mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Blog von Sukadev Bretz – April 2016 archivieren (30)

Pancha Dharana – die fünffache Konzentration

Pancha heißt fünf, Dharana heißt KonzentrationPancha Dharana – die fünffache Konzentration bezieht sich besonders auf eine…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pancha ist die Zahl Fünf

Pancha heißt fünf. Und es gibt vieles, was fünf ist. Z.B. gibt es die fünf Sinne, Pancha Indriyas. Z.B. gibt es die fünf Pranas, die Pancha Vayus, die fünf Pranas. Es gibt auch die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Palana

Palana heißt „schützen“, „bewahren“, „nähren“ und „fördern“. Vielleicht kennst du auch Pahi, das hat auch etwas damit zu tun, das heißt „bitte schütze mich“, „bitte fördere mich“. Oder Pahimam – „bitte schütze und fördere mich“. Palana ist eben das Verb dazu und heißt „schützen“ und „fördern“. Es gibt eben…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pala

Pala heißt Beschützer, Pala heißt Hüter, Pala heißt Wächter. Palas sind zum einen im alten Indien die Wächter eines Palastes, die wurden als Palas bezeichnet. Oder die Hüter eines Schatzes waren Palas. Du kennst vielleicht den Ausdruck „Pala“ als Gopala, …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. April 2016 um 5:30am — 1 Kommentar

Paksha

Paksha heißt Seite, Paksha heißt Flügel, Paksha heißt auch Hälfte. Ein Vogel hat zwei Pakshas, hat zwei Flügel. Und auch, manche Dinge haben zwei Seiten, eine Münze hat zwei Pakshas, zwei Seiten. Dann gibt es linke und rechte Paksha, linke und rechte Seite. Im Yoga wird Paksha besonders verwendet für Mondphasen. Es gibt nämlich verschiedene Mondmonate in …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Paisa ist eine moderne indische Münzeinheit

Paisa ist ein Hundertstel einer Rupie, so ähnlich wie ein Cent oder früher der Pfennig. Rupie ist die Hauptmaßeinheit oder Geldeinheit und ein Paisa ist ein Hundertstel davon. Inzwischen ist in Indien auch schon eine Rupie nicht allzu viel wert, sodass heutzutage Paisas nur noch selten verwendet werden. Aber…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pahimam

Pahimam ist ein Sanskrit-Wort und heißt „bitte beschütze mich“, „bitte stehe mir bei“, „bitte hilf mir“. Pahimam ist Bestandteil vieler Mantras. Z.B. bei Yoga Vidya singen wir jeden Morgen und Abend das…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pahi

Pahi heißt „schütze“, „beschütze“. Pahi ist ein Vokativ und sagt „schütze“, „beschütze“. Besonders bekannt, Pahimam – „bitte schütze mich“. Pahi, also „schütze“. Wir wenden uns an Gott und sagen: „Oh Gott, Pahimam, bitte beschütze mich.“ Wir wenden uns an die …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Paduka

Paduka heißt Sandale, Paduka heißt auch Schuh, Paduka ist auch der Fußabdruck Gottes. Pada heißt Fuß. Das, was Pada beschützt, ist Paduka. Und Paduka ist damit die Sandale. Paduka spielt auch eine Rolle, z.B. in der Paduka Puja, das heißt, die …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Padmavati

Padmavati ist diejenige, die einen Lotos besitzt. Padma heißt Lotos, und Vati heißt hier „diejenige, die besitzt oder hat“. Padmavati, also diejenige, die einen Lotos hat bzw. besitzt. Padmavati ist ein Beiname von Lakshmi. Lakshmi wird immer dargestellt mit vielen Lotosblumen. Zum einen sitzt sie auf…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Padmasana – der Lotussitz

Padma heißt LotusAsana heißt Sitz. Padmasana – Lotussitz. Asana im weiteren Sinne ist auch die Stellung, so nennt man es auch die Lotus-Stellung. Padmasana heißt übrigens auch in der indischen Mythologie, eine Lotusblüte, auf der die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Padma-Pada – Lotos-Fuß oder auch „der Lotosfüßige“

Das bezieht sich auf einen der vier großen Schüler von Shankaracharya. Shankaracharya lebte um 800 n.Chr., er hatte viele Schüler, aber vier besondere Schüler. Da war zunächst mal Padma-Pada, der Lotosfüßige, dann gab es Hasta-Malaka, dann gab es als drittes Sureshvara und als viertes…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Padmanabha

Padmanabha ist ein Beiname von Vishnu. Was heißt aber Padmanabha als Wort? Padma heißt Lotos, Nabha heißt Nabel. Padmanabha heißt „der Lotosnablige“. Padmanabha heißt auch „der, aus dessen Nabha, aus dessen Nabel, ein…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Padma heißt Lotus

Eigentlich sagt man im Deutschen Lotos, aber weil im Englischen immer Lotus gesagt wird, hat es sich inzwischen im Deutschen auch eingebürgert, Lotus zu schreiben. Lotus – Lotos. In Indien hat Lotus, Padma, eine vielfältige Bedeutung und ich habe ja auch schon mal einen Vortrag gegeben über Kamala, was auch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Padasevana

Padasevana heißt „Dienst zu Füßen“. Pada heißt Fuß, und Seva heißt Dienst. Padasevana ist „das Dienen zu Füßen“. Was heißt Padasevana? In einem Sinne kann es heißen, den Füßen zu dienen. Padasevana, da gibt es z.B. auch Pada…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Padarthabhavani ist der Bewusstseinszustand, Bhavani, jenseits aller Dinge, außen und innen

Padarthabhavani ist die sechste der sieben Bhumikas. In Padarthabhavani bist du jenseits aller Verhaftungen, du fühlst dich nicht mehr begrenzt auf den Körper, du fühlst dich nicht mehr begrenzt auf deine…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Padartha

Padartha heißt Wortbedeutung, Sinn eines Wortes. Artha hat viele Bedeutungen, unter anderem heißt Artha eben auch Bedeutung oder Sinn und Zweck. Padartha, also Bedeutung, Wortbedeutung, Sinn eines Wortes. Ein Wort hat einen Klang und damit einen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pada – Fuß, Viertel, Kapitel

Pada heißt zum einen Fuß, ganz einfach, der Fuß. Die meisten Lebewesen haben vier Füße und weil die meisten Lebewesen vier Füße haben – der Mensch hat ja nur zwei – heißt Pada auch Viertel. Z.B. auch das Viertel eines Verses ist auch Pada. Z.B., wenn du ein Shloka…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Omkara ist die Silbe „Om“

Im Sanskrit haben die verschiedenen Mantras auch Namen. So gibt es Panchakshara Mantra, das ist das Mantra „Om Namah Shivaya“, …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Om – ist der Klang „Om“, Om ist das Mantra „Om“, eine heilige Silbe

Om symbolisiert Brahman, steht für Brahman. Om steht auch für Ishwara. Om – Swami Sivananda hat in seinem Buch „Göttliche Erkenntnis“ ein wunderbares Kapitel geschrieben über Om. Du kannst einfach auf die Yoga Vidya Seiten gehen,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. April 2016 um 5:30am — 1 Kommentar

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen