mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Karma Ratnas Blog (37)

Abstrakte Zahlenordnung für allgemeine zahlen Berechnung

Abstrakte Zahlenordnung für allgemeine Zahlen Berechnungen:



1 = eins =

2 = zwei =

3 = drei =

4 = vier =

5 = fünf =

6 = sechs =

7 = sieben =

8 = acht =

9 = neun =

10 = eins null = zehn =

11 = eins eins = zehneins = elf =

12 = eins zwei = zehn zwei = zwölf =

13 = eins drei = zehn drei =

14 = eins vier = zehn vier =

15 = eins fünf = zehn fünf =

16 = eins sechs = zehn sechs =

17 = eins sieben = zehn sieben… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 17. Oktober 2017 um 11:30am — Keine Kommentare

Dunkelheit strebt ins Licht

Dunkelheit strebt ins Licht



Das dunkle Licht strebt ins helle Licht um selbst darin wachsen und sich darin den Wandel erleben, wir sind auch so wie dunkles Licht möchten uns im hellen Licht wandeln. Es ist so als ob wir im schatten sind und nach Licht streben.



Betrachten wir Tag und Nach, sehr wünschten wir uns im dunkeln zu sehen und wandeln die Nacht zum Tag, Lampen die Licht erzeugen sind erweiterte Augen des Lichtes, betrachten wir den Mikrokosmos genauer, alles was im… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 12. Oktober 2017 um 5:00am — 1 Kommentar

Die Bibel : Die Thora : Die Genesis : Die Eröffnung : Die Erschaffung der Welt im Chaos

Die Bibel : Die Thora : Die Genesis : Die Eröffnung

Die Erschaffung der Welt im Chaos



Die Kirche und Bibel lernte im Kindesalter kennen, durch meine Großmutter und Tante die mich groß zogen. Die Biblischen Geschichten lernte ich bei beim Kommunion Unterricht, bei den Nonnen die wie meine Mütter waren, Mönchen und Kaplan die mich im Heim groß zogen im Kindesalter, aber auch als Messdiener in der Kirche bei den Predigten beim Kaplan, der wie ein Vater für mich war und mit ihm Zeit… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 10. Oktober 2017 um 10:00pm — Keine Kommentare

Licht

Licht die Quelle aller Schöpfung.

Licht ist Zeit und Zeit ist Licht. Das bedeutet der Raum ist nicht nur einfach Raum, es ist Licht.

Der Kosmos ist Licht, das dunkle Licht wandelt sich, für heller werden und sich wandeln können.

Alles was wir wahrnehmen ist Licht, wenn wir etwas wahrnehmen im Licht bedeutet es das wir Licht sind, alles ist im Licht enthalten ist, was nicht im hellem Licht ist wird nicht sofort wahrgenommen. Es wird nur nicht sofort wahrgenommen, es braucht die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 9. Oktober 2017 um 11:00pm — 2 Kommentare

Eine Meditation für sehen

Eine Meditation für sehen



Nicht gleich in die Augen schauen wenn wir jemanden begegnen, erst die eigenen Gefühlswelten wahrnehmen, dann die Klangwelten - die Kommunikation über die Sprache, erst dann in die Augen und anschließend in die Mitte der Augen, die Pupillen sehen.



Wenn wir jemanden gleich in die Augen wahrnehmen, meditiere dabei über den gesamten Zeitraum.



Das bedeutet durch üben können wir diese Übung schneller anwenden lernen, so das wir gleichzeitig… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 6. Oktober 2017 um 7:30am — Keine Kommentare

Gruppen Aufteilung für ungestörtes Meditieren in größeren meditationräumen

Ideen für ungestörtes meditieren im Meditations-Gruppenraum



Männer links im Raum - die linke Seite die gebende weil es vom Herzen kommt /

Frauen rechts im Raum - das ist die nehmende Seite weil dort die Leber sitzt und auch /

Paare oder die eine Partnerschaft wünschen in die Mitte des Raumes, so haben alle Ihre Ruhige oder aktive Meditationen und können sich erkennen und sich finden.



ZB. Ein Mann oder eine Frau möchte in Ruhe meditieren wäre diese Gruppen Bildung… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 5. Oktober 2017 um 7:00pm — 5 Kommentare

Ewiges Leben bedeutet: Ewiges Leben und Ewigen Tod lieben Lernen

Das ewige Leben und den ewige Tod in den unendlichen Ewigkeiten



Lernen wir uns Erinnern an die ewige Vergangenheit, die ewige Gegenwart und Ewige Zukunft.



So können wir das unendliche Leben kennen lernen, wir erinnern uns an die unendlich vielen Leben die wir lebten und erkennen wie wir durch unendlich viele Leben starben, sterben lernen und den Tod annehmen und lieben lernen, so wie wir das Leben angenommen haben und lieben lernen.



Wenn wir den Tod annehmen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 3. Oktober 2017 um 1:30pm — Keine Kommentare

Ein Gebet für den kosmischen Urgrund der Zeit schauen lernen

Ein Gebet für kosmisches Urgrund allen Lebens schauen lernen



Betrachte das Zeitelement von wo aus du gerade schaust, wenn du oft deine Vergangenheit betrachtest, lasse diese in die Unendlichkeit ausdehnen um beobachte dabei wie sie sich in der ewigen Gegenwart mündet wie ein Fluss und dieser im Meer der ewigen Zukunft hineinwächst.



Betrachtest du oft die Zukunft, richte deine Sicht in die Zukunft lass sie ewig werden lasse es geschehen, es ist einfacher als man glaubt ohne… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 29. September 2017 um 9:19am — Keine Kommentare

Die Zahl 2520

Die Zahl 2520



Um eine präzise Einteilung der Kreisberechnung durchzuführen, müsste die Gradzahl von 360°C auf 2520° erweitert werden, damit sind alle zahlen von 1 bis 9 durch 2520 Teilbar , damit sie ganze Zahlen bleiben können, ohne Kommazahlen zu bilden. Weil bisher wurde nur bis zu der Zahl 6 gerechnet. Mit der modernen Computer Technologie müsste doch möglich sein, präzisere Berechnungen durchzuführen damit alle zahlen von 1 bis 9 enthalten sind.......oder gibt es diese schon… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 27. September 2017 um 9:30am — Keine Kommentare

Glauben und Wissen vom kosmischen Leben

Glauben und Wissen im ganz großen Kosmisches Leben......



wenn Gott-Allah-heiliger großer Geist, kosmisches Wesen und alle anderen Beinamen die ich hier nicht nannte vom ganz großen kosmischen Wesen in uns, uns in dieses Hier und jetzt ins Leben gerufen hat, in diese Zeit, sollten wir herausfinden was uns in dieses Leben geführt hat und wieso, ist es die liebe unserer Eltern, die liebe zu anderen , oder die Liebe zu jemand ganz bestimmten im Leben den wir treffen werden, ist es die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 22. September 2017 um 11:00am — Keine Kommentare

Ein Gebet für den kosmischen Baum

Ein Gebet für den kosmischen Baum



Oh kosmischer Baum , du lehrtest Adam und Eva das sie essen müssen um zu leben um die darin erhaltenen Lebensweisheiten von dir zu verstehen - so lehrten sie uns Speis und Trank.

Moses den du erschienst und ihm die Gesetze des friedvollen Lebensweges lehrtest für ein gemeinsames sein mit allen Wesen.

Buddha den du das kosmische Leben erkenne liest und in dir erwachte.

Jesus der alles auf sich nahm um deinen Göttliche Gegenwart in ihm… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 20. September 2017 um 12:00pm — Keine Kommentare

Einheit in der Duallität im Leben

Wieso hat man Freude am Sex wurde ich gefragt?
Durch den Sex geht das Leben weiter und wir sind dem Leben nahe.

Es erinnert uns an die Freude mit dem Leben, die wir mit dem Leben und Partner teilen, für das Leben weiter zu führen und sich führen zu lassen vom Leben und mit dem Leben leben, sich hin geben dem Leben (Hingabe), das Leben entwickeln und beschützen (Disziplin, Geduld, Weisheit, Ethik)!

Hinzugefügt von Karma Ratna am 15. September 2017 um 4:30am — Keine Kommentare

Ein Gebet für Licht

Ein Gebet für Licht



Ich danke dir oh Licht, wenn ich morgens aufstehe mit deinen liebenswürdigen Sternen strahlen Glanz mich einhüllst, umhüllt und deine liebe zuteilwerden lässt, in dem du mich erkennen lässt.



Ich danke dir, das du durch meine Augen siehst und die Welt erstrahlen lässt was ich erblicke und mit deinem Bewusstsein erleuchtest.



Meine Erkenntnisse werden mir durch dein Sternen strahlen Glanz bewusst, den ganzen Tag und Nacht in deiner Obhut… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 3. September 2017 um 8:00pm — Keine Kommentare

Umgang mit Mantras

Wenn man geistig Mantras praktiziert wirkt es für den inneren Frieden, der von außen wirkt und wenn du es aussprichst bzw rezitiert oder singst, wirkt das Mantra von innen nach außen zum Wohl aller Wesen in allen Welten.

Hinzugefügt von Karma Ratna am 2. September 2017 um 12:04pm — Keine Kommentare

Ein kurzes Gebet

Wer sich zum Ewigen hinwendet wird selbst zum Ewigen.
Erinnere Dich!

Hinzugefügt von Karma Ratna am 24. August 2017 um 9:30am — Keine Kommentare

Ein unendliches Gebet

Ein unendliches Gebet



Der liebevolle friedfertige Allermächtigeste und alles durchdringende.

Ich Bezeuge das du der Urgrund jeglichen Lebens aller Zeitalter bist und weit darüber hinaus.

Ich Bezeuge das alle Lebewesen aus dir hervorgehen.

Beständig im Gebet mit dir weilend bis in alle Ewigkeiten und darüber hinaus.

Deine Lehre ist Güte und Entwicklung allen Lebens jeglicher Existenzen.

In dir finde ich das Heil und Verständnis des Lebens.

Ich ersuche… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 18. August 2017 um 4:30pm — 1 Kommentar

Ewiges Samadhi

Ewiges Nirvikalpa Samadhi

Anleitung:
schaue in die weit ferne Zukunft bis in alle Ewigkeiten und beobachte wie die Zukunft zur ewigen Gegenwart wird und dann zur zeitlosen ewigen Vergangenheit. Alle Zeiten vereinen sich und werden im selben Moment der Zeit wahrgenommen und erfahren. Eine ganzheitliche kosmische Erfahrung wird als Freunde empfinden.

Hinzugefügt von Karma Ratna am 31. Juli 2017 um 9:00pm — Keine Kommentare

Maha Nirvikalpa Samadhi

Maha Nirvikalpa Samadhi



Aus dem Zeitlosen entwickelte sich das kosmische Leben.

Aus dem Zeit-Raum formten sich die Lichtwelten, aus dem Lichtwelten die Klangwelten, aus den Klangwelten die Welt der Sinneswahrnehmung.



Die Einheit aller Zeiten, woraus sich alles entwickelte ist das Zeitlose.

Aus ihr geht die Dualität hervor, der Zeitraum.

Die dritte Spähre ist zwischen Zeit und Raum, das Licht.

Mit diesem drei Elementen entwickelt sich die kosmische… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 27. Juli 2017 um 9:00pm — Keine Kommentare

Nirvikalpa Samadhi

Nirvikalpa Samadhi :

1) achtet nicht auf die Atmung, sondern die Energie die den Körper trägt und die Kreislauf-Energie von innen bewegt. (die Atmung hält dich an der Oberfläche und hindert dich daran tiefere sein ebenen zu erlangen)

2) wenn es anfängt kräftig zu vibrieren und zu zittern im Körper, beherrsche dich und halte inne mit aller Kraft dein Körper ruhig, dein Geist entfaltet sich. (Anfänger die eine kundalini Energie erahnen , fangen an rumzuhüpfen, hin und her zu springen,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 26. Juli 2017 um 7:30am — Keine Kommentare

Ein Gebet

Ein Gebet

Kosmos, da ich in alle Ewigkeiten und darüberhinaus mit dir weilen werde. Bitte ich dich mir von Angesicht zu Angesicht zu erscheinen.

Lass mich sehen was du siehst, lass mich hören was du hörst, lass mich wahrnehmen was du liebst und fühlen was du fühlst.

Zeitlosewelten, Zeitwelten, Lichtwelten, Klangwelten, Gefühlswelten. Kosmos, bitte lass mich in dir die multiverse Einheit aller Welten erleben.

B.R.Karma Ratna

Hinzugefügt von Karma Ratna am 7. Juli 2017 um 12:06pm — Keine Kommentare

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen