mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Als 'Licht' markierte Blog-Beiträge von Sukadev Bretz archivieren (26)

Ojas ist das Starke, die Energie, Vitalität, Glanz, Licht, spirituelle Energie, Ojas – Strahlen und Leuchten

Ojas hat in zwei Yogasystemen besondere Bedeutung. Ojas ist zum einen im Ayurveda das so genannte sublimierte Kapha. Kapha ist das Prinzip von Erde und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. April 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Kapalabhati – strahlender Schädel, leuchtender Schädel, der Glanz, das Licht des Schädels

Kapala heißt Schädel, Bhati heißt Leuchten, Strahlen und LichtKapalabhati ist der Name einer Atemübung und auf den Yoga Vidya Seiten findest du viele Video-Anleitungen und auch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. September 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Dipika – Licht, Leuchte, Lampe

Dipika, kann man auch sagen, ist das kleine Licht, die kleine Lampe. Ähnlich wie es Amba gibt und Ambika – Amba ist die Mutter, Ambika ist so etwas wie Mütterchen oder es ist auch eine freundliche Beziehung zu Amba, zur Mutter – ähnlich gibt es…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. April 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Dipa – Lampe, Licht

Dipa heißt Licht – mit langem „i“ geschrieben - in Indien wird auch oft Deepa geschrieben, denn im Englischen wird das lange „i“ meist geschrieben als „ee“. Sei also nicht verwundert, wenn du mal nach Indien gehst und du siehst Dipa mit „ee“ geschrieben, es ist der gleiche Sanskritbuchstabe. In der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. April 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Devata – Gottheit, Lichtwesen, der von Licht ganz durchdrungen ist

Devata ist eines der vielen Sanskrit-Worte, die je nach Kontext unterschiedliche Bedeutungen haben. Devata kommt natürlich von Deva und Deva heißt strahlend und leuchtend. Devata kann sich auf Engelswesen beziehen, Lichtwesen, die du in der …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Bhati – Strahlen, Licht

Bhati heißt Strahlen, heißt Leuchten, heißt Licht. Bhati findest du in verschiedenen Sanskrit-Ausdrücken, am bekanntesten sicherlich KapalabhatiKapala heißt Schädel und Bhati…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Dezember 2014 um 5:30am — Keine Kommentare

Entzünde mein Licht mit deinem Licht. Die Verbindung zu einem Meister

„Jyota Se Jyota Jagavo. Führe mich mit Deinem Licht zu Deinem Licht, entzünde mein Licht mit Deinem Licht, beseitige die Dunkelheit, die mein Herz bedeckt.“

Dieses Lied hat verschiedene Bedeutungen. Wer unter den Aspiranten einen Bezug hat zu seinem Lehrer, sei es Swami Sivananda oder einem anderen, kann sagen: „Oh großer Meister, bitte führe mich zu diesem Licht. Hilf mir, das Licht zu erfahren. Hilf mir, zu Sat zu kommen,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. April 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Großartiger Vers – BhG X.12

„Du bist das höchste Brahman, die höchste Wohnstatt, das höchste Licht, die höchste Läuterung, die ewige, göttliche Person, der Urgott, ungeboren und allgegenwärtig.“

Dieser Vers ist so großartig, eigentlich will ich gar keinen Kommentar dazu nennen. Ich lese einfach nochmal den Vers und du kannst diesen Vers vom Herzen her spüren, beten, du kannst ihn erfahren. In diesen Worten ist eine große Kraft.

Arjuna sprach:

„Du, Oh Gott, bist das höchste Brahman, das höchste…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. März 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Außergewöhnliche Methoden des Meisters

Ich will etwas lesen aus dem Buch „Sivananda, ein moderner Heiliger“. Ich habe es vor der Meditation aufgeschlagen. Und es hatte dort aufgeschlagen auf dem großen Kapitel „Außergewöhnliche Methoden“.

Und Swami Venkateshananda, der den größten Teil dieses Buches geschrieben hat, schreibt hier:

„Der Ashram, die Devine Life Society und alles, was Swami Sivananda lebenslang erarbeitet und aufgebaut hat, diente zum einen dem Wohlergehen der Menschheit und zum anderen bot es den…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Februar 2012 um 5:30am — 2 Kommentare

Entzünde mein Licht mit deinem Licht

Das erste der Bhajans, die wir heute gesungen haben, war „Jyota Se Jyota Jagavo. Entzünde dein Licht mit meinem Licht, Oh großer Weisheitslehrer. Entzünde dein Licht mit meinem Licht. Beseitige die Dunkelheit, die mein Herz bedeckt.“ Der Mensch ist fähig, die höchste Wahrheit zu erfahren. Der Mensch ist fähig, sich eins zu fühlen mit dem Höchsten. Der Mensch ist fähig, auch auf einer relativen Ebene sich als Instrument zu fühlen, dass er das Gefühl hat, dass er Inspiration hat, dass Energie…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Wahres Glück liegt in dir

Es hat aufgeschlagen auf dem Kapitel „Glück“ und auf dem Unterkapitel „Wahres Glück liegt im Inneren“.

Swami Sivananda schreibt:

„Wahres Glück liegt in dir. Es ist im Atman, in deinem wahren Selbst. Es ist subjektiv. Es manifestiert sich, wenn der Geist konzentriert ist. Wenn die Indriyas, die Sinne, von den äußeren Objekten abgezogen sind, wenn der Geist einpünktig ist, wenn so Vasana Kshaya, also Aufhören von Wünschen, und Manonasa, Ruhe des Geistes, vorliegen und wenn du wunsch-… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. Oktober 2011 um 5:30am — 3 Kommentare

Sei frohgemut - du kannst alles erreichen

Ich lese einen kurzen Abschnitt aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Sei frohgemut“.

„Du besitzt Freiheit und Unabhängigkeit im Handeln. Du kannst dein Karma nach Wunsch in einer beliebigen Weise verwirklichen. Du kannst ein Yogi werden, ein Jnani werden, ein Wissender, oder einer, der die Vereinigung erreicht, durch rechtes Denken und rechtes Handeln. Der Mensch ist kein hilfloses Wesen, er hat einen eigenen freien Willen. Überwinde deshalb alle… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. September 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Wie man Energieblockaden lösen kann

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es wieder um den 3. Vers im 4. Kapitel der Yoga Sutren, mit der Frage, wie man Energieblockaden auflösen kann.



Energie kann fließen, wenn keine Blockaden da sind. Das gilt auf körperlichem Gebiet wie auf allen anderen. Auf körperlichen Gebiet gilt es, die Selbstheilkräfte fließen zu lassen. Auf psychischem Gebiet gilt es, die psychischen Selbstheilkräfte und die innere Energie fließen zu lassen. Es… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Dezember 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie man zur Befreiung kommt

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! In der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 56. Vers heißt es: „Ist gleiche Reinheit in Purusha, der Seele, und Sattva, kommt die Befreiung.“



Dies ist der Abschlussvers des 3. Kapitels des Yoga Sutras. Und darin geht es noch einmal darum, wie man zur Befreiung kommt. Im 1. Kapitel des Yoga Sutra sagte Patanjali: „Yogas Chitta Vritti Nirodhah“. Yoga ist das Zur-Ruhe-Kommen der Gedanken… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. November 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Meditation über das Unvorstellbare

Om Namah Shivaya. Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Herzlich willkommen zu den Yoga-Vidya-täglichen-Inspirationen. Patanjali schreibt in der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 44. Vers:

Durch Samyama auf nicht vorstellbare jenseitige Seinsweisen kommt die Fähigkeit, außerhalb des Körpers zu verweilen. Der Schleier vor dem Licht verschwindet.



Dies ist ein Vers, der zugleich sehr tief ist und sehr hoch ist. Samyama bedeutet liebevolle… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Juni 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Aus Intuition kommt alles Wissen

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Der 34. Vers im 3. Kapitel der Yoga Sutra von Patanjali ist der sogenannte Generalvers: Aus Intuition kommt alles Wissen.



Man kann sagen, dass Patanjali hier zusammenfasst, worum es im 3. Kapitel geht. Letztlich geht es darum, die eigene Intuition zu entwickeln. Intuition entsteht durch Samyama, durch tiefe Konzentration auf etwas, durch Absorption und letztlich… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Mai 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie man Zugang zu einer höheren Wirklichkeit bekommt

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! In der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 33. Vers schreibt Patanjali: Durch Samyama auf das Licht am Scheitel des Kopfes erhält man die Fähigkeit zu Siddha Darshana.



Was heißt das? Samyama bedeutet liebevolle Achtsamkeit, Konzentration und Versenkung. Durch Samyama auf das Licht am Scheitel des Kopfes erhält man die Fähigkeit von Darshana, also eine Vision von Siddha. Und was… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Mai 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Verlasse dich auf dein eigenes Selbst

Aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda, „Verlasse dich auf dein eigenes Selbst“:



„Sei tapfer, redlich und bescheiden. Sei stets wachsam. Halte Reizbarkeit und Ärger unter Kontrolle. Werde zur Quelle des Wohlergehens für andere. Handle den Worten der Weisen und Heiligen gemäß. Verlasse dich auf dein eigenes Selbst, auf die Tiefen deines Bewusstseins. Ertrage Leiden mit Geduld. Sei geduldig, sei standhaft. Sicher wird dir Hilfe kommen. Reinige den Geist. Meditiere.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Erfahre Seligkeit in der Meditation

Aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda:



„Trinke an der Quelle. Meditation ist der große Höhenweg zur Erfahrung des Göttlichen. Mit Meditation kommt großer geistiger Fortschritt. Darum meditiere. Meditation wird dich zum Reich des Bhava-Samadhi tragen, also dem Reich der Erfahrung von Wonne, und dich den Nektar der Gottesliebe und den Honig der Unsterblichkeit trinken lassen. Ziehe darum deinen Geist ab von den Sinnesobjekten und lasse ihn Ruhe finden zu den Füßen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Vier Mittel, sich selbst zu verwirklichen

Aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda:

„Lausche, sinne, meditiere. Diszipliniere Geist und Sinne. Pflege edle Tugenden. Bringe die vier Mittel zur Entfaltung:

Viveka, Vairagya, Shatsampat, Mumukshutwa.“



Viveka: die Unterscheidungskraft

Vairagya: das Nicht-Anhaften

Shatsampat: die Mehr zum Thema Gelassenheit

Mumukshutwa: die Sehnsucht nach Befreiung



„Lausche den heiligen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen