mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon' markierten Blog-Beiträge archivieren (599)

Stotra heißt Hymne, heißt Loblied

Stotra ist ein Lied, das aus mehreren Strophen besteht. Normalerweise ist Stotra eine Hymne, die aus mehreren Shlokas besteht. Es gibt große Texte, wie z.B. die Guru Gita. Wenn man aus dieser Guru Gita einige Shlokas, einige Verse, zusammenstellt, ist die Zusammenstellung dieser Verse eine Stotra. Oder…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Sthula ist ein Sanskrit-Wort, ein Sanskrit-Adjektiv und heißt fest, manifest, grobstofflich, physisch

Sthula heißt also fest, grobstofflich. Sthula ist alles, was physisch grobstofflich ist. Z.B., man kann sagen, der Körper ist Sthula. Deshalb heißt der physische Körper auch Sthula Sharira, darüber werde ich aber ein anderes Mal sprechen. Marmor ist Sthula, fest. Aber selbst Bäume und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Sthula Sharira – der grobstoffliche Körper

Sthula Sharira ist der grobstoffliche Körper. Sthula Sharira ist das, was die Medizin als Körper ansieht. Sthula Sharira ist das, was du nach dem physischen Tod sezieren kannst. Sthula Sharira ist auch Sitz des…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Sthiti Shakti

Sthiti Shakti heißt „die Kraft des Bewahrens“, „die Kraft des Erhaltens“. Sthiti Shakti ist auch die Kraft von Vishnu. Im Rahmen der Trimurtis, der drei Aspekte, der Trinität des Göttlichen, gibt es …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Sthitaprajna – jemand, dessen Wissen, dessen Weisheit fest begründet ist

Ein Prajna ist jemand, der weise ist. Prajna heißt auch Weisheit, Prajna heißt auch direkte Erkenntnis, Prajna heißt auch Wissen, Prajna heißt auch direktes Wissen, Prajna heißt auch intuitives Wissen. Und …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Sthira ist ein Sanskrit-Wort, ein Sanskrit-Adjektiv und heißt fest, beständig, dauerhaft, es kann sogar ewig heißen

Sthira – beständig und dauerhaft. Auf eine gewisse Weise kann man sagen, beständig und dauerhaft ist nur Brahman, das Unendliche, das Ewige. Logischerweise, das Ewige ist ewig, aber Brahman ist auch das Absolute, das Bewusstsein. Alles andere ist in Veränderung begriffen. Sthira ist aber auch die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Spandana ist das Pulsieren, das Schwingen, das Vibrieren

Spandana ist auch Schwingung. Spandana ist ein Ausdruck, der auch gerade im Tantra von besonderer Bedeutung ist. Ursprünglich sind Shiva und Shakti eins. Shiva – Bewusstsein,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Soham

Soham ist ein Mantra, Soham heißt „ich bin Das“. Aham heißt „ich bin“, Sa heißt „Das“, Sa Aham wird zu Soham. Soham – ich bin Das. Was heißt „ich bin Das“? Soham heißt, ich bin nicht der Körper, ich bin nicht die Psyche,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Smriti

Smriti ist die Erinnerung, Smriti ist das Erinnerte. Smriti ist auch eine Gattung von Heiligen Schriften, die oft im Deutschen übersetzt werden als Gesetzesbücher. Smriti heißt also, etwas erinnern, die Erinnerung. Man kann sagen, Smarana ist der Prozess des Erinnerns, was auch als eine …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Smarana heißt das Erinnern, Smarana heißt allgemein Erinnern, Smarana heißt aber insbesondere, Erinnern an Gott

Das ist eine interessante Aussage, man erinnert sich an Gott. Man könnte auch sagen, man vergegenwärtigt sich Gott. Aber Smarana gehört auch zu den neun Formen von Bhakti bzw. zu den neun Bhakti-Praktiken. Smarana kommt sogar ziemlich am Anfang. In der …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Skandha ist ein Sanskrit-Wort, das sich auf einen Körperteil bezieht. Skandha heißt Schulter

Skandha kann aber auch heißen, Körper. Skandha kann auch heißen, Zweig. Skandha kann auch heißen, Kapitel. Es gibt manche Schriften, deren Kapitel heißen Padas – Pada heißt auch Viertel, in manche Schriften heißen die Kapitel Kanda, und in…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Skanda ist ein Sanskrit-Wort, das ursprünglich heißt, der Springende, der Angreifer

Skanda ist der Name eines Sohnes von Shiva. Skanda wird auch genannt Subramanya, Sharavanabhava, Kartikeya,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Sitkari, auch Sitkarin genannt, ist derjenige oder der, der durch den Ton „Sit“ bestimmt ist

Kara heißt ja „bestimmt“ oder „Ursache von“, und Sit ist dieses zischende Geräusch. Sitkari ist der Name eines Pranayamas, also einer Atemübung. Bei Sitkari erzeugst du einen zischenden Klang und dieser Klang ist eben dieses Sit. Beim…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shitali heißt „die Kühle“ oder auch „die Kühlende“

Shitali ist ein Name für ein Pranayama, für eine Atemübung. Shitali ist eben eine kühlende Atemübung. Bei Sitali rollst du die Zunge längs, atmest zischend durch die Zunge ein, fühlst dabei, wie Kühle dich ganz durchdringt, und beim Ausatmen entspannst du. Also, Zunge rollen und einatmen, und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Sita ist die Frau von Rama, Tochter von Janaka, deshalb wird Sita auch manchmal Janaki genannt

Sita, der Sanskrit-Ausdruck, heißt wörtlich „Ackerfurche“. Und dazu gibt es einen interessanten Mythos. Rama war der Sohn von Dasharatha. Und es gab einen Herrscher namens Janaka. Dasharatha war der Herrscher eines…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. Juni 2017 um 5:30am — 1 Kommentar

Singh ist die Punjabi-Schreibweise für Simha, der Löwe

Singh ist also ein Punjabi-Ausdruck, der sich aus dem Sanskrit, Simha, ableitet. Panjabi ist eine Sprache, die in Nord-West-Indien gesprochen wird, früher gehörten dort auch Teile von Pakistan dazu, jetzt sind es Regionen, die Pakistan benachbart sind. Und in …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Simha heißt Löwe, Simha ist das Sanskrit-Wort für Löwe

Vielleicht hast du auch schon von Simhasana gehört, die Hatha Yoga Übung, die Löwenstellung. Wenn du etwas über Simhasana lernen willst, die Löwenstellung, dann gehe auf unsere Internetseite, www.yoga-vidya.de und gib ein, „Simhasana“ oder „Löwe“ und dann findest du eine ganze Menge Übungsanleitungen zu…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Sikh ist ein Anhänger des Sikhismus

Sikhismus ist eine der Religionen in Indien. In Indien gibt es viele Religionen, die dort entstanden sind. Es gibt den Sikhismus, es gibt Buddhismus, es gibt dann natürlich Hinduismus und es gibt des Weiteren auch die Angehörigen der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Siddhi heißt Vollendung, Perfektion, Siddhi heißt das, was man erreicht hat, Siddhi heißt aber auch übernatürliche bzw. außergewöhnliche Kraft

Siddhi, in der Einzahl, heißt meistens, dass man die Vollendung erreicht hat. Ein Siddha ist jemand, der die Vollendung erreicht hat. Du strebst nach Siddhi, nach Vollendung. Ich weiß jetzt nicht, ob du danach strebst, aber als spiritueller Aspirant strebt man nach Siddhi, nach Vollendung. Wenn Siddhi in…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Siddhasana

Siddhasana ist das Sanskrit-Wort für einen speziellen Meditationssitz. Siddhasana heißt wörtlich „der Sitz des Vollkommenen“ oder „die vollkommene Sitzhaltung“. Siddhasana sieht so aus, dass du eine Ferse gibst zwischen Geschlechtsorgane und Anus bzw. bei Frauen hinteren Teil der Scheide, und den anderen Fuß gibst du so, dass die Ferse an das Schambein kommt. Das ist Siddhasana. Siddhasana hilft, dass das …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Juni 2017 um 5:30am — 2 Kommentare

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen