mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle Blog-Beiträge (9,634)

Yoga Vidya News 26.8.09

Ram, das Bija-Mantra des Herzens - vor 7 StundenAnhören

Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 26. August 2009 um 11:29am — Keine Kommentare

Fortgeschrittenes Pratyahara

Yoga Sutra 2.54, Fortsetzung Pratyahara

Wenn die Sinne nicht in Kontakt mit den Objekten treten und gleichsam in die Natur des Geistes eingehen, entsteht Pratyahara (Zurückziehen der Sinne).



Fortgeschrittene Form von Pratyahara heißt, dass du nichts bemerkst, was außen geschieht. In der tiefen Meditation wirst du nicht hören, wenn irgendjemand etwas sagt. Du wirst nichts spüren, wenn es vielleicht etwas zu warm oder zu kalt wird. Du wirst auch nicht merken, wenn… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. August 2009 um 4:00am — Keine Kommentare

Pratyahara in der Meditation

Yoga Sutra 2.54

Wenn die Sinne nicht in Kontakt mit den Objekten treten und gleichsam in die Natur des Geistes eingehen, entsteht Pratyahara (Zurückziehen der Sinne).



Pratyahara ist eine vielschichtige Praxis, die du auf vielfältige Weise praktizieren kannst. Pratyahara in der Meditation, ist ein Schritt, um den Geist meditationsbereit zu machen. Klassischerweise, wenn du dich hinsetzt für die Meditation, beginnst du mit Asana. Du setzt dich ruhig hin, machst die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. August 2009 um 4:00am — Keine Kommentare

Aufladende Atemübung Ujjayi - mp3 Übungsanleitung



icon for podpress Ujjayi Pranayama [09:18m]: Hide Player | Play in Popup | Download…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Pranayama am 24. August 2009 um 7:23pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 24.8.09, Teil 2

Aufladende Atemübung Ujjayi - mp3 Übungsanleitung - 5 hours agoListen

Übe Ujjayi zur Erhöhung der Energie, zur Anregung des Stoffwechsels, für…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 24. August 2009 um 6:49pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 24.8.09

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 24. August 2009 um 7:45am — Keine Kommentare

Wie man seinen Geist beruhigt

Yoga Sutra 2.53, Fortsetzung

Durch Pranayama wird der Verstand tauglich für Dharana.



Auch im Alltag geht das. Wenn du irgendwie einen sehr unruhigen Geist hast - vielleicht, weil du Lampenfieber hast, vielleicht, weil du hundert Dinge auf einmal zu tun hast, vielleicht, weil du dich über irgendetwas geärgert hast - dann kannst du mit Atmung einfach den Geist wieder ruhig stellen. Vor ein paar Tagen habe ich da ja einige Tipps gegeben. Wenn dein Geist z.B. nur… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. August 2009 um 4:00am — Keine Kommentare

Ganesh Chaturthi

SHUBH GANESH CHATURTHI


Euch Allen


Hinzugefügt von Silvia Sheela (Fouani) Yadav am 23. August 2009 um 11:47am — 2 Kommentare

Gemüsechili

(für ca. 4 Personen)



Zutaten:



3/4 T kleine Bohnen

3/4 T Paprika

3/4 T Sellerie

1/2 T Karotten

3 El Öl

1 Tl Chilipulver (evt. weniger)

1/2 Tl Cumin

1/2 Tl Gelbwurzpulver (Tumeric)

1 El Tamari

1 1/2 El Zitronensaft

1 T Tomaten

1 T Tomatenmark

Salz



Zubereitung:



Über Nacht eingeweichte Bohnen weichkochen. Die Gewürze separat in But-ter, Ghee oder Öl anrösten, alle Gemüse dazugeben und einige… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sattwige Rezepte am 23. August 2009 um 10:00am — Keine Kommentare

Pranayama hilft zu mehr Konzentration

Yoga Sutra 2.53

Dadurch wird der Verstand tauglich für Dharana (Konzentration).



Patanjali beschreibt hier eine weitere Wirkung von Pranayama. Pranayama, die Atemübungen zur Herrschaft über das Prana. Atemübungen helfen, dass der Geist tauglich wird für Dharana, für die Konzentration. Daher gilt es auch, wenn du Schwierigkeiten hast, zu meditieren oder auch Konzentrationsschwierigkeiten im Alltag hast, dann ist Pranayama eine der wirkungsvollsten Übungen überhaupt.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. August 2009 um 4:00am — 1 Kommentar

Heute ist Ganesha Chaturthi - der Festtag des Ganesha

Heute ist Ganesha Chaturthi, der Feiertag Ganeshas. Ein Tag, wo du neue Vorsätze fassen, Neues angehen, Hindernisse beseitigen, deine spirituelle Praxis intensivieren und Mut entwickeln kannst. Besonders gut ist es, an diesem Tag oft ein Ganesha-Mantra zu…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 23. August 2009 um 3:00am — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 22.8.09

Aus dem Yoga Vidya Blog:

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 22. August 2009 um 11:18am — Keine Kommentare

Wie Pranayama gegen Depressionen wirkt

Yoga Sutra 2.52

Dadurch wird der Schleier, der das Licht verhüllt, entfernt.



So beschreibt Patanjali die Wirkung von Pranayama. Pranayama ist auch eine vorzügliche Weise gegen Depression, mindestens in ihrer sanften Version. Oder auch Verstimmungen. Wenn du dich mal schlecht fühlst, dann mach einfach Pranayama und wenn es dir dann immer noch nicht gut geht, dann…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. August 2009 um 4:00am — Keine Kommentare

Yoga Sutra 2.52

Yoga Sutra 2.52

Dadurch wird der Schleier, der das Licht verhüllt, entfernt.



„Dadurch“ bezieht sich zum einen allgemein auf Pranayama, zum anderen auf die Übung von Kevala Kumbhaka. Unser Geist hat die Fähigkeit, sich mit Licht zu verbinden. Unser Geist hat die Fähigkeit, sich mit dem Göttlichen zu verbinden. Lichterfahrung ist eine der verbreitetsten Erfahrungen unter den Aspiranten. Nicht alle Menschen haben Lichterfahrungen, gerade diejenigen, die vielleicht… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. August 2009 um 4:00am — Keine Kommentare

Was natürlicher Atem ist

Die vierte Art des Pranayama geht über den Bereich von Einatmung und Ausatmung hinaus.



Pranayama ist zum einen die bewusste Regulierung des Atems. Also, Einatmung regulieren, Anhalten regulieren, Ausatmung regulieren. Regulieren, wie du durch die Nase oder durch den Mund atmest. Regulieren, ob du nur mit dem Bauch oder auch mit der Brust atmest. Die Bandhas setzen usw. Letztlich die ersten drei Atem sind Einatmung, Ausatmung und Anhalten und die vierte Art von Pranayama… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. August 2009 um 4:00am — Keine Kommentare

Die nicht-duale Symbolik von Ganesha

Am 23.08.2009 ist Ganesha Chaturthi, der Erscheinungstag von Ganesha. Im Yoga Vidya Zentrum Frankfurt gibt es zwar dieses Jahr keine Feier, wir haben aber an diesem Tag Swami Nityananda bei uns zu Gast im… Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Zentrum Frankfurt am 19. August 2009 um 1:09pm — Keine Kommentare

Wie man Pranayama sublimiert

Pranayama wird fortschreitend verlängert und verfeinert.



Ein zweiter wichtiger Aspekt vom Pranayama ist fortschreitende Verfeinerung. Auch hier gilt es, wir müssen uns davor hüten, beim Pranayama zuviel nur auf Physiologie zu achten. Ähnlich hat ja Patanjali über Asanas gesprochen. Er hat dort auch gesagt, Asana wird gemeistert, nicht durch fortschreitende Flexibilität und Muskelkraft, auch nicht durch fortschreitende Detailgenauigkeit, sondern durch Loslassen von… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. August 2009 um 4:00am — Keine Kommentare

Ganesha Chaturthi am Sonntag 23.8.

Ganesha, gemalt von Narayani

Am Sonntag ist Ganesha Chaturthi, der Feiertag Ganeshas.

Ein Tag, wo du neue Vorsätze fassen, Neues angehen, Hindernisse beseitigen, deine spirituelle Praxis intensivieren und Mut entwickeln kannst.

Besonders gut ist es, an diesem Tag bzw. schon die nächsten Tage als Vorbereitung oft das Ganesha-Mantra zu…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 18. August 2009 um 6:02pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 18.8.09

Maya verwüstet den Geist. Wenn du die Natur von Maya vollständig begreifst, wirst du unbeeinflusst bleiben von ihrer täuschenden Kraft. - Swami Sivananda -…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 18. August 2009 um 4:30pm — Keine Kommentare

Sauce Bechamel

(für 1 1/2 Tassen)



Zutaten:



2 El Butter

2 El Mehl

1 1/2 T Milch

1 Lorbeerblatt

1 Messerspitze Thymian

Salz, Pfeffer



Zubereitung:



Die Butter auf kleiner Flamme zergehen lassen. Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren leicht kochen lassen. Milch nach und nach dazugeben; bis zur gewünschten Konsistenz eindicken lassen. Lorbeer, Thymian, Salz und Pfeffer zugeben und gut durchrühren. Diese Sauce passt zu Gemüse- und… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sattwige Rezepte am 18. August 2009 um 10:00am — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen