mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Als 'Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch' markierte Blog-Beiträge von Sukadev Bretz archivieren (818)

Vastu (kurz) und Vastu (lang)

Vastu (kurz) und Vastu (lang), zwei verschiedene Wörter, die oft in deutschsprachiger Yoga-Literatur ähnlich geschrieben werden. Vastu (mit kurzem a) heißt Gegenstand und Ding. Und Vastu (mit langem a), das heißt Haus und Gebäude und ist auch die Kunst, ein Haus und Gebäude zu errichten. Also, Vastu (kurz) ist einfach Gegenstand und Ding. Und Vastu (lang) ist Haus und Gebäude, und Vastu ist auch die vedische Wissenschaft, wie man…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vastra

Vastra heißt Gewand und Kleidung. Vastra wird oft gerade im Kontext mit Murtis genannt. Murtis, also Götterfiguren, Darstellungen von Gott, haben auch Vastra, eben Kleidung. In Indien gilt auch das Anbringen von Vastras als Teil einer…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vasishtha

Vasishtha heißt wörtlich „der Beste“, „der Großartigste“, auch „der Reichste“. Vasishtha ist ein Wort, das der Superlativ ist von Vasu, und Vasu heißt gut, ausgezeichnet, exzellent. Vasishtha ist der Beste, der Ausgezeichnetste, der Exzellenteste. Vasishtha ist der Name eines großen Rishis, einer der ganz großen Rishis der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vasanta

Vasanta heißt Frühling, Vasanta ist also der Frühling, das Frühjahr, Vasanta ist auch der Gott des Frühlings, Vasanta, auch der Engel des Frühlings. In Indien ist Vasanta die Zeit von Mitte März bis Mitte Mai, auch für Westler oft eine besonders angenehme Zeit. Wobei man sagen muss, für Westler ist die Zeit…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vasana

Vasana heißt Wunsch, Vasana heißt Neigung, Vasana heißt auch Eindruck im Unterbewusstsein. Vasana ist ein Bestandteil von Samskaras. Manchmal sagt man, Samskara besteht aus Fähigkeiten und Erinnerungen und Vasanas. Manchmal wird aber auch Vasanas im Sanskrit gleichbedeutend verwendet wie Samskaras, und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Varuni

Varuni, die Frau von Varuna, damit auch die Göttin des Wassers oder der weibliche Engel des Wassers. Varuna ist der Gott des Wassers oder der Engel des Wassers, wie auch der Engel des wahren Wortes. Und Varuna hat zwei Aspekte, männlich und weiblich. Varuna ist männlich, Varuni ist weiblich. Das ist auch das Interessante in der indischen Mythologie. Im Westen gibt es…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Varuna

Varuna kann man auch übersetzen als „der Wahrhaftige“, „der Wahre“. Varuna ist im Veda der Devata des wahren Wortes. In älteren vedischen Schriften wird von Varuna als dem gesprochen, der über die …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Varnashrama Dharma

Varnashrama Dharma ist die Lebensregel in Abhängigkeit von Lebensalter und Lebensumständen. Dharma heißt Lebensregel. Dharma ist ein sehr komplexes Wort, es gibt verschiedene Definitionen von Dharma. Es gibt Swadharma und vieles andere. Hier ist also Dharma Lebensregel,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Varna heißt wörtlich Farbe

Varna hat viele Bedeutungen. Varna heißt Farbe, Varna kann auch Klasse heißen, ein sozialer Stand, Varna heißt aber auch Buchstabe und Silbe. Z.B. gibt es Varna Mala als einer der wichtigen Texte des Tantra. Varna Mala ist die Girlande der Buchstaben, ist ein Text über die Bedeutung der verschiedenen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Varna Dharma

Varna Dharma – Varna heißt Farbe, Varna heißt auch sozialer Stand, Varna wird oft auch übersetzt als Kaste. Und Dharma heißt dann Aufgabe und Pflicht, heißt auch Ethik, heißt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Varanasi

Varanasi ist eine heilige Stadt in Indien, am Ganges, an der Ganga gelegen. Varanasi wurde zur Zeit der englischen Kolonialherrschaft als Benares bezeichnet. Noch eine ältere Bezeichnung für Varanasi ist Kashi. Gerade in den Mantras wird von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Varalakshmi

Varalakshmi ist die Wunsch-Lakshmi. Vara heißt Wunsch, Lakshmi ist die Göttin der Schönheit, des Wohlstandes, die Göttin der Natur und des Gebens. Lakshmi hat zwei Hände, mit…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Varaha

Varaha heißt wörtlich Eber oder auch Keiler. Varaha ist auch ein Name einer Inkarnation von Vishnu. Varaha gehört zu den zehn Haupt-Avataren, den Dasha Avataren. Varaha ist der erste Avatar, der ganz auf dem Land lebt. Vishnu hatte ja…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Varaha Purana

Varaha Purana ist eine der sechs Puranas in der Vaishnava-Tradition. Es gibt insgesamt achtzehn Puranas – Purana heißt „uralt“ – und Puranas erzählen die Geschichten, wie die Welt entstanden ist, die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Varada

Varada – jemand, der Segen spendet, jemand, der Geschenke gibt. Und Varada ist eine Frau, die Segen spendet. Varada ist ein Beiname für Devi und für Saraswati. Also Devi, die Göttin, Saraswati, die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vara

Vara ist ein Sanskrit-Wort und Vara heißt als Adjektiv „der beste“, oder als Substantiv heißt es „Wunsch“ und „Wählen“. Vara findet man manchmal als Vorsilbe für verschiedene andere Worte. Es gibt z.B. Varada und Varada heißt „das Erwünschte“, Varada heißt „das, was man wünscht“. Varada kann aber auch der Wohltäter sein. Und Varada ist auch das Allerbeste. In diesem…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vandita

Vandita heißt „verehrt“ und „gepriesen“. Vandita ist auch ein Beiname von einigen Göttern und Göttinnen. Von Saraswati heißt es, dass sie Vandita ist, dass sie verehrt, gepriesen wird, auch von anderen Devas und anderen Aspekten Gottes. Vandita kommt von Vande, Vande heißt „…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vandana

Vandana heißt Begrüßung, heißt auch Verneigen, heißt auch Verehrung. Vandana ist zum einen der Gruß. Es gibt verschiedene Grüße in Indien. Ein einfacher Vandana ist, du gibst die Hände vorm Brustkorb zusammen und du verneigst den Kopf. Dieses…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vanara

Vanara heißt Waldtier, Vanara heißt auch Affe. Vanara ist aber auch ein Adjektiv und heißt „äffisch“ und „affenhaft“. Vanara kommt von Vana, und Vana heißt Affe. Vielleicht kennst du Vanaprastha, das heißt, letztlich der Lebensstand des im Wald Lebenden, Frührente. Aber heutzutage ist Vanaprastha nicht…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vanaprasthi

Ein Vanaprasthi ist jemand, der im Wald lebt, wörtlich. Vana heißt Wald, Prastha – leben im, Vanaprasthi – jemand, der im Wald lebt. Vanaprasthi ist jemand, der im Vanaprasthi Ashrama lebt, also jemand, der schrittweise aus dem normalen Berufs- und Familienleben sich etwas mehr herauszieht, mehr Zeit…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Februar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2018   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen