mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Blog von Sukadev Bretz – Mai 2013 archivieren (29)

Gott ist die Wirklichkeit hinter allem

Ich will etwas lesen aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ und zwar aus dem Kapitel „Gott“.





„Wer ist Gott? Was ist Gott? Gibt es Gott? Wo ist Gott? Wie kann man Gott verwirklichen? Das sind wichtige, ewige Fragen. Es gibt einen Gott, Gott existiert, er ist letztlich…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 31. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Tamasige Festigkeit geht aus Unwissenheit hervor – BhG XVIII.35

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 35. Vers



„Yaya svapnam bhayam sokam visadam madam eva ca na vimuncati durmedha dhrtih sa partha tamasi.“



Krishna spricht zu Arjuna:

„Das, was einen törichten Menschen nicht auf…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Rajasige Festigkeit hält noch am Verlangen fest – BhG XVIII.34

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 34. Vers



„Yasya tu dharma-kamarthan dhrtya dharayate’rjuna prasangena phalakanksi dhrtih sa partha rajasi.“

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna, dem Schüler und damit zu jedem von uns:

„Das jedoch, Oh Arjuna, was den Menschen aufgrund von Verhaftung und Wunsch nach Belohnung an…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Sattvige Festigkeit ist eine innere Schulung – BhG XVIII.33

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 33. Vers



„Dhrtya yaya dharayate manah pranendriya-kriyah yogenavyabhicarinya dhrtih sa partha sattviki.“

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Die unerschütterliche Beständigkeit, durch welche, mittels Yoga, die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Ein tamasiger Verstand ist in Dunkelheit gehüllt – BhG XVIII.32

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 32. Vers



„Adharmam dharmam iti ya manyate tamasavrta sarvarthan viparitams ca buddhih sa partha tamasi.“

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna, zum Schüler:

„Das, was in Dunkelheit gehüllt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Unbedingte tiefere Freude

Vorgestern Abend hatte ich so gesprochen über einen der Aussprüche von Swami Sivananda, die er in verschiedenen Büchern beschrieben hat. Und er sagt: „Beginne den Tag mit Gott, schließe den Tag mit Gott und fülle den Tag mit Gott.“ Und die Bhajans, die wir gerade gesungen haben, drücken das sehr weit aus, insbesondere,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Der sattvige Intellekt führt einen zur Befreiung – BhG XVIII.30

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 30. Vers



„Pravrttim ca nivrttim ca karyakarye bhayabhaye bandham moksam ca ya vetti buddhih sa partha sattviki.“



Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Der Verstand, der den Pfad des…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Yoga für seelische Gesundheit

Om Namah Shivaya



Yoga heißt Einheit, Yoga heißt Vereinigung, Yoga heißt Harmonie, Yoga heißt auch, sich bemühen, zu dieser Harmonie hinzukommen, zu dieser Einheit hinzukommen. Wir können drei Wirkungsebenen des Yoga unterscheiden. Die eine ist, Yoga hilft uns, in Harmonie zu kommen mit dem, was wir kennen. Es gibt zahllose empirische Studien inzwischen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Werde zu einem mit spirituellem Reichtum – BhG XVIII.29

Hari Om und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Mein Name ist Sukadev, ich bin Gründer und Leiter von Yoga Vidya und ich lese Verse aus der Bhagavad Gita und gebe eine Interpretation. Wir sind im 18. Kapitel, 29.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Tamasige Handelnde sind unachtsam – BhG XVIII.28

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 28. Vers



„Ayuktah prakrtah stabdhah satho naiskrtiko’lasah visadi dirgha-sutri ca karta tamasa ucyate.“

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Unbeständig, vulgär, unbeugsam, betrügerisch,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Zugang zu unserem Herzen

Om Namah Shivaya



Swami Sivananda hat jeden seiner Schüler unterschiedlich ausgebildet, unterschiedliche Ratschläge gegeben. In den meisten Fällen mochte er nicht, dass die Schüler zu sehr in Extreme gegangen sind und hat sie mehr inspiriert zu dem ganzheitlichen Yoga.

Es gibt so eine Geschichte von jemandem, der besonders…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Rajasige Handelnde ernten keine spirituelle Entfaltung – BhG XVIII.27

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 27. Vers



„Ragi karma-phala-prepsur lubdho himsatmako’sucih harsa-sokanvitah karta rajasah parikirtitah.“

„Leidenschaftlich, nach dem Ertrag der Handlungen verlangend, gierig, auch grausam, unrein und getrieben von Freude und Sorge – wer so handelt, wird rajasig, leidenschaftlich genannt.“





Also ein…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Rüste dich mit den vier Mitteln

Ich lese aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda. Es hat aufgeschlagen auf „Rüste dich mit den vier Mitteln“.



„Stehe fest auf dem Fels der Wahrheit von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Sattvige Handelnde sind Instrumente Gottes – BhG XVIII.26

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 26. Vers



„Mukta-sango’naham-vadi dhrty-utsaha-samanvitah siddhy-asiddhyor nirvikarah karta sattvika ucyate.“

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Ein Mensch, der ohne Verhaftung und ohne Ichgedanken handelt, der über Beständigkeit und Begeisterung verfügt und von Erfolg…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Ehrerbietung an den Herrn des Universums

Om Jaya Jagadisha Hare. Verehrung, Ehrerbietung an den Herrn des Universums.



Die Vorstellung ist dort, hinter dem gesamten Universum gibt es etwas oder einen oder eine, etwas, was jenseits unseres Geistes ist. Das Universum ist nicht einfach nur aus dem Nichts entstanden, ist nicht einfach nur irgendwo bedeutungslos, sondern hinter dem Universum steckt eine Kraft, die dort hinter ist. Hinter dem Universum ist…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Beziehung zu Gott

„Jaya Jagadisha Hare. Oh Gott des Universums, ich verehre Dich. Herr des Universums, Ruhm sei Dir. Großer Befreier, Ruhm sei Dir.“

 

Es gibt viele Weisen, wie wir uns auf Gott beziehen können. Zunächst muss man verstehen, verstehen können wir Gott nicht intellektuell. Auch wenn wir im …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Unumsichtige Handlung ist tamasig – BhG XVIII.25

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 25. Vers



„Anubandham ksayam himsam anapeksya ca paurusam mohad arabhyate karma yat tat tamasam ucyate.“

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Handlung aus Täuschung, ohne Rücksicht auf…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Rajasige Handlung ist mit Verlangen verbunden – BhG XVIII.24

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 24. Vers



„Yat tu kamepsuna karma sahankarena va punah kriyate bahulayasam tad rajasam udahrtam.“

„Die Handlung jedoch, die im Verlangen nach Erfüllung von Wünschen oder nach Gewinn getan wird, mit Ichgedanken und viel Mühe – wird als rajasig, gierig betrachtet.“



Rajasige Handlungen, die gilt es zu vermeiden oder mindestens nicht Überhand nehmen zu lassen. Besser…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Sattvige Arbeit ist eine heilige Pflicht – BhG XVIII.23

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 23. Vers



„Niyatam sanga-rahitam araga-dvesatah krtam aphala-prepsuna karma yat tat sattvikam ucyate.“

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna, dem Schüler:

„Handlung, die geboten ist, keine…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Im Namen des Friedens – Swami Vishnu-devananda

Es gibt eine Filmdokumentation über das Leben von Swami Vishnu-devananda. Swami Vishnudevananda – ihr seht ihn von euch aus gesehen links oben - der Meister, in dessen Tradition wir uns hier befinden. Diese Filmdokumentation findet ihr auch auf unseren Internetseiten „mein.yoga-vidya.de“ und die Filmdokumentation heißt: „In the name of peace. Im Namen des Friedens.“ Und dieser Titel drückt sehr gut aus,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Mai 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen