mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Als 'Wissen' markierte Blog-Beiträge von Sukadev Bretz archivieren (17)

Sthitaprajna – jemand, dessen Wissen, dessen Weisheit fest begründet ist

Ein Prajna ist jemand, der weise ist. Prajna heißt auch Weisheit, Prajna heißt auch direkte Erkenntnis, Prajna heißt auch Wissen, Prajna heißt auch direktes Wissen, Prajna heißt auch intuitives Wissen. Und …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Juni 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Satchidananda – Sein, Wissen und Glückseligkeit

Sat heißt SeinChid heißt Bewusstsein und WissenAnanda heißt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Januar 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Pramana – rechtes Wissen, rechte Erkenntnis, wie auch Mittel der rechten Erkenntnis

Patanjali im Yoga Sutra erwähnt, es gibt fünf Arten von Vrittis, von denen ist Pramana eine davon. Das eine ist Pramana – richtige Erkenntnis, das zweite ist irrtümliche…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Jnana Abhyasa oder Jnanabhyasa – die Übung, um zum höchsten Wissen zu kommen

Auch der Jnana-Weg, Jnana-Yoga-Weg, ist ein Übungsweg, ist Abhyasa. Beständige Praxis führt zum Erfolg, so sagt es …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. August 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Jnana heißt Wissen, Jnana heißt Erkenntnis

Es gibt Apara Jnana, das heißt, niederes Wissen, und es gibt Para Jnana, höchstes Wissen, so ähnlich, wie es Para Vidya und Apara Vidya gibt. Und es gibt Wissen um das Höchste, das ist…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. August 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Bodha – Wissen, Erwachen, Wahrnehmung, auch Idee

Bodha gehört zu den Sanskrit-Ausdrücken, die ganz verschiedene Bedeutungen haben. Bodha heißt eben Erwachen. Bodha heißt Wissen. Bodha heißt Wahrnehmung. Bodha heißt Idee.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. Januar 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Ayurveda – Wissen über das Leben, alte traditionelle indische Medizin

Ayurveda hast du sicher schon gehört. Ayurveda, das Wort, kommt aus zwei Wörtern: Ayus, das heißt Leben, und Veda heißt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. November 2014 um 5:30am — Keine Kommentare

Wir nennen uns Yoga Vidya – Was heißt Vidya?

Wir nennen uns Yoga Vidya und der Ausdruck „Vidya“ ist ein sehr vielschichtiger Begriff. Vidya kann man übersetzen als Wissen, als Weisheit. Und ich möchte dort jetzt drei verschiedene Ebenen von Vidya unterscheiden.

Das erste ist Vidya als Handwerkswissen, Technikwissen, Wissen der Praktiken. Das zweite, Vidya ist das intellektuelle Wissen, das Verstehen, das Verständnis. Und die dritte Art von Wissen, Vidya, ist das intuitive Verständnis, das intuitive Wissen, man kann auch sagen,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. März 2012 um 5:30am — 4 Kommentare

Om Namah Shivaya

„Om Namah Shivaya“ ist ein Gruß, den wir im Yoga häufig verwenden. „Om Namah Shivaya“ drückt etwas sehr Wichtiges im Yoga aus. Om ist Om, ist alles umfassend. Namah heißt, Gruß an. Shivaya heißt, an Shiva. Und Shiva hat so viele verschiedene Bedeutungen. Shiva heißt wörtlich, der Liebevolle, der Gütige. Shiva heißt auch, das höhere Selbst. Shiva heißt auch, das Göttliche überall. Wir können „Om Namah Shivaya“ sagen und das in der Meditation verwenden. Das ist dann wie die Anrufung des Gütigen,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. September 2011 um 5:30am — 1 Kommentar

Wissen und Dienen führt zu Gott - BhG V.5

Wissen und Dienen führen zur höchsten Verwirklichung.

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Krishna spricht in der Bhagavad Gita, fünfter Vers, fünftes Kapitel:

„Den Ort, den die Sankhyas, die Jnanis erreichen, erreichen auch die Yogis, die Karma Yogis. Derjenige erkennt, der Wissen und Handeln als eins erkennt.“

Sankhyas und Jnanis, diejenigen, die nach Erkenntnis streben. Und die Yogis, das sind die, die durchaus auch handeln, die im Alltag… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. September 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Die Übertragung von spiritueller Energie

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda und es hat aufgeschlagen auf dem Kapitel „Guru“, dem Unterkapitel „Guru Parampara“.



Swami Sivananda schreibt:

„Spirituelles Wissen ist eine Frage der Guru Parampara, der Übertragung des Wissens von Lehrer auf Schüler. Spirituelles Wissen wird vom Lehrer auf den Schüler weitergegeben. Gautapatacharya teilte spirituelles Wissen seinem Schüler Govindacharya mit, Govindacharya seinem Schüler Shankaracharya,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Wissen löscht alle Verwirrung - BhG IV. 35

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 35. Vers



Krishna spricht:

„Wenn du dies weißt, Oh Arjuna, wirst du nicht mehr in dieser Weise verwirrt werden; und durch dies wirst du alle Wesen in deinem Selbst und auch in Mir erkennen.“

„Erkenne die Wesen in deinem Selbst und im Göttlichen.“ Das ist eine wichtige Aussage. Nimm dir das am heutigen Tag in besonderem Maße vor! Nimm dir vor, heute dir bewusst sein: „Das Innere aller Wesen ist eins. Ich bin in dir, du bist in mir. Aham Brahmasmi,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Wie wir Wünsche auflösen können

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute zu Patnajalis Yoga Sutra, 4. Kapitel, 11. Vers: „Da die Wünsche und Eindrücke durch Ursache, Wirkung, Unterstützung und Objekte zusammengehalten werden, verschwinden zusammen mit diesen Faktoren auch die Wünsche.“



Dieser Vers ist interessant, denn er gibt Tipps, wie wir Wünsche reduzieren oder auch auflösen können. Er sagt, dass Wünsche zusammengehalten werden…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Dezember 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Vermeide Stolz und Vergnügen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es um die Yoga Sutra

Im 3. Kapitel, 52. Vers:



„Laden ihn himmlische Wesen ein, sollte der Yogi Vergnügen oder Stolz vermeiden, denn es droht die Wiederbelebung des Unerwünschten.“



Wenn man auf dem spirituellen Weg Fortschritte macht, dann bekommt man auch Zugänge zu höheren Welten. Man kann Zugang finden zu Engelswesen und zu nicht verkörperten… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. November 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Erfülle deine Wünsche, um zu lernen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen, heute noch einmal mit der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 46. Vers.Ich spreche gerade über die Ashta Siddhis. Die fünfte dieser Ashta oder Maha Siddhis ist die Erfüllung der eigenen Wünsche und alles Wissen.



Im Yoga geht es zwar darum, keinen egoistischen Wünschen anzuhängen, aber du solltest nicht auf einen Wunsch verzichten, weil du mangelndes Selbstvertrauen hast. Zu der ganzheitlichen Entwicklung eines Yogis gehört… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Juni 2010 um 6:00am — 1 Kommentar

Übe Samyama auf den Polarstern

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Patanjali schreibt in der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 29. Vers: Durch Samyama auf den Polarstern kommt das Wissen um die Bewegung der Sterne.



Der Polarstern ist einer der hellsten Sterne im Firmament, der zudem immer sichtbar ist. Er ist – zumindest von der nördlichen Erdhalbkugel aus - im Norden zu sehen, wie der Name Polarstern schon vermuten lässt. Ob man den… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. April 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Meine wahre Natur ist Sein, Wissen und Glückseligkeit

„Sat-Chid-Ananda Swarupoham – Meine wahre Natur ist Sein, Wissen und Glückseligkeit.“, ist die große Behauptung im Vedanta. Basierend auf logischer Schlussfolgerung, basierend auf den Schriften und basierend auf der Erfahrung. Die Erfahrung ist natürlich das Wichtigste von allen dreien, denn die Erfahrung von Sat-Chid-Ananda ist die Erfahrung letztlich von Samadhi. Aber Sat-Chid-Ananda ist nicht etwas, was kommt und was geht, sondern Sat-Chid-Ananda ist immer da. Und daher ist auch Vedanta und… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. September 2009 um 4:30am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen