mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Blog von Sukadev Bretz – März 2017 archivieren (31)

Sharavanabhava – der Name eines Sohnes von Shiva und Parvati

Sharavanabhava – der, dessen Werden im Wald ist. Vana heißt Wald. Und dann gibt es noch Shara und Shara heißt Schilf. Sharavana – Schilfwald. Bhava – der dort entstanden ist. Sharavanabhava – derjenige, der im Schilfwald entstanden ist. Das ist ein Beiname für den Sohn von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 31. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Sharanagati

Sharanagati heißt „Schutz suchen“, heißt „Zuflucht nehmen“, Sharanagati heißt, eine intensive Verehrung Gottes und der Göttin. Sharana, Sharanam heißt Zuflucht, heißt Schutz. Sharanagata heißt: „Ich will Schutz bei dir suchen.“ Vielleicht kennst du: „Sharanāgata Dinārta Paritrāna Parāyane…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Sharada (kurz) und Sharada (lang)

Sharada (mit einem langen a am Ende) ist einer der Namen der göttlichen Mutter, Sharada ist insbesondere der Name für Saraswati. Manchmal wird Sharada auch als Name für Durga verwendet. Woher kommt der Name Sharada? Sharada,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shantiparva

Shantiparva ist einer der wichtigen Teile der Mahabharata. Die Mahabharata besteht aus achtzehn Abschnitten, die werden oft übersetzt als Bücher, denn die Mahabharata ist sehr lange. Also, achtzehn Bücher, achtzehn Parvas. Und einer dieser Parvas, und zwar der längste der Parvas, ist Shantiparva. Shantiparva enthält den Bericht über den Sieg der …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shanti heißt Frieden, Shanti heißt wörtlich „die Beruhigung“, heißt „die Stille“. Shanti heißt Ruhe, Shanti ist der äußere und innere Frieden

Shanti ist ein sehr wichtiger Ausdruck im Yoga. Shanti wird erstmal in den Upanishaden immer wieder verwendet. Die Upanishaden haben als Einleitung die so genannten Shanti Mantras. Und jedes Shanti Mantra endet mit dreimal Shanti.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shanta

Shanta heißt „in der Ruhe befindlich“. Shanta heißt friedlich. Shanta heißt auch still. Shanta kommt, wie du dir denken kannst, von Shanti. Shanti heißt Frieden, Shanti heißt auch Ruhe und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shanta Bhava – die friedvolle Gottesverehrung, die stille Gottesverehrung, die ruhige Gottesverehrung

Shanta Bhava gehört zu den fünf Formen von Bhakti, oder auch die fünf Arten der Gottesbeziehung. Im Bhakti Yoga, insbesondere in der Bhagavatam, also der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shanta Bhakti

Shanta Bhakti heißt friedvolle, ruhige Hingabe. Bhakti heißt Hingabe, Gottesliebe, Gottesverehrung. Und es gibt verschiedene Formen von Gottesverehrung. Es gibt die leidenschaftliche Gottesverehrung, wo der Verehrer voller Enthusiasmus…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shanmukhanatha

Shanmukhanatha, der sechsgesichtige Herr und Meister. Shanmukhanatha ist ein Beiname von Kartikeya, der auch Subramanya genannt wird, …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shanmuga ist ein Tamil-Ausdruck

In diesem Yoga Vidya Lexikon hast du ja meistens Sanskrit-Ausdrücke, manchmal Hindi-Ausdrücke, heute ist es Tamil. Tamil ist der Name einer Sprache in Südindien. Südindien hat andere Sprachfamilien als Nordindien. Nordindische Sprachen kommen vermutlich alle vom Sanskrit her. Die südindischen Sprachen werden…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shankh, auch Shankha genannt, ist Muschel und ist auch der Stirn-Schläfen-Knochen

Also, Shankh ist der Hindi-Ausdruck, Shankha ist der Sanskrit-Ausdruck. Shankha heißt Muschel. Es gibt auch das Muschelhorn, auch das ist ein Shankha. Wenn du manchmal in einer Puja bist, insbesondere in Indien oder bei einer großen Puja, dann…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shankh Prakshalana, auch Shankha Prakshalana genannt, ist die Muschel-Reinigung

Wörtlich ist Shankha – Muschelhorn, und Shankha Prakshalana heißt „die Muschel reinigen“. Es gibt verschiedene Arten von Muscheln. Es gibt insbesondere die Muscheln, die einen langen Gang haben innerhalb ihrer Muschel. Und so ähnlich ist das ganze menschliche Verdauungssystem wie eine Muschel. Die Muschel fängt im Mund an und geht hinten beim Anus wieder…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. März 2017 um 5:30am — 1 Kommentar

Shankari

Shankari ist diejenige, die Glück bringt. Shankari, diejenige, die Wohlwollen und Wohlergehen bringt. Shankari ist ein Beiname von Durga und von Parvati.





Shiva ist Shankara, er bringt Glück und Wohlergehen. …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shandilya

Shandilya ist der Autor der Shandilya Bhakti Sutras. Bhakti heißt HingabeSutra ist Leitfaden. Bhakti Sutra – der Leitfaden, um Hingabe zu entwickeln. Es gibt zwei Versionen der Bhakti Sutras, es gibt …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shambhu heißt „der Wohlwollende“, „der Gütige“, „der Glückbringende“

Shambhu ist ein Beiname von Shiva. Shiva, wörtlich auch „der Gütige“, „der Glücksverheißende“, „der Glückbringende“. Es ist interessant, dass unter den drei Aspekten des Göttlichen – BrahmaVishnu und Shiva – ausgerechnet…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shambhavi – die Wohlwollende, die Gütige

Shambhavi hat verschiedene Bedeutungen. Zum einen heißt Shambhavi ganz allgemein „die Wohlwollende“, „die Gütige“. Shambhavi heißt aber auch „diejenige, die zu Shambhu gehört“. Und so ist Shambhavi auch ein Beiname von Parvati, also der weibliche Aspekt von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shambhavi Mudra – die wohlwollende Mudra, die Mudra des Wohlwollens, oder auch das Symbol für Shiva

Shambhavi Mudra gehört zu den Mudras des Hatha Yoga. Shambhavi Mudra ist insbesondere eine Augen-Mudra. Im Shambhavi Mudra schaut man nach oben, man richtet den Blick nach oben und schaut so auf den Punkt zwischen den Augenbrauen. Indem du nach oben schaust zum Punkt zwischen den Augenbrauen,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shama heißt Ruhe, innere Ruhe, innerer Frieden, heißt Gleichmut

Shama ist eine der Shatsampat. Shatsampat – Shat heißt sechs, Sampat heißt Reichtümer. Shatsampat sind die sechs Reichtümer und dazu gehört auch Shama. Shama, der erste davon. Shama – geistige Ruhe oder auch geistige Kontrolle. …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shalabhasana

Shalabhasana ist die Heuschrecken-Stellung. Asana heißt Stellung, Körperhaltung, eigentlich Sitzhaltung, aber eben im Rahmen des Hatha Yoga die Körperstellung. Und Shalabha ist die Heuschrecke. Shalabhasana ist die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shaktismus ist eine Richtung im Hinduismus, in der Shakti, die göttliche Mutter, die Göttin als höchste Wahrheit verehrt wird

Shaktismus ist jetzt kein Sanskrit-Wort, auch kein Hindi-Wort, sondern Shaktismus ist die Eindeutschung des englischen Begriffs „Shaktism“. Und Shaktism kommt von Shakta. Shakta, das wiederum ist ein Sanskrit-Wort und Shakta ist einer, der Shakti verehrt. Ein Shakti …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen