mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Karma Ratnas Blog (49)

Gott schauen : Erfahrungsberichte im Samadhi

Gott schauen : Erfahrungen im Samadhi

Entschuldigt bitte im Voraus die Ausdrucksweise und vielen Rechtschreibfehler.

(ich habe einfach viele Dinge gesehen in den Maha Nirvikalpa Samadhi - habe Dinge gesehen die noch keiner bisher gesehen hat ( kann sehen im Samadhi das dieses Wissen nicht gesehen wurde ) diese Samadhi Erkenntnisse in Worte zu fassen und zu formulieren wird bestimmt noch Jahrzehnte dauern.)

Ich danke Yoga Vidya und Sukadeva Volker Bretz, Swami Vishnu, Swami…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 13. Dezember 2017 um 12:30am — 1 Kommentar

Der Tag

Es wurde alles an einem Tag erschaffen.

Wenn der Tag, Licht bedeutet. Zwischen Dunkelheit und Helligkeit sich das Farbenlicht-Spektrum bildet. Alle Tage zusammen sind, der Tag, weil sie aus dem gleichen Licht entstehen, die Erde sich dreht. Das bedeutet auch alle Nächte zusammen sind nur die Nacht. Wenn wir das so betrachten eröffnet uns der Himmel eine gigantische Sicht, die sich immer weiter öffnet Nie endend , ewig und weit darüber hinaus.

Verzeiht mir die Rechtschreibfehler…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 11. Dezember 2017 um 3:53pm — Keine Kommentare

Samadhi Erfahrungen

Von 1999 an brauchte ich ca 13 Jahre für Schließungen durch Maha-Nirvikalpa-Samadhi der Körper-Energie-Zentren was sich nicht mehr öffnen ließ nach paar Jahren Übung , diese öffnente sich erst nach 13 Jahren der Schließung, auch darüber sprechen war mir nicht möglich, weil es wurde nicht verstanden.

Es scheint so das die nächsten weitere 13 Jahren sich die Samadhis öffnen werden, für die Öffnung der Körper-Energie-Zentren, all die gesammelten Eindrücke der Jahre sich…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 5. Dezember 2017 um 7:03am — 1 Kommentar

Maha Nirvikalpa Samadhi Erfahrung: 3

Wieso ich hellhörig wurde und nicht mehr gut hören sagen konnte:

Vor ca. 18 Jahren hörte und erlebte ich die kosmischen vollendenden Klangwelten allen Seins in der Höchsten lautesten kosmischen Klangform, hörte die Tiefsten klänge , die Feinsten, die kleinsten in der Lautstärke, größten Lautstärke ......... in den gigantisch großen Kosmologischen Klangwelten und weit darüberhinaus.

Es werden dort Dinge über denn Kosmos gehört und gesehen, über die kosmische äußere Ordnung, die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 3. Dezember 2017 um 11:35am — Keine Kommentare

Unendliche Gleichung vom Leben

Unendliche Gleichung vom Leben :
Wort = Sprache = Kommunikation = Information = Sein = Ewig = Zeit = Raum = Erfahrung = Existenz = Teilung = Handlung = Wissen = Vielfalt = Leben = Schöpfung = Urgrund = Glückseligkeit = Alldurchdringend = Allumfassend = Geburt = Leben = Sterben = Tod = Energie = Licht = Bewegung = Schwingung = Erkenntnis = Wahrnehmung = Reinheit = Essenz = Begreifen = Nahrung = Wachstum = Evolution = Gegenwart = .......

Hinzugefügt von Karma Ratna am 26. November 2017 um 9:14am — Keine Kommentare

Ein unendliches Gebet für das Gemeinsame

Ein unendliches Gebet für das Gemeinsame



Ich bete für eine gemeinsame Zeit und Einheit in der Zeit.

Ich bete für eine Gleichberechtigung für Eltern ohne und mit Heirat.

Ich bete für eine gute Erziehung der Kinder und gute Behandlungen.

Ich bete für eine gemeinsame gute werden in der Welt bei Tag und Nacht.

Ich bete für das Licht und die Dunkelheit die sich zum Licht richtet.

Ich bete für Gott woraus der Gott und die Göttin geworden sind.

Ich bete für… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 13. November 2017 um 11:00pm — Keine Kommentare

Lach Meditation Übung

Lach Meditation Übung :

Was tun wir wenn die Sonne scheint : lachen vor Freude.
was tun wir wenn es bewölkt ist: weiter lachen.
was tun wir wenn es regnet : lachen
was tun wir wenn es schneit und kalt ist : versuchen zu lachen.

viel Freude beim lachen

Loka Samast Sukhino Bhavantu - Mögen alle Wesen glücklich sein.

Hinzugefügt von Karma Ratna am 11. November 2017 um 1:00pm — 1 Kommentar

Maha Nirvikalpa Samadhi : spirituelle Berechnungen

Maha Nirvikalpa Samadhi : spirituelle Berechnungen



(wir haben unendlich viel Zeit um diese Dinge zu verstehen, doch bringt uns ein Tipp uns manchmal schnell weiter, daher Danke ich dem Universum für die vielen Erkenntnisse die es uns teilhaben lässt)



Ewigen zahlen und Berechnungsmethoden für den geistigen Horizont erweitern.



Diese Zahlen Einsicht des Ewigen beginnt mit einfachen Zahlen und steigern sich mit der Wahrnehmung ins unendliche der Zahlenordnung ,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 11. November 2017 um 9:00am — Keine Kommentare

Brahman: Entwicklungen im Ewigem

Entwicklungen im Ewigen

.



Nur was man selber erfahren hat erkennt man im anderen wieder , wenn jemand gigantische Ebnen erfahren hat, ist das ist noch geringfügig ausgedrückt, bzw. viel höheren Ebenen erfahren hat, werden die , die Brahman,Gott,Allah und die unendlichen Namen des Namenlosen........ auf einer Einfachen Stufen im Begriff sind zu verstehen und erfahren, erahnen, können im anderen finden, was sie selbst schon erlebt haben. Daher auch für sehr fortgeschritten Schüler… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 11. November 2017 um 6:50am — Keine Kommentare

Namenlose Gebet

Das Namenlose Gebet



Wir wurden ohne Namen geboren, doch lernten wir uns und andere benennen.

Unser alter ist nicht zu erfassen, doch versuchen wir die Zeit in Worte zu fassen.

Das Kosmisches sein ist überall, doch begrenzen wir es als Heimat.

Die Wahrnehmung ist unendlich, doch schränken wir diese mit Prinzipen ein.



Ewiger Namenloser hilf uns, schenke uns Einsicht und Verständnis im Ewigem.

Ewiger Namenloser hilf uns, das benannte erfasste loslassen im… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 4. November 2017 um 2:00pm — Keine Kommentare

Entstehungsgeschichte der kosmischen Klangordnung

Entstehungsphasen der göttlichen Klangwelten: die kosmische Klangwelt



Der göttliche Urklang I E A O U M



I Formte E, E formte A, A formte O, O formte U, U formte M





Der erste zwischenlaut R formt sich zwischen den Silben I und E und wird immer feiner in seiner Konsistenz, zwischen E und A obere Ä, zwischen A und O mittlere Ö, zwischen O und U das untere Ü.



I R E Ä A Ö O Ü U M



Das R bedeutet das in Schwingung versetzende .

Das M… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 22. Oktober 2017 um 3:00pm — Keine Kommentare

Das Pranava Rätsel: die 9 Himmelsrichtungen und der Zeitraum

Das Pranava Rätsel: die 9 Himmelsrichtungen und der Zeitraum



Die Pranas (multiverse Urkräfte) bewegen sich in der Mitte, von der Mitte, um die Mitte, vor der Mitte, nach der Mitte, für die Mitte, zwischen die Mitte, außerhalb der Mitte und durch die Mitte, in die vollständige Zeitraum Wahrnehmung.



So Verhält es im Prinzip mit den einzelnen Pranakräften ebenfalls, wenn man sich von der Mitte distanziert von unten nach oben, oben nach unten, rechts nach links, links nach… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 22. Oktober 2017 um 11:00am — Keine Kommentare

Abstrakte Zahlenordnung für allgemeine zahlen Berechnung

Abstrakte Zahlenordnung für allgemeine Zahlen Berechnungen:



1 = eins =

2 = zwei =

3 = drei =

4 = vier =

5 = fünf =

6 = sechs =

7 = sieben =

8 = acht =

9 = neun =

10 = eins null = zehn =

11 = eins eins = zehneins = elf =

12 = eins zwei = zehn zwei = zwölf =

13 = eins drei = zehn drei =

14 = eins vier = zehn vier =

15 = eins fünf = zehn fünf =

16 = eins sechs = zehn sechs =

17 = eins sieben = zehn sieben… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 17. Oktober 2017 um 11:30am — Keine Kommentare

Dunkelheit strebt ins Licht

Dunkelheit strebt ins Licht



Das dunkle Licht strebt ins helle Licht um selbst darin wachsen und sich darin den Wandel erleben, wir sind auch so wie dunkles Licht möchten uns im hellen Licht wandeln. Es ist so als ob wir im schatten sind und nach Licht streben.



Betrachten wir Tag und Nach, sehr wünschten wir uns im dunkeln zu sehen und wandeln die Nacht zum Tag, Lampen die Licht erzeugen sind erweiterte Augen des Lichtes, betrachten wir den Mikrokosmos genauer, alles was im… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 12. Oktober 2017 um 5:00am — 1 Kommentar

Die Bibel : Die Thora : Die Genesis : Die Eröffnung : Die Erschaffung der Welt im Chaos

Die Bibel : Die Thora : Die Genesis : Die Eröffnung

Die Erschaffung der Welt im Chaos



Die Kirche und Bibel lernte im Kindesalter kennen, durch meine Großmutter und Tante die mich groß zogen. Die Biblischen Geschichten lernte ich bei beim Kommunion Unterricht, bei den Nonnen die wie meine Mütter waren, Mönchen und Kaplan die mich im Heim groß zogen im Kindesalter, aber auch als Messdiener in der Kirche bei den Predigten beim Kaplan, der wie ein Vater für mich war und mit ihm Zeit… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 10. Oktober 2017 um 10:00pm — Keine Kommentare

Licht

Licht die Quelle aller Schöpfung.

Licht ist Zeit und Zeit ist Licht. Das bedeutet der Raum ist nicht nur einfach Raum, es ist Licht.

Der Kosmos ist Licht, das dunkle Licht wandelt sich, für heller werden und sich wandeln können.

Alles was wir wahrnehmen ist Licht, wenn wir etwas wahrnehmen im Licht bedeutet es das wir Licht sind, alles ist im Licht enthalten ist, was nicht im hellem Licht ist wird nicht sofort wahrgenommen. Es wird nur nicht sofort wahrgenommen, es braucht die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 9. Oktober 2017 um 11:00pm — 2 Kommentare

Eine Meditation für sehen

Eine Meditation für sehen



Nicht gleich in die Augen schauen wenn wir jemanden begegnen, erst die eigenen Gefühlswelten wahrnehmen, dann die Klangwelten - die Kommunikation über die Sprache, erst dann in die Augen und anschließend in die Mitte der Augen, die Pupillen sehen.



Wenn wir jemanden gleich in die Augen wahrnehmen, meditiere dabei über den gesamten Zeitraum.



Das bedeutet durch üben können wir diese Übung schneller anwenden lernen, so das wir gleichzeitig… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 6. Oktober 2017 um 7:30am — Keine Kommentare

Gruppen Aufteilung für ungestörtes Meditieren in größeren meditationräumen

Ideen für ungestörtes meditieren im Meditations-Gruppenraum



Männer links im Raum - die linke Seite die gebende weil es vom Herzen kommt /

Frauen rechts im Raum - das ist die nehmende Seite weil dort die Leber sitzt und auch /

Paare oder die eine Partnerschaft wünschen in die Mitte des Raumes, so haben alle Ihre Ruhige oder aktive Meditationen und können sich erkennen und sich finden.



ZB. Ein Mann oder eine Frau möchte in Ruhe meditieren wäre diese Gruppen Bildung… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 5. Oktober 2017 um 7:00pm — 4 Kommentare

Ewiges Leben bedeutet: Ewiges Leben und Ewigen Tod lieben Lernen

Das ewige Leben und den ewige Tod in den unendlichen Ewigkeiten



Lernen wir uns Erinnern an die ewige Vergangenheit, die ewige Gegenwart und Ewige Zukunft.



So können wir das unendliche Leben kennen lernen, wir erinnern uns an die unendlich vielen Leben die wir lebten und erkennen wie wir durch unendlich viele Leben starben, sterben lernen und den Tod annehmen und lieben lernen, so wie wir das Leben angenommen haben und lieben lernen.



Wenn wir den Tod annehmen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 3. Oktober 2017 um 1:30pm — Keine Kommentare

Ein Gebet für den kosmischen Urgrund der Zeit schauen lernen

Ein Gebet für kosmisches Urgrund allen Lebens schauen lernen



Betrachte das Zeitelement von wo aus du gerade schaust, wenn du oft deine Vergangenheit betrachtest, lasse diese in die Unendlichkeit ausdehnen um beobachte dabei wie sie sich in der ewigen Gegenwart mündet wie ein Fluss und dieser im Meer der ewigen Zukunft hineinwächst.



Betrachtest du oft die Zukunft, richte deine Sicht in die Zukunft lass sie ewig werden lasse es geschehen, es ist einfacher als man glaubt ohne… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 29. September 2017 um 9:19am — Keine Kommentare

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen