mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sukadev Bretzs Blog (2,703)

Pativrata (Teil 1) – eine Frau, die Parivrata-Gelübde abgelegt hat

Pativrata heißt, Vrata – für den Pati da zu sein. Und Pati ist dann der Ehemann. Vrata heißt, der Vorsatz, für den Ehemann da zu sein. Und Pativrata ist eine Frau, die sagt: „Ich will für meinen Ehemann da sein.“ Das ist einer der vielen Ideale, die man in den …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Patita

Patita heißt „gefallen“, Patita heißt „jemand, der gefallen ist“, „ein Gefallener“, „eine Gefallene“. Patita ist jemand, der vom spirituellen Weg abgekommen ist, jemand, der sich hat ablenken lassen. Jemand, der von seinen guten Vorsätzen abgekommen ist, das ist Patita. Es gibt einen Beinamen von Gott, das ist Patita…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pati

Pati ist ein Sanskrit-Ausdruck und heißt Herr, heißt Meister, Pati wird auch als Ehemann bezeichnet. Pati findest du in verschiedenen Kontexten. Es gibt z.B. Pashupati, das ist der Herr über alle Geschöpfe, ein Beiname von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Patanjali – ein großer Meister, Autor des Yoga Sutra

Im übertragenen Sinne heißt Patanjali auch „meisterhafte Verneigung“. Anjali heißt Verneigung. Pata, kann man übersetzen als meisterlich, es heißt auch Stoff, es heißt auch letztendlich, es heißt auch endlich. So ist Patanjali derjenige, der zur letzten Verneigung einen hinführt. Anjali ist auch diese…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Juni 2016 um 5:30pm — 1 Kommentar

Patala

Patala (verschieden ausgesprochen), das sind vier Worte, die oft gleich geschrieben werden, wenn man sie eben nicht auf Devanagari schreibt und auch nicht in der wissenschaftlichen Umschrift, sondern in der vereinfachten Umschrift. Unterschiedliche Bedeutungen.

  • Zunächst mal, Patala (alle drei a kurz) heißt Dach, heißt Umhüllung, heißt Schleier, heißt…
Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pashyanti

Pashyanti heißt zum einen „die Sehende“, Pashyanti ist aber auch die feinere Ebene der Sprache, Pashyanti ist ein Bereich, in dem die Worte entstehen. In der Mantra-Lehre gibt es verschiedene Ebenen von Worten. Da gibt es zunächst einmal Vaikhari und Vaikhari ist die gesprochene…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Juni 2016 um 5:30am — 2 Kommentare

Pashupati – Hüter der Tiere, im übertragenen Sinne: Hüter aller Lebewesen

Pashupati ist ein Beiname von Shiva. Gerade in den Veden wird Shiva gerne genannt, Pashupati. Und die ältesten Darstellungen von Shiva, er ist umgeben von Tieren, von Rehen, von Antilopen usw. Pashupati – Shiva ist der Hüter der Lebewesen. Auf eine gewisse Weise ist …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pashupata

Pashupata ist jemand, der sich zu Shiva zugehörig fühlt. Einer der vielen Namen von Shiva ist nämlich Pashupati. Pashupati heißt wörtlich „der Herr aller Geschöpfe“. Und Pashupata ist eben derjenige, der zu Pashupati gehört. So ist also ein Pashupata die Bezeichnung von einem…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pashupati

Pashupati – Herr aller Geschöpfe, ein Beiname von Shiva. Pashupati besteht aus zwei Worten: Pashu – Pashu heißt Tier, Pashu heißt aber auch Geschöpf, Pashu heißt auch Einzelseele. Und Pati heißt Herr, Pati heißt auch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pashu

Pashu heißt Tier, Pashu heißt Vieh, Pashu heißt aber auch Lebewesen im Allgemeinen. Pashu kann auch heißen, Individuum und individuelle Seele. Manchmal ist eben das Sanskrit sehr vielschichtig und hat viele Bedeutungen. Heute wird meistens von Pashu gesprochen im Kontext mit Tieren. So wird z.B. auch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Atemkurs für Anfänger 5 Wochen - Yoga Vidya Pranayama 1

1A Atemkurs für Anfänger – Erste Kursstunde



Neue Energie und Lebensfreude durch Yoga Atemübungen. In diesem fünfwöchigen Yoga Vidya Atemkurs für Anfänger lernst du systematisch die machtvollen Pranayamas, die Atemübungen für die Steuerung von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Juni 2016 um 11:35am — Keine Kommentare

Paschimottanasana – die Vorwärtsbeuge

Paschimottanasana wird tatsächlich so ausgesprochen, (es sind auch zwei lange a). Was heißt jetzt Paschimottanasana? Paschima heißt hinten. Uttana heißt gestreckt, nach oben ausgerichtet. Asana heißt Stellung. Paschimottanasana…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Paschimottana

Paschimottana heißt hinten gestreckt, kommt von zwei Wörtern: Paschima und das heißt hinten, und dann folgt noch Uttana und das heißt nach oben bzw. ausgestreckt. Also Paschimottana ist hinten ausgestreckt, nach oben. Und Paschimottana ist auch ein…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Paschima

Paschima heißt hinten, letztendlich und heißt auch westlich. Paschima ist insbesondere ein Teil von Paschimottanasana und darüber werde ich das nächste Mal sprechen. Jetzt kannst du dir einfach merken, Paschima heißt hinten. Paschima heißt auch hinterer Nadi. Paschima ist ein anderer Name für…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Parvati – die vom Berg Abstammende oder vom Berg Kommende, Name der Frau von Shiva, Gemahlin von Shiva

Parvata heißt Berg. Gemeint ist der größte Berg der Welt, das größte Gebirge, also Himalaya, benannt auch als Himavan. Himavan – der Gott des Himalayas. Oder man kann auch sagen, das Schutzwesen des Himalayas nennt sich Himavan. Und …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Pranayama Mittelstufe - 6-wöchiger Kurs - erscheint demnächst

Ab heute beginnen die Dreharbeiten am Pranayama Mittelstufenkurs. Dieser Kurs wird voraussichtlich etwa 6 Wochen gehen und viele Videos umfassen.

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Juni 2016 um 7:00am — Keine Kommentare

Entspannungskurs für Anfänger - 8-Wochen-Kurs mit vielen Videos - erscheint demnächst

Die Dreharbeiten für den 8-wöchigen Entspannungskurs für Anfänger sind abgeschlossen. Jetzt wird unser Video-Team die Videos zurechtschneiden, sodass der Entspannungskurs bald veröffentlicht werden kann.

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Juni 2016 um 7:00am — Keine Kommentare

Pawanamuktasana – vom Wind befreite Stellung, vom Wind befreiende Stellung

Pawanamuktasana bezeichnet zum einen eine bestimmte Asana, die hilft, Luft aus dem Verdauungssystem herauszubekommen. Da würdest du dich auf den Rücken legen und auf dem Rücken liegend ein Knie zu deiner Brust hinziehen und dann tief atmen, und das hilft, dass etwaige Blähungen, die du…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Parva

Parva heißt ursprünglich Knoten, Gelenk und Glied. Knoten, z.B. an einem Grashalm, oder auch ein Glied von etwas. In einem weiteren Sinn ist dann Parva das, was zwischen zwei Knoten ist, also ein Teil eines Ganzen. Und dann wurde Parva auch eine Bezeichnung für ein Kapitel einer größeren Schrift. Z.B. die Mahabharata besteht aus Parvas. Meistens sagt man im…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Paroksha

Paroksha heißt „außer Sicht“, „unsichtbar“, Paroksha ist auch die absolute Wirklichkeit. Paroksha, also das, was nicht sichtbar ist. Paroksha, das, was du nicht wahrnehmen kannst. Letztlich, die höchste Wirklichkeit ist nicht wahrnehmbar mit den Sinnen, sie ist nicht wahrnehmbar mit den Augen und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Juni 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2016   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen