mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle Blog-Beiträge (9,426)

Valli

Valli ist ein Sanskrit-Wort, das zunächst mal heißt, Schlingpflanze und Ranke. Valli heißt Schlingpflanze und Ranke und bezieht sich auch insbesondere auf die Art und Weise, wie in den Upanishaden Gedankengänge vorgebracht werden. Die Upanishaden als letzter Teil der Veden und Grundlage vom …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Januar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vallabha

Vallabha ist ein Sanskrit-Wort und heißt „ersehnt“, heißt „geliebt“, heißt „Geliebter“ und heißt auch „Liebender“. Vallabha ist natürlich zum einen im Zwischenmenschlichen. Wenn du einen Menschen besonders liebst und er dein Geliebter ist, dann ist es Vallabha. Vallabha findet man auch in der …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Januar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Unsere Liebesaffäre mit Krsna ( Gott )

Wir wissen nicht, dass wir ein großes Bedürfnis haben

sich von Gott geliebt zu fühlen und Ihn zu lieben.

Dieses Bedürfnis ist in der romantischen Liebe sublimiert

Das ist eine Form des Götzendienstes.

Ich muss Ihnen nicht sagen, dass 97 Prozent aller populären Lieder Liebeslieder sind. Ein Besucher von einem anderen Planeten würde schließen, dass unsere Religion romantische Liebe ist.

Aber anstatt das wahre Objekt unseres Verlangens zu erkennen, haben wir uns auf…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Balashakti am 21. Januar 2018 um 6:30am — Keine Kommentare

Vaidika – zu den Veden gehörig oder zum Veda gehörig

Vaidika ist ein Sanskrit-Wort, Vaidika ist ein Adjektiv und ein Substantiv. Vaidika als Adjektiv heißt „zum Veda gehörig“. Und manches kann zum Veda gehörig sein, kann also die Eigenschaft haben, Vaidika. Vaidika ist aber auch ein Substantiv und bezeichnet jemanden, der die Veden kennt, der die Veden gelernt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Januar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Bedingungen für die Gegenwart des Heiligen Geistes

Im Christlichen Glauben wird viel vom Heiligen Geist gesprochen.

Ich verstehe darunter eine gewissen Energie, die in einer Gruppe entstehen kann.

Diese Energie ist gekennzeichnet durch Respekt, unbedingte Wahrheit, und eine gewisse Reinheit, Austausch.

Was sind - für mich - Umstände, die die Gegenwart des Heiligen Geistes verhindern?

Lüge

Gewalt

Krankmachende Einflüsse wie unsaubere Luft, Drogenkonsum, allergene Stoffe

Wer hat so eine Erfahrung…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Diamir am 20. Januar 2018 um 10:30am — Keine Kommentare

Vali (unterschiedliche Aussprache)

Vali (unterschiedliche Aussprache) sind drei Sanskrit-Wörter, die alle oft im Deutschen gleich geschrieben werden, aber auf Devanagari, in der Sanskrit-Schrift, anders geschrieben werden, auch anders ausgesprochen werden. Zunächst mal, Vali (mit einem langen a am Anfang und einem kurzen i am Ende), das ist ein Affenkönig zur Zeit von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Januar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Bhajan Noam: LEBENSREZEPTE - Gesundheit, Weisheit, Liebe - Das ganzheitliche Gesundheitsbuch

Ab sofort portofrei bestellbar, 200 Seiten, farbig bebildert; 20 €.

Bestell-Mail an: bhajan-noam@gmx.de

Mehr Informationen zum Buch:…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 19. Januar 2018 um 5:30pm — Keine Kommentare

Beckenboden-Mudras

Weiterlesen

Hinzugefügt von Pranayama am 19. Januar 2018 um 6:30am — Keine Kommentare

Vakya

Vakya heißt Satz, heißt Aussage, heißt Ausspruch. Vakya kann aber auch heißen, Regel, und Vakya kann heißen, Vorschrift. Vakya kommt von dem Sanskrit-Wort „Vak“. Vak heißt erstmal Sprache, Rede. Vakya ist das Gesprochene, aber Vakya ist zum einen irgendetwas Gesprochenes, im Sinne von, Vakya ist ein Satz, den man ausspricht. Vakya ist aber auch ein Merksatz, Vakya ist…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Januar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Akzeptanz ist Hingabe an die Schöpfung - doch wie umgehen mit Todesurteilen? Mit Ungerechtigkeit?

Namasté,

ich habe gelernt die Schöpfung zu akzeptieren ohne ständig zu wünschen es wäre anders wie es ist.

Sätze wie "Ach wenn doch nur...." oder "Ach hätte ich doch damals...." wurden von spirituellen Lehrern - u. a. Gerald Jampolski - als kontraproduktiv und sinnlos bezeichnet.

Sehr krass drückt es Ron Smothermon aus:

Der Mensch ist das einzige Wesen das seine Geisteskraft dazu nutzt ständig zu wünschen das Leben wäre anders als es ist.

Also gebe ich mich…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Diamir am 18. Januar 2018 um 4:30pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya Mittelstufe Yogastunde

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yogastunden am 18. Januar 2018 um 2:00pm — Keine Kommentare

Vak, manchmal auch Vaj geschrieben, ist Sprache, Vak ist die Sprache

Vak gilt auch als eines der fünf Karma IndriyasKarma heißt Handlung, Indriya ist Organ, Sinnesorgan. Im Yoga und im Vedanta und im …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Januar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Satsang am Sonntag den 21.1.18 um 19 Uhr im Yoga Vidya Center Münster

Komm am Sonntag den 21.1.18 um 19 Uhr ins Yoga Vidya Center Münster zum Satsang.

Sei einfach ohne Anmeldung ein paar Minuten vor Beginn da (der Eingang liegt auf der Rückseite des Gebäudes:

(https://www.yoga-vidya.de/fileadmin/_migrated/content_uploads/Lageplan_neu.pdf)



Vorher bieten wir dir in der Zeit von 15.30-18.30 Uhr einen Yoga-Grundlagenworkshop mit Asanas, Pranayama,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Münster/ Mangala am 17. Januar 2018 um 1:37pm — Keine Kommentare

Gedanken über das Gesetz des Karma und andere Zitate.

Die Natur betreibt ein Restaurant namens Karma. Es ist ein Ort, an dem keine Bestellung aufgegeben werden muss. Sie werden automatisch bedient, was Sie verdienen.

Das nächste Mal, wenn jemand sagt: "Entschuldige, dass ich dich warten lasse", kannst du antworten: "Das ist in Ordnung, ich habe nicht gewartet. Ich stand einfach nur hier und genoss mich selbst - in meiner Freude.

Das Leben gibt dir nicht die Leute, die du willst. Es gibt dir die Leute, die du brauchst; um dir zu…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Balashakti am 17. Januar 2018 um 9:19am — Keine Kommentare

Wie man Perfektion in Padmasana erreicht .Die Lotus-Pose : Ein Labor für spirituelle Emanzipation.





Ich erhielt einige Fragen über die Wichtigkeit von Padmasana und ob es sich gelohnt hat. Die Antwort lautet ja und ich erkläre genau warum und was die Belohnung sein kann. Aber es kommt auch mit einer Warnung. Lassen Sie Ihre Beine niemals taub werden, weil Sie, wie Sie lesen werden,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Balashakti am 17. Januar 2018 um 7:00am — Keine Kommentare

Vajroli Mudra, auch Diamanten-Mudra genannt

Vajroli Mudra ist eine Mudra, um die sexuelle Energie zu sublimieren, in die höheren Chakras zu führen. Vajroli Mudra ist auch eine Mudra, eine Energie-Übung, um die Energie der unteren Chakras von unten nach oben zu bringen,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Januar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vajrasana

Vajrasana heißt wörtlich „der Diamantensitz“ oder auch „der Sitz des Donnerkeils“ oder auch „der mutige Sitz“. Vajrasana kommt von Vajra, Vajra heißt Donnerkeil oder Diamant, und Asana. Und Asana heißt Stellung. Vajrasana, die Diamantenstellung meist übersetzt. Und es gibt mehrere Asanas, die als…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Januar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Vajra

Vajra heißt Donnerkeil oder wird meist übersetzt als Donnerkeil. Vajra ist in den uralten vedischen Schriften die Waffe von Indra. Und eine Indologin hat mir gesagt, ursprünglich weiß man nicht, wie Vajra eigentlich ausgesehen hat. Man weiß nur, es ist ein Attribut von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Januar 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Bhajan Noam: LEBENSREZEPTE - Gesundheit, Weisheit, Liebe - Ein ganzheitliches Gesundheitsbuch

Information und Bestellung: www.bhajan-noam.com

"LEBENSREZEPTE" ist ein umfassendes, dennoch knapp gehaltenes und auf den Punkt gebrachtes Werk, das die wirkungsvollsten Naturmittel zur Stärkung, Entgiftung und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 14. Januar 2018 um 4:00pm — Keine Kommentare

Buddhistisches Mantra.

Loka Samasta Sukhino Bahvantu.

Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein!
Möge es allen Wesen in allen Welten wohl ergehen.

Hinzugefügt von Nilakantha am 14. Januar 2018 um 9:02am — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2018   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen