Yoga Vidya Community mein.yoga-vidya.de

Yoga Vidya Community für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Erleuchtung' markierten Blog-Beiträge archivieren (16)

Highway ins Samadi...

Highway ins Samadi...

© Text und Foto: Bhajan Noam 

Sollen Grundschüler gleich den Sprung zur Universität machen? Ich glaube, das ist nicht möglich. Mit der Erleuchtung ist es genauso. Von Null zur Erleuchtung... das würde sehr…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 20. August 2014 um 9:30am — Keine Kommentare

Das "Shiva Gayatri Mantra" und seine Bedeutung - mit Video zum Mitsingen

SHIVA GAYATRI MANTRA

"Om Tat Purushaya Vidmahe

Mahadevaya Dhimahi

Tanno Rudra Prachodayat"

 

"Om. Lasst und die drei Bereiche Erde (Bhur), Wind (Bhuvah) und Feuer (Swaha) anrufen. - Om. Lasst uns den höchsten Purusha und allwissenden Herrn anrufen. Lasst uns unsere Meditation auf…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 22. Februar 2014 um 1:00pm — Keine Kommentare

Daniel Odier: Teebeutel-Sutra vom Erlangen der Erleuchtung

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 17. Juni 2013 um 2:00pm — Keine Kommentare

Erkenne Gott – BhG VII.30

Krishna sagt:

„Menschen, die mich mit Adhibhuta, Adidaiva und Adhidaiva erkennen, erkennen mich auch in der Stunde des Todes mit festem Geist.“

Dieser Vers ist der Übergang zum 8. Kapitel. Im 8. Kapitel beschreibt Krishna mehr noch über diese Ausdrücke. Arjuna wird am Anfang des 8. Kapitels fragen: „Was ist das überhaupt?“ Krishna sagt hier, man sollte Gott erkennen in der Stunde des Todes. Was das zu bedeuten hat, auch das beschreibt Krishna im 8. Kapitel. Hier können wir einfach…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda heiliger Segen - Upadeshamritat

„Du bist göttlich. Werde dem gerecht. Fühle und erkenne deine göttliche Natur. Du bist Herr deines Schicksals. Verliere nicht den Mut, wenn sich Sorgen, Schwierigkeiten und Kummer im Kampf des täglichen Lebens einstellen. Schöpfe Mut und spirituelle Kraft von innen. Im Innern liegt ein großer, unerschöpflicher Speicher von Kraft und Wissen. Erlerne die Methoden, um diese Quelle anzuzapfen. Tauche tief ein, versinke. Tauche ein in die heiligen Wasser der Unsterblichkeit, die heilige Triveni,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Meisterinnen. Über erleuchtete Frauen. Teil 1





MEISTERINNEN. ÜBER ERLEUCHTETE FRAUEN. Teil 1



Ich persönlich bin drei erleuchteten Frauen begegnet. Und alle drei waren sehr unterschiedlich. Der ersten Erleuchteten begegnete ich mit etwa 26 Jahren in einem kleinen Dorf hoch auf einem Berg im Norden Bayerns. Ich suchte eine Adresse, und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 1. Oktober 2011 um 7:00pm — Keine Kommentare

Der lebendig Befreite, ein Segen für die Welt

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute lese ich aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda. Es hat es aufgeschlagen auf dem Kapitel „Jivanmukta, der lebendig Befreite“.



„Ein Jivanmukta, ein lebendig Befreiter, ist ein Halt für die Welt. Er ist eine Quelle immerwährender Inspiration. Er ist eine Verkörperung, durch die die göttliche Gnade an die Menschen weitergegeben wird. So wie Blumen, die blühen, um zu duften und die Luft um sie… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Ein paar Tipps für den Umgang mit deinen Lebensaufgaben

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 23. Vers: Karma ist jetzt wirksam oder schlummernd. Durch Samyama darauf erhält man Wissen über Tod und Schicksal.



Patanjali gibt in diesem Vers einige wichtige Tipps zum Umgang mit unseren Lebensaufgaben. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, diesen Vers zu verstehen. Ich will ihn sehr praktisch interpretieren:…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. April 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Tipps, wie man zu Samadhi gelangt

Yoga Sutra, 3. Kapitel, 11. Vers: "Durch Abnahme der Zerstreutheit und Zunahme der vollkommenen Konzentration im Geist entwickelt sich Samadhi."



Er gibt uns damit einen Hinweis, wie wir zu Samadhi gelangen. Das können wir, indem wir uns regelmäßig konzentrieren und dem Geist seltener als bisher erlauben, sich zu zerstreuen.

Jedes Mal, wenn du dich auf etwas konzentrierst, stärkst du deine Fähigkeit zur Konzentration. Das ist so ähnlich wie bei einem Muskel. Angenommen, du willst… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Vertrauen und innere Ruhe finden

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga-Vidya täglichen Inspirationen! Indem du regelmäßig spirituell praktizierst, erlangst du nach und nach eine gewisse Ruhe. Zu Anfang gibt es große Höhen und Tiefen auf dem spirituellen Weg. Mal machst du schöne Erfahrungen und glaubst schon, bald im Samadhi zu sein. Und dann bist du wieder grenzenlos enttäuscht, weil du eine große Dummheit begangen hast oder etwas nicht so läuft, wie du es möchtest. Mal bist du besonders selbstlos, uneigennützig und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Durch unerfüllte Wünsche wachsen

Yoga Sutra, 3. Kapitel, 10. Vers: "Der Fluss von Nirodha Parinama wird durch Wiederholung ruhig."



Über Nirodha Parinama hat Patanjali schon im 9. Vers gesprochen. Es ist die allmähliche Entwicklung hin zu Nirodha: Mit jedem Gedanken, den du beherrscht, kommst du einen Schritt weiter. In jedem Moment, in dem du dein wahres Wesen spürst und erfährst, in jedem Moment, wo du ganz bewusst bist, wird der Geist ruhiger. Dann gehst du einen Schritt weiter auf dem spirituellen Weg. Und indem… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Schritt für Schritt sich selbst verwirklichen

Yoga Sutra 3. Kapitel, 9. Vers: "Durch die wachsende Beherrschung der ständig auftauchenden und wieder verschwindenden Eindrücke des Unterbewusstseins und das jederzeitige Verweilen des Geistes im Ruhezustand, entwickelt sich allmählich die Meisterschaft im Nirodha."



Verwirklichung geschieht schrittweise. So wie die Bäume nicht von einem Tag auf den anderen zehn Meter wachsen, sondern eine Weile brauchen, so wie nicht nach dem Winter sofort Sommer ist, so ähnlich wächst auch der… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Erleuchtung kann man üben

Yoga Sutra 3. Kapitel, 6. Vers: „Die Anwendung von Samyama erfolgt in Stufen.“



Damit sagt Patanjali, dass Samyama nicht nur für den fortgeschrittenen Meister gut ist, sondern dass jeder Aspirant Samyama üben kann - Konzentration, Absorption und Verschmelzung. Die ersten Schritte von Samyama sind für jeden praktikabel.

7. Vers

Diese drei Stufen, also Dharana, Dhyana und Samadhi, sind innerlicher als die vorhergehenden. Also, Yama, Niyama, Asana, Pranayama, Pratyahara. Aber… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie man eine Herausforderung meistert

Yoga Sutra 3. Kapitel, 5. Vers ff.: Durch Samyama entsteht Meisterung und das Licht direkten Wissens.



Wenn du eine Sache meistern willst, dann ist es wichtig, dass du dich ganz darauf konzentrierst. Denn wenn du dich auf etwas konzentrierst und es meisterst, dann bekommst du intuitives Wissen darüber.

Angenommen, du willst ein Computerprogramm lernen.Dann schiebst du am besten als erstes deine Selbstzweifel zur Seite. Sätze wie: Ich kann das nicht. Das ist zu kompliziert. Das… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Über Erleuchtung und Konzentration (2.Teil)

Yoga Sutra, 3. Kapitel, 5.Vers: "Durch Samyama entsteht Jaya (Meisterung) und Prajna Loka, das heißt, das Licht (Aloka) direkten Wissens (Prajna)."



Samyama heißt Absorption: sich ganz auf etwas einlassen. Wer sich ganz auf eine Sache konzentriert, kommt zu Jaya, zur Meisterung und zum intuitiven Wissen von etwas. Diese besondere Fähigkeit des menschlichen Geistes hat Patanjali einmal so beschrieben: Wenn sich der menschliche Geister auf etwas konzentriert, dann entsteht dabei nicht… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Über Erleuchtung und Konzentration (1. Teil)

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga-Vidya täglichen Inspirationen! Das Thema heute heißt "Samyama als Konzentrationsform“



Die Yoga Sutra 3. Kapitel, 4. und 5. Vers sagt: Die Aufeinanderfolge von Dharana, Dhyana und Samadhi führt zu Samyama. Durch Samyama entsteht Meisterung und das Licht direkten Wissens



Es geht also um Samyama, die vollständige Auflösung im Göttlichen. Aus Samyama resultieren die Vibhuti, die außergewöhnlichen Fähigkeiten und Kräfte. Samyama, das… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Community App

© 2014   Impressum | Yoga Vidya

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen