mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'weisheit' markierten Blog-Beiträge archivieren (57)

Konzentriere dich zwischen den Augenbrauen – BhG VIII.10

Bhagavad Gita, 8. Kapitel, 10. Vers.

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Zur Stunde des Todes erreicht der Mensch, dessen Geist unerschütterlich, und der fromm ist, wenn er mit Hilfe der Yogakraft den gesamten Lebensatem zwischen den Augenbrauen festhält, dieses strahlende höchste Wesen.“

Er beschreibt: Wie können wir das Höchste erreichen? Wie können wir das höchste Wesen erreichen im Moment des Todes? Eben, indem wir meditieren. Und er gibt hier auch eine wunderschöne…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Februar 2012 um 5:30am — 1 Kommentar

Japa – Wiederholung eines Mantras

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Japa – die Wiederholung eines Mantras“. Wir haben eben die Mantras gesungen und Mantrasingen ist eine der einfachsten Weisen, sein Herz zu öffnen, Energien zum Fließen zu bringen, Liebe zu spüren, Freude zu spüren, verschiedenste emotionale Spannungen zu lösen, die sich vielleicht aufgebaut haben. Singen an sich ist etwas, was eigentlich zum Menschsein dazugehört, und vor allem Singen mit anderen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. Januar 2012 um 5:30am — 1 Kommentar

Samadhi, das Überbewusstsein

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, und es hat aufgeschlagen auf „Samadhi“. Samadhi, das Überbewusstsein, der Zustand der Einheit, die Erfahrung des Göttlichen.

„Die Samadhi-Erfahrung. In der Erfahrung von Samadhi gibt es weder Dunkelheit noch Leere, sie ist reines Licht. Es gibt weder Klang noch Berührung noch Form. Es ist eine phantastische Erfahrung von Einheit und Einssein. Es gibt weder Zeit noch Raum noch Kausalität. Es gibt nur Ewigkeit. Du…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Vedanta – Die höchste Weisheit

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“, aus dem Kapitel über Vedanta. Vedanta heißt, das Ende des Wissens oder auch die höchste Weisheit. Vedanta ist die Philosophie hinter dem Yoga und Swami Sivananda schreibt:

„Vedanta ist Brahma Vidya, die Wissenschaft des Absoluten. Sie ist Moksha Shastra, die Wissenschaft von der Befreiung. Das Konzept des Absoluten ist der Schlüsselpunkt der Vedanta-Philosophie. Die Upanishaden sind die Basis der Vedanta.“ Upanishaden, die uralten…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Navaratri - Saraswati, Göttin der Weisheit

Ehrerbietung der göttlichen Mutter, die sich in allen Wesen manifestiert als Saraswati. Heute ist Saraswati-Tag im Rahmen des 9-tägigen Festes zur Verehrung der göttlichen Mutter. Ihr seht oben links die Saraswati in diesem weißen Gewand. Saraswati ist zum einen eine kosmische Energie. Saraswati gilt als der weibliche Aspekt von Brahma, des Schöpfers, und so heißt es, die ganze Welt ist eine Schöpfung Brahmas und die Kraft hinter Brahma, die diese Schöpfung in die Existenz gebracht hat, das ist… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Oktober 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Der Weise ist ungebunden im Handeln

Hallo

und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 22. Vers. Krishna spricht:

„Zufrieden mit dem, was er ohne Anstrengung erhält, frei von Gegensatzpaaren und Missgunst, gleichmütig in Erfolg wie Misserfolg, ist der Weise nicht gebunden, auch wenn er handelt.“

Hier geht es um die Zufriedenheit mit dem, was man ohne Zutun erhält. Frei von Gegensatzpaaren. Es gibt so viele Gegensatzpaare, sie so…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Du kannst Gott im Jetzt spüren

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 21. Vers. Krishna spricht zu Arjuna:

„Er hofft nichts und beherrscht seinen Geist und sicht selbst. Er hat alle Habgier aufgegeben und ist nur körperlich tätig. So begeht er keine Fehler.“

Dies sind die Kennzeichen des Weisen. Er hofft nichts. Er vertagt nicht sein Glück in die Zukunft. Er ist nicht getrieben von Wünschen. Hoffnung zu haben, ist…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Samadhi ist reinste Wonne

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute spreche ich über Samadhi.



Yoga hat Wirkungen auf so vielen verschiedenen Ebenen. Yoga hilft, sich zu entspannen. Yoga hilft, gesund zu sein. Yoga hilft, sich etwas mehr in Harmonie mit sich selbst zu fühlen. Yoga hilft, mehr Energie zu bekommen, körperliche, emotionale, geistige Energie. Yoga hilft, dass man mehr Kontakt zu seinen inneren Fähigkeiten bekommt. Die meisten Menschen, die eine Weile Yoga üben,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Weisheit und Liebe – die zwei Flügel der Freiheit

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Die beiden Kirtans Nirvana Shatakam und Hey Prabhu zusammen symbolisieren zwei Flügel, die uns zeigen, wie wir zur Verwirklichung kommen können. Durch Jnana und Bhakti.



Jnana ist das Wissen und die Weisheit, Bhakti ist die Liebe, die Liebe zu Gott, die Liebe zu den Menschen. Das wird noch ergänzt durch Raja Yoga, das wie der Kopf des Vogels ist,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Gib die Früchte der Handlungen auf

Hallound herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute

Sind wir in der Bhagavad Gita, viertes Kapitel, 20. Vers. Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Der Weise hat die Verhaftung an die Früchte der Handlung aufgegeben, ist stets zufrieden und von nichts abhängig und tut nichts, obwohl er tätig ist.“



„Tyaktva karma-phalasangam nitya-trpto nirasrayah karmany abhipravrtto’pi naiva kincit karoti sah“

Hier gibt dir Krishna…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Werde weise

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute

Sind wir in der Bhagavad Gita, viertes Kapitel, 19. Vers.Krishna spricht zu Arjuna:

„Yasya sarve samarambhav kama-sankalpa-varjitah jnanagni-dagdha-karmanam tam ahuh panditam budhah“

„Den Menschen, dessen Unternehmungen frei von Wünschen und selbstsüchtigen Absichten sind, und dessen Handlungen im Feuer der Erkenntnis verbrannt worden sind, ihn nennen die Weisen einen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Meditationserfahrungen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich will etwas lesen aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Meditation“, Unterkapitel „Meditationserfahrungen“.

Swami Sivananda schreibt hier:



„Verschiedene Menschen haben verschiedene Meditationserfahrungen. Es gibt keine gemeinsame Erfahrung für alle. Es kommt auf das Temperament, die Art der spirituellen Praxis, auf den Ort der Konzentration und diverse…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Über das Wesen Gottes

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Mein Name ist Sukadev und ich lese momentan Verse aus der Bhagavad Gita, dem Zwiegespräch zwischen Krishna, dem Lehrer, Manifestation Gottes, und Arjuna, dem Schüler. Wir sind im 4. Kapitel, 10. Vers.

Krishna spricht:

„Frei von Verhaftung, Furcht und Zorn. In mir aufgegangen, bei mir Zuflucht suchend und gereinigt durch das Feuer der Erkenntnis sind viele zu meinem Wesen gelangt.“



Das… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Nützliche Hinweise für die Meditation

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Meditation“, aus dem Unterkapitel „Einige nützliche Hinweise“.

„Strenge in der Meditation die Augen nicht an! Strenge das Gehirn nicht an! Kämpfe und ringe nicht mit dem Geist! Das ist ein Fehler, den viele Anfänger begehen und deshalb ermüden Anfänger oft schnell. Mache keine heftigen Anstrengungen, um den Geist zur…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Juli 2011 um 5:30pm — Keine Kommentare

Wie du denkst, so wirst du

Hallound herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich lese etwas aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda, aus dem Absatz „Wie du denkst, so wirst du“.

Swami Sivananda schreibt:

„Wie der Mensch denkt, so wird er, ist eines der großen psychologischen Gesetze. Denke, dass du rein bist, so wirst du rein. Denke, dass du menschlich bist, so bist du menschlich. Denke, dass du eins mit Gott bist, du wirst die Einheit mit Gott erfahren.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Juni 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Yogapraxis und Zufriedenheit sind die beste Medizin

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich lese aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda:

„Sadhana und Santosha als Geheimnis der Gesundheit. Die beste Arznei oder Medizin für alle Krankheiten und zur Aufrechterhaltung der Gesundheit sind Kirtan, Japa und regelmäßige Meditation. Die göttlichen Schwingungen elektrifizieren, verjüngen, beleben und kräftigen die Nerven- und Gewebszellen. Eine andere und doch mächtige Droge sind…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Opfere Genuss, um der Seligkeit willen

Hallo

und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya Inspirationen. Ich lese etwas aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda. Es hat aufgeschlagen im Kapitel: „Opfere Genuss, um der Seligkeit willen“.

„Geistige spirituelle Arbeit und Yogaübungen sind ihrem Wesen nach sehr freudevoll, manchmal erscheinen sie aber bitter. Sinnliche Betätigungen aber, die in Wirklich bitter sind, erscheinen süß. Das ist die Folge, der durch die Unwissenheit verursachten…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Lebe in Gott

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich schlage heute das Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ auf von Swami Sivananda. Es hat aufgeschlagen auf dem Absatz „Lebe in Gott“.

Swami Sivananda schreibt hier:

„Sprich gütige und sanfte Worte! Suche den Umgang mit Mahatmas, mit gut entwickelten spirituellen Seelen! Sei mäßig im Essen, achte auf deine Gesundheit! Erwecke die Nächstenliebe und das Gefühl universeller Bruder- und Schwesternschaft!… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Forsche, erkenne, verwirkliche

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute lese ich aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda. Es hat aufgeschlagen auf dem kleinen Absatz „Forsche, erkenne, verwirkliche“.

Swami Sivananda schreibt dazu:



„Halte die Leuchte des Dharma, der Tugend, fest in der Hand. Lasse deine Gedanken um die göttliche Liebe kreisen. Bewahre Gleichmut in Erfolg und Misserfolg. Zügle die Sinne. Mache den Geist still und richte ihn…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Deine Beziehung zu Gott

Jaya Jagadisha Hare. - Oh Gott des Universum, ich verehre Dich. Herr des Universums, Ruhm sei Dir, großer Befreier, Ruhm sei Dir.



Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Es gibt viele Arten und Weisen, wie wir uns auf Gott beziehen können. Zunächst muss man verstehen, dass wir Gott nicht intellektuell verstehen können. Auch wenn wir im Vedanta probieren, Gott mit dem Intellekt zu…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2018   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen