mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Dezember 2017 Blog-Beiträge (42)

Erkältungsfrei durch die Weihnachtszeit

Herbst und Winter, ganz besonders Phasen mit nasskaltem Wetter, sind Hochsaison für Erkältungskrankheiten. Vom harmlosen Schnupfen bis zum fieberhaften grippalen Infekt, sie lassen sich nicht hundertprozentig vermeiden. Aber es gibt Möglichkeiten, vorzubeugen oder das Immunsystem so weit zu stärken, dass eine Infektion ein einfacher Schnupfen wird, der nach wenigen Tagen wieder abgeklungen ist.

Wie das mit Übungen aus Yoga und Ayurveda möglich ist, kannst du hier lesen:…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Karuna am 16. Dezember 2017 um 3:00pm — Keine Kommentare

Uttama Brahman

Uttama Brahman – höchstes Brahman. Uttama Brahman heißt „das höchste Brahman“. Eigentlich, kann es etwas Höheres geben als Brahman? Eigentlich nicht, Brahman allein ist schon das Absolute. Uttama Brahman soll nur ausdrücken, Brahman ist das Höchste, Brahman, das Absolute, das Unendliche, das Ewige, deine wahre…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Uttama Adhikari ist ein vorzüglicher Schüler

Uttama Adhikari besteht aus verschiedenen Sanskrit-Wörtern. Zunächst mal, Uttama. Uttama ist ein Adjektiv und heißt „bestes“, „hervorragend“, „ausgezeichnet“. Uttama, also das Beste oder der Beste. Adhikari ist „der Berechtigte“. Ein Berechtigter, also jemand, der sich durch seine eigenen …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Der Yogi und das Wildschwein

Der Weihnachtsmann stapfte durch den Winterwald. Er praktizierte gerade Yogawalking mit lauter Feueratmung. An einer bestimmten Stelle im Yogiwald, weit weg vom Haus des Weihnachtsmannes, wohnten die Wildschweine. Ein dicker Keiler hörte die Atemgeräusche, hielt es für eine Aufforderung zum Kämpfen, und stürmte mit genau den gleichen Atemgeräuschen auf den Weihnachtsmann zu. Auch Wildschweine beherrschen die Feueratmung, sogar noch besser als der Weihnachtsmann.

Als der Weihnachtsmann…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 14. Dezember 2017 um 2:19pm — Keine Kommentare

Yoga für Anfänger – mit praktischen Yoga Übungen

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yogastunden am 14. Dezember 2017 um 2:00pm — Keine Kommentare

Utsaha

Utsaha ist ein Sanskrit-Wort und bedeutet Bemühung, bedeutet Eifer, bedeutet Energie. Utsaha ist eine wichtige Eigenschaft eines Aspiranten. Im Yoga streben wir nach dem Höchsten,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Yoga Kongress 2017 bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Während meines letzten Aufenthaltes in Bad Meinberg habe ich Flyer gesehen, die zur Bewerbung um den Yoga Vidya Innovationspreis aufforderten. Medizin und Yoga in Worte zu fassen war keine schwere Aufgabe und meine Schwester sorgte für die gelungene bildliche Darstellung der Bewerbung. Im Oktober kam dann das mit Spannung erwartete e-mail mit der Einladung zum Yogakongress vom 17. bis 19. November in Bad Meinberg. Dort sollten die besten 10 BewerberInnen ihre Projekte präsentieren und am…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Karuna am 13. Dezember 2017 um 1:14pm — Keine Kommentare

Utpatti

Utpatti heißt Entstehung, Utpatti heißt Geburt, Utpatti heißt auch Produktion. Utpatti heißt Erzeugen und Bewirken eines Effektes. Also, vorher hast du was gehört von Utpada, was die direkte Geburt ist, das neue Entstehen. Und Utpatti heißt, es selbst irgendwo entstehen zu lassen. Also, ein Handwerker…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Gott schauen : Erfahrungsberichte im Samadhi

Gott schauen : Erfahrungen im Samadhi

Entschuldigt bitte im Voraus die Ausdrucksweise und vielen Rechtschreibfehler.

(ich habe einfach viele Dinge gesehen in den Maha Nirvikalpa Samadhi - habe Dinge gesehen die noch keiner bisher gesehen hat ( kann sehen im Samadhi das dieses Wissen nicht gesehen wurde ) diese Samadhi Erkenntnisse in Worte zu fassen und zu formulieren wird bestimmt noch Jahrzehnte dauern.)

Ich danke Yoga Vidya und Sukadeva Volker Bretz, Swami Vishnu, Swami…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 13. Dezember 2017 um 12:30am — 1 Kommentar

Vaidika

Vaidika heißt „zu den Veden gehörig“ und „auf die Veden bezogen“, „aus den Veden heraus kommend“. Es gibt auch Vaidhika und Vaidhika, das heißt „regelkonform“. Vaidika bezieht sich auf Veda, die heiligen Schriften, die Veden, und Vaidhika…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Der Tag

Es wurde alles an einem Tag erschaffen.

Wenn der Tag, Licht bedeutet. Zwischen Dunkelheit und Helligkeit sich das Farbenlicht-Spektrum bildet. Alle Tage zusammen sind, der Tag, weil sie aus dem gleichen Licht entstehen, die Erde sich dreht. Das bedeutet auch alle Nächte zusammen sind nur die Nacht. Wenn wir das so betrachten eröffnet uns der Himmel eine gigantische Sicht, die sich immer weiter öffnet Nie endend , ewig und weit darüber hinaus.

Verzeiht mir die Rechtschreibfehler…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Karma Ratna am 11. Dezember 2017 um 3:53pm — Keine Kommentare

Utpada

Utpada heißt Geburt, Entstehen und Erscheinen. Utpada, also wenn etwas entsteht, wenn etwas geboren wird, wenn etwas erscheint, dann Utpada. Wenn etwas neu kommt, das ist immer ein schöner Moment. Natürlich, wenn ein Kind geboren wird, Utpada, freuen sich alle. Und es gibt kaum etwas, was …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Weibliche Zeremonien

Alte Kulturen pflegten monatliche Fruchtbarkeitszeremonien an Vollmond zu ehren des Mondes und der Weiblichkeit abzuhalten. Die sogenannten primitiven Völker ehren die erste Periode der Mädchen mit Pubertätszeremonien. Sie sind der Überzeugung, dass Frauen als spirituelle Wesen unglaubliche Kräfte…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 10. Dezember 2017 um 12:05pm — Keine Kommentare

Ushna

Ushna heißt „heiß, Ushna heißt „scharf“, Ushna heißt auch „warm“. Nicht umsonst ist im Englischen z.B. „hot“, als Wort für auch ein Gewürz, „scharf“. Das kommt letztlich vom Indischen her, vom Sanskrit, Ushna. Ushna ist „heiß“ und es ist „scharf“. Ushna ist das Gegenteil vom Ayurveda-Begriff „Shita“, Shita…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Der Yogi und das Reh

Es war einmal vor langer Zeit, da verliebte sich ein Reh in den Yogi. Der Yogi wohnte oben in seiner Hütte am Weg und das Reh lebte am anderen Ende des Grundstücks im Dschungel. Der Dschungel war ein kleines Waldstück am Fluss neben dem Grundstück des Yogis. Der Dschungel war so wild und abgelegen, dass sich dort kaum ein Mensch hintraute. Vor allem nicht die bösen Jäger, die den Tieren des Waldes nachstellten. So wurde der Dschungel zu einem Zufluchtsort für Rehe, Kaninchen und Rebhühner.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 9. Dezember 2017 um 3:30pm — 4 Kommentare

Ushas

Ushas – die Morgenröte, die Göttin der Morgenröte. Ushas, ein anderer Sanskrit-Ausdruck für die Morgenröte, der Göttin der Morgenröte. Vielleicht hast du schon von Usha gehört, was auch die Göttin der Morgenröte ist. Ushas ist der ursprüngliche Name, Usha ist so etwas, was zu der Göttin der Morgenröte…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Yoga Schule München- Pasing sucht Nachmieter

Gabriele Löscher

Ich leite seit 16 Jahren das Yoga Therapie Zentrum in München Pasing. Die Yoga Schule läuft gut und ein tragfähiges Team leitet viele Yogastunden www.itsyogatime.de

Ich würde mich gerne nach Spanien und Indien absetzen und suche jetzt einen Nachmieter, der den Mietvertrag übernimmt und die Yogaschule weiterführt. Unser Stil ist Sivananda Freistil. Vermieter und Umgebung sind sehr freundlich, wir haben eine Tiefgarage zur…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Gabriele Löscher am 8. Dezember 2017 um 12:20pm — Keine Kommentare

Ushanas

Ushanas ist der Morgenstern, der Stern, der am Horizont morgens leuchtet. Ushanas ist oft die Venus. Wenn es morgens hell wird und bevor die Sonne aufgeht, siehst du manchmal im Osten einen hellen Stern. Und dieser helle Stern, wenn du ihn siehst, ist oft die Venus. Und so ist Ushanas auch der Name der Venus, die auch als …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Dezember 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Im Gedenken an Klaus Heitz​ (Harfe): Ave Maria

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 7. Dezember 2017 um 3:47pm — 3 Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen