, die populärer ist. Prabhu wäre auch der Name, den Christen für Gott verwenden würden. Wann immer in der Bibel „der Herr“ steht, in der Luther-Übersetzung oder auch in der Einheitsübersetzung der Katholiken, dort wird das übersetzt als Prabhu, Herr. Prabhu könnte man auch als Übersetzung nehmen für Allah.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen