mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch' markierten Blog-Beiträge archivieren (748)

Uttama Adhikari ist ein vorzüglicher Schüler

Uttama Adhikari besteht aus verschiedenen Sanskrit-Wörtern. Zunächst mal, Uttama. Uttama ist ein Adjektiv und heißt „bestes“, „hervorragend“, „ausgezeichnet“. Uttama, also das Beste oder der Beste. Adhikari ist „der Berechtigte“. Ein Berechtigter, also jemand, der sich durch seine eigenen …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Utsaha

Utsaha ist ein Sanskrit-Wort und bedeutet Bemühung, bedeutet Eifer, bedeutet Energie. Utsaha ist eine wichtige Eigenschaft eines Aspiranten. Im Yoga streben wir nach dem Höchsten,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Utpatti

Utpatti heißt Entstehung, Utpatti heißt Geburt, Utpatti heißt auch Produktion. Utpatti heißt Erzeugen und Bewirken eines Effektes. Also, vorher hast du was gehört von Utpada, was die direkte Geburt ist, das neue Entstehen. Und Utpatti heißt, es selbst irgendwo entstehen zu lassen. Also, ein Handwerker…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Vaidika

Vaidika heißt „zu den Veden gehörig“ und „auf die Veden bezogen“, „aus den Veden heraus kommend“. Es gibt auch Vaidhika und Vaidhika, das heißt „regelkonform“. Vaidika bezieht sich auf Veda, die heiligen Schriften, die Veden, und Vaidhika…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Utpada

Utpada heißt Geburt, Entstehen und Erscheinen. Utpada, also wenn etwas entsteht, wenn etwas geboren wird, wenn etwas erscheint, dann Utpada. Wenn etwas neu kommt, das ist immer ein schöner Moment. Natürlich, wenn ein Kind geboren wird, Utpada, freuen sich alle. Und es gibt kaum etwas, was …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Ushna

Ushna heißt „heiß, Ushna heißt „scharf“, Ushna heißt auch „warm“. Nicht umsonst ist im Englischen z.B. „hot“, als Wort für auch ein Gewürz, „scharf“. Das kommt letztlich vom Indischen her, vom Sanskrit, Ushna. Ushna ist „heiß“ und es ist „scharf“. Ushna ist das Gegenteil vom Ayurveda-Begriff „Shita“, Shita…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Ushas

Ushas – die Morgenröte, die Göttin der Morgenröte. Ushas, ein anderer Sanskrit-Ausdruck für die Morgenröte, der Göttin der Morgenröte. Vielleicht hast du schon von Usha gehört, was auch die Göttin der Morgenröte ist. Ushas ist der ursprüngliche Name, Usha ist so etwas, was zu der Göttin der Morgenröte…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Ushanas

Ushanas ist der Morgenstern, der Stern, der am Horizont morgens leuchtet. Ushanas ist oft die Venus. Wenn es morgens hell wird und bevor die Sonne aufgeht, siehst du manchmal im Osten einen hellen Stern. Und dieser helle Stern, wenn du ihn siehst, ist oft die Venus. Und so ist Ushanas auch der Name der Venus, die auch als …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Usha

Usha ist die Morgenröte, Usha ist auch die Göttin der Morgenröte. In der Mythologie ist Usha die Tochter des Dämons Bana und die Gattin von Aniruddha. Und es gibt manchmal…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Urmila

Urmila ist der Name einer Schwester von Sita, Urmila war die Frau von Lakshmana. Vielleicht kennst du schon einiges über Yoga, hast auch schon einiges von indischer Mythologie gehört, vermutlich würdest du sonst jetzt nicht…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Urdhvaretas ist derjenige, der seine sexuelle Energie sublimiert hat, wörtlich: derjenige, der seinen Samen nach oben geführt hat

Das steht dafür, dass ein spiritueller Aspirant sein Prana, seine Lebensenergie, nach oben bringen kann, auch die Energie des Swadhisthana Chakras, des Sexual-Chakras. Man kann als spiritueller Aspirant auch ein…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Urdhvareta Pranayama ist ein Pranayama, in welchem die Energien nach oben ausgerichtet werden

Pranayama ist die Atemübung, wörtlich, die Steuerungsübung für das Prana. Urdhva heißt „nach oben“. Und Reta ist die sexuelle Energie. Urdhvareta ist das nach oben Ausrichten der sexuellen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Dezember 2017 um 5:30am — 1 Kommentar

Urdhvadrishti

Urdhvadrishti heißt „das Schauen nach oben“. Drishti heißt „schauen“ und „Blick“, Urdhvadrishti ist der Blick nach oben. Urdhvadrishti hat mehrere Bedeutungen. Zum einen ist Urdhvadrishti auch eine Mudra, also eine Energieübung. Du kannst z.B. einfach leicht nach oben schauen zum …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Urdhva

Urdhva ist ein Sanskrit-Ausdruck und heißt „nach oben“. Urdhva also heißt, nach oben. Urdhva drückt Verschiedenes aus, unter anderem heißt es, dass man das Prana nach oben ziehen will, Urdhva, nach oben ziehen will. Es gibt verschiedene Pranas und typischerweise, bei den meisten Menschen sind die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Uddharsha

Uddharsha heißt „große Freude“, Uddharsha heißt „Entzücken“, Uddharsha kann auch heißen „Ekstase“. Uddharsha, einer der Gemütszustände, in den man kommen kann und die von großer Freude gekennzeichnet sind. Uddharsha – große Freude, Entzücken, Ekstase. Ein Sanskrit-Wort für Entzücken, Freude, Ekstase –…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upadesha

Upadesha ist die spirituelle Unterweisung, Upadesha ist auch das Hinweisen, das Hinzeigen, das ist die wörtliche Bedeutung, ist das Hinzeigen von unten nach oben, auf eine höhere Wirklichkeit. Upadesha ist konkret die spirituelle Unterweisung eines Lehrers gegenüber einem Schüler. Upadesha ist etwas Heiliges. Deshalb heißt es auch nicht, man geht zum Lehrer…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Urad

Urad ist ein Hindi-Wort und bezeichnet eine Hülsenfrüchteart, eine Linsenart. Es gibt Urad Dal und Dal ist Hülsenfrucht, Urad ist also eine bestimmte Art von Hülsenfrucht. Urad wird oft verwendet für sehr spezielle indische Speisen, da kann man ganz spezielle Gerichte daraus machen. Dies ist ja jetzt nur ein Lexikon, ein Indien-Lexikon, und so will ich nur eine kurze…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upma

Upma ist ein Tamil-Wort und ist die Bezeichnung für eine spezielle Art von indischer Speise, insbesondere ein Weizengericht, hergestellt aus Weizengrieß. Upma wird auch als Name gebraucht heute in Nordindien, auch wenn es ursprünglich ein Tamil-Wort ist, hat es sich überall in Indien durchgesetzt als die Bezeichnung für eine bestimmte Speise, die in Indien gerade zum…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upendra

Upendra heißt „neben Indra“. Indra ist der König der Götter, Indra ist der wichtigste Engel, man kann auch sagen, der König der Engel. Indra ist auch der Göttervater zum Teil, wobei, in Indien gibt es eher…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upeksha

Upeksha ist einer der vielen Ausdrücke für Gelassenheit. Es gibt ja noch viele andere Ausdrücke für Gelassenheit, nicht nur Upeksha. Es gibt Sama, es gibt Samatva, es gibt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen