mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Blog von Sukadev Bretz – März 2013 archivieren (29)

Tue es mit Glaube, Liebe und Vertrauen – BhG XVII.28

Bhagavad Gita, 17. Kapitel, 28. Vers.

„Alle Opfer, Gaben und Handlungen und alle Askesen, die ohne Glauben ausgeführt werden, sind Asat, Oh Arjuna; sie sind hier oder später nach dem Tod nutzlos.“

 

„Ohne…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 31. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Sat, die Gottheit wie auch die Methode – BhG XVII.27

Bhagavad Gita, 17. Kapitel, 27. Vers.



Krishna, der Lehrer, sagt zu Arjuna, dem Schüler und damit zu uns allen:

„Beständigkeit in Opfer, Askese und Geben heißt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. März 2013 um 6:30pm — Keine Kommentare

Sat, der Gottesverwirklichung dienliche Wahrheit – BhG XVII.26

Bhagavad Gita, 17. Kapitel, 26. Vers.



Krishna, der Lehrer, sagt zu Arjuna, dem Schüler und damit zu allen von uns:

„Das Wort Sat wird im Sinne von Wirklichkeit, von Tugend verwendet; und so, Oh Arjuna, wird das Wort Sat auch im Sinne einer verheißungsvollen Handlung verwendet.“

 

Krishna spricht…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

TAT entfernt das Ego aus dem Tun – BhG XVII.25

Bhagavad Gita, 17. Kapitel, 25. Vers.



„Mit dem Aussprechen des Wortes „Tat“, ohne nach den Früchten zu streben, werden Opferhandlungen, Askesen und verschiedene Handlungen des Gebens von den nach Befreiung Suchenden ausgeführt.“

Tat. Tat heißt Das. In Tat steckt drin, dass letztlich alles das Unendliche ist, das Ewige,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

OM verleiht Tätigkeiten ein geheiligtes Niveau – BhG XVII.24

Bhagavad Gita, 17. Kapitel, 24. Vers.

„Daher beginnen die Schüler Brahmans Opferhandlungen, Geben und Askese immer mit dem Aussprechen von „Om“, so wie es in den Schriften vorgesehen ist.“

Schüler Brahmans. Man kann auch sagen, diejenigen, die nach …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

OM TAT SAT, Gott allein ist die Wirklichkeit – BhG XVII.23

Wir sind in der Bhagavad Gita, im 17. Kapitel, 23. Vers.

Krishna spricht:

„Om Tat Sat: dies wird als die dreifache Bezeichnung für Brahman angesehen. Daraus wurden in früherer Zeit die Brahmanas, die …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Respektloses Geben von Gaben ist tamasig – BhG XVII.22

Wir sind in der Bhagavad Gita, im 17. Kapitel, 22. Vers.



Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna, dem Schüler, und damit zu uns allen:

„Das Geschenk, das am unrechten Ort und zur unrechten Zeit nichtwürdigen Personen gemacht…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Gaben an Bedingungen geknüpft sind rajasig – BhG XVII.21

Wir sind in der Bhagavad Gita, im 17. Kapitel, 21. Vers.

„Dana, das Geschenk, das im Hinblick darauf gemacht wird, ebenfalls etwas dafür zu erhalten, in der Hoffnung auf Gewinn oder auch widerwillig, ist rajasig.“

Ein rajasiges Geschenk ist eines, das einem nicht auf dem spirituellen …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Das sattvige Geben von Gaben – BhG XVII.20

Wir sind in der Bhagavad Gita, im 17. Kapitel, 20. Vers.



„Das Geschenke, das einem Menschen gegeben wird, der nichts als Ausgleich dafür tun muss, im Bewusstsein, dass es die eigene Pflicht und Aufgabe ist, am rechten Ort und zur rechten Zeit einem würdigen Menschen zu geben, dieses Geschenk wird sattvig genannt.“

 …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Fehler sind deine besten Lehrer

Ich lese etwas aus dem Buch „Sadhana“ von Swami Sivananda, die Fortsetzung, was ich gestern Morgen gelesen habe, „Sadhana Upadeshamritam“, das heißt „Nektar der Unterweisung“.



„So etwas wie Sünde gibt es nicht. Es gibt nur Versehen. Sünde ist letztlich eine Schöpfung im…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivanandas Lichtenergie

Om Namah Shivaya



„Deva Deva Sivananda Dina Bandhu Pahimam.” Deva heißt strahlend, heißt leuchtend. Swami Sivananda, Meister, letztlich derjenige, der Gott verwirklicht hat, der uns…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Verhaftungslos leben

Om Namah Shivaya



Ich lese etwas aus dem Buch „Sadhana, spirituelle Praxis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Sivananda Upadeshamritam“, „Nektar der Unterweisung“. Wer schon länger hier ist, ich habe aus diesem Kapitel schon ein paar Mal gelesen, was ich gerne mache zu Anfang eines…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Richtiges Verstehen von Tapas ist entscheidend – BhG XVII.19

Wir sind in der Bhagavad Gita im 17. Kapitel, 19. Vers.

Krishna, der Lehrer, spricht:

Tapas, welches aus einer törichten Absicht, selbstquälerisch, oder zur Zerstörung eines anderen geübt wird, wird tamasig genannt.“

Man kann spirituelle…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Egoistische Beweggründe tilgen jeden Wert – BhG XVII.18

Hari Om und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen, präsentiert von yoga-vidya.de. Mein Name ist Sukadev, jeden Tag lese ich einen Vers aus der Bhagavad Gita und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Tapas von Gedanken, Wort und Tat mit Vertrauen – BhG XVII.17

Namaste und herzlich willkommen zum Bhagavad Gita Podcast. Ich lese jeden Tag einen Vers und gebe einen kurzen Kommentar dazu.

17. Kapitel, 17. Vers

„Diese dreifache Askese, die von beständigen Menschen mit größtem Glauben und ohne Erwartung eines Lohnes praktiziert wird, wird sattvig genannt.“

Über die dreifache …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Gute Gedanken und edle Gefühlsregungen – BhG XVII.16

Bhagavad Gita, 17. Kapitel, 16. Vers



„Manah prasadah saumyatvam maunam atma-vinigrahah bhava-samsuddhir ity etat tapo manasam ucyate.“

Gelassenheit des Geistes, Gutherzigkeit, Selbstbeherrschung, Reinheit des Wesens – das wird Tapas des Geistes…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Höchstes Ziel ist Einheit

Om Nama Shivaya



Das höchste Ziel im Yoga ist Yoga, im höchsten Sinne verstanden, Erfahrung der Einheit. Die Yogis sagen, tief im Inneren sind wir alle eins. Die Welt der Namen und Formen ist nur eine äußere Welt. Sie ist Ausdruck von etwas, was eins ist. So ähnlich, wenn wir den Ozean von oben…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Friedensgebete für die Welt

Om Namo Narayanaya



Im Yoga wünschen wir immer wieder Frieden. Wir beginnen jede Yogastunde mit dem Mantra „Shanti, Shanti, Shanti. Frieden, Frieden, Frieden.“ Wir schließen sie ab mit „Shanti, Shanti, Shanti.“ Wir singen im …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. März 2013 um 5:30am — 1 Kommentar

Gott ist ganz nahe

Om Namah Shivaya

Ich lese aus dem Buch „Sadhana“ von Swami Sivananda, die Fortsetzung von dem, was ich gestern Morgen gelesen hatte, aus dem Kapitel „Sivananda Upadeshamritam“, „Nektar der Unterweisung“.



„Der überaus barmherzige …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. März 2013 um 5:30am — 1 Kommentar

Yoga für seelische Gesundheit

Om Namah Shivaya



Yoga heißt Einheit, Yoga heißt Vereinigung, Yoga heißt Harmonie, Yoga heißt auch, sich bemühen, zu dieser Harmonie hinzukommen, zu dieser Einheit hinzukommen. Wir können drei Wirkungsebenen des Yoga unterscheiden. Die eine ist, Yoga hilft uns, in Harmonie zu kommen mit…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen