mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

März 2017 Blog-Beiträge (97)

Sharavanabhava – der Name eines Sohnes von Shiva und Parvati

Sharavanabhava – der, dessen Werden im Wald ist. Vana heißt Wald. Und dann gibt es noch Shara und Shara heißt Schilf. Sharavana – Schilfwald. Bhava – der dort entstanden ist. Sharavanabhava – derjenige, der im Schilfwald entstanden ist. Das ist ein Beiname für den Sohn von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 31. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Segnung im Altersheim

Gestern war ich wieder bei meiner dementen Mutter im Altersheim. Sie saß am Tisch in ihrem Zimmer und löffelte eine Quarkspeise. Ich berührte sie zärtlich an der Schulter und begrüßte sie. Sie lächelte mich an. Inzwischen fühlt sich alles so selbstverständlich an. Meine Mutter lebt im Altenheim und ich besuche sie regelmäßig. Ich habe mich sogar schon an das Leid im Altersheim und auch an die Demenz meiner Mutter gewöhnt. Sie begreift nicht mehr wirklich was geschieht. Plötzlich bin ich da.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 30. März 2017 um 2:09pm — Keine Kommentare

Yogastunde mit Affirmation – Mittelstufe 20 Minuten

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yogastunden am 30. März 2017 um 2:00pm — Keine Kommentare

Praktische Schritte zum inneren Frieden, 7. - 9. April 2017

Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes integrieren – Positives Denken – Zufriedenheit und Dankbarkeit entwickeln – Genießen lernen – gute Beziehungen zu den Mitmenschen aufbauen – seine Lebensaufgabe finden – Sinn und roten Faden erkennen – Beziehung zu etwas Höherem aufbauen.

mit Shivakami Bretz; ein sehr…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Allgäu am 30. März 2017 um 10:30am — Keine Kommentare

Sharanagati

Sharanagati heißt „Schutz suchen“, heißt „Zuflucht nehmen“, Sharanagati heißt, eine intensive Verehrung Gottes und der Göttin. Sharana, Sharanam heißt Zuflucht, heißt Schutz. Sharanagata heißt: „Ich will Schutz bei dir suchen.“ Vielleicht kennst du: „Sharanāgata Dinārta Paritrāna Parāyane…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Wann klappt es endlich mit der Erleuchtung?

28.3.2017 Darshan von Mutter Meera in Hamburg in der Johanniskirche. Der Saal war voll. Ich setzte mich auf meinen Platz ganz außen in der dritten Reihe. Ich sah mich als einen Beobachter. Ich beobachtete die Dinge, die geschahen. Zuerst spürte ich die starke Energie im Raum. Sie senkte sich auf mich herab und arbeite die ganzen 1 1/2 Stunden in mir. Die verrücktesten Gedanken zogen durch meinen Kopf. Ich ließ sie alle zu.

Es war sehr ruhig. Alle Menschen saßen in der Meditation. Nur…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 29. März 2017 um 1:30pm — 5 Kommentare

Fastenwoche vom 31. Mär 2017 - 07. Apr 2017

Fastenwoche im Allgäu mit Patrick Dülks vom 31.3. - 7.4.2017 im Haus Yoga Vidya Allgäu.

Yoga und Fasten sind eine ideale Kombination, um zu entschlacken. Yoga und Fasten helfen, sich wieder richtig wohlzufühlen und zu starken spirituellen Erfahrungen zu kommen. Die Natur und Stille im…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Allgäu am 29. März 2017 um 10:30am — Keine Kommentare

Sharada (kurz) und Sharada (lang)

Sharada (mit einem langen a am Ende) ist einer der Namen der göttlichen Mutter, Sharada ist insbesondere der Name für Saraswati. Manchmal wird Sharada auch als Name für Durga verwendet. Woher kommt der Name Sharada? Sharada,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Pranayama intensiv meditativ

freue mich zwischendurch wieder auf den Westerwald mit Pranayama intensiv meditativ in der Stille, mitten im Wald ॐ ♥…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Karuna M. Wapke am 28. März 2017 um 2:30pm — Keine Kommentare

10-Tage-Säftekur

© 2017 Text und Foto: Bhajan Noam (keine Werbung der Fima Schoenenberger) - Wie jedes Jahr mit dem beginnenden Frühling mache ich diese 10-Tage-Säftekur, die ich auch gerne weiterempfehle. Im Paket ist alles enthalten inkl. Messglas. Es kostet rund 50 € . Inhalt: Zwei…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 28. März 2017 um 1:30pm — Keine Kommentare

YS1.22 – Wie ist egal – Hauptsache regelmäßig! (Youtube-Video)

Wenn du regelmäßig Yoga übst, dann entwickelst du dich weiter. Aber wie bekommt man das hin, tatsächlich jeden Tag Yoga zu üben? Hier gibt’s die Lösung.

Viele haben Schwierigkeiten damit, sich zur täglichen Yoga Praxis zu motivieren.

Dieses Problem hatten bereits die Menschen vor Urzeiten, weshalb Patanjali sich auch dazu äußert. Er gibt uns eine ganz einfache Empfehlung, wie wir es schaffen tatsächlich täglich Yoga zu üben.

Die Regelmäßigkeit der Yoga Praxis ist das…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 28. März 2017 um 10:32am — Keine Kommentare

Shantiparva

Shantiparva ist einer der wichtigen Teile der Mahabharata. Die Mahabharata besteht aus achtzehn Abschnitten, die werden oft übersetzt als Bücher, denn die Mahabharata ist sehr lange. Also, achtzehn Bücher, achtzehn Parvas. Und einer dieser Parvas, und zwar der längste der Parvas, ist Shantiparva. Shantiparva enthält den Bericht über den Sieg der …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Atem, Meditation und die Brihadaranyaka Upanishad

Es gibt zwei Blickrichtungen, zwei Betrachtungsmöglichkeiten oder zwei Ausgangspunkte, aber beide sind nur  verschiedene Seiten derselben Münze. Wir können uns innerlich auf unseren Atem sammeln, ihn geschehen lassen und zugleich mit unserem Bewusstsein…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 27. März 2017 um 12:30pm — Keine Kommentare

Das Mysterium von Leben und Tod

https://www.youtube.com/watch?v=qZLJgHHAc9c

In meiner Familie gab es einen Todesfall. Die Mutter meiner Exfrau ist gestorben. Das bringt mich dazu, über das Leben und den Tod nachzudenken. Außerdem besuche ich jede Woche meine demente Mutter. Sie ist 93 Jahre alt und hat vermutlich nicht mehr lange zu leben. In ihrem Altersheim sterben beständig Menschen. Ich werde deshalb immer wieder mit dem Tod konfrontiert und mir dadurch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 27. März 2017 um 11:04am — Keine Kommentare

27 Chakras, 10 Vayus, die Veden und die Bibel

Die Beschreibung der 27 Chakren von Lore Tomalla ist insgesamt sehr umfangreich.

Deshalb hab ichs auf mehrere Beiträge aufgeteilt.

Bitte lies hier mehr:

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 27. März 2017 um 10:58am — Keine Kommentare

Vers 202 aus der Dhammapada . Worte des Bhudda.

Kein Feuer brennt so wie die Gier,
Kein Übel zehrt so wie der Haß,
Kein Leid den Daseinsgruppen gleicht,
Kein höh'res Glück gibt's als die Ruh'. (Aus der Dhammapada)

Hinzugefügt von Nilakantha am 27. März 2017 um 10:51am — Keine Kommentare

Spruch von Konfuzius.

Wer das Ziel kennt , kann entscheiden.
Wer entscheidet , findet Ruhe.
Wer Ruhe findet , ist sicher.
Wer sicher ist , kann überlegen.
Wer überlegt , kann verbessern. (Konfuzius)

Hinzugefügt von Nilakantha am 27. März 2017 um 10:39am — Keine Kommentare

Shanti heißt Frieden, Shanti heißt wörtlich „die Beruhigung“, heißt „die Stille“. Shanti heißt Ruhe, Shanti ist der äußere und innere Frieden

Shanti ist ein sehr wichtiger Ausdruck im Yoga. Shanti wird erstmal in den Upanishaden immer wieder verwendet. Die Upanishaden haben als Einleitung die so genannten Shanti Mantras. Und jedes Shanti Mantra endet mit dreimal Shanti.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Shanta

Shanta heißt „in der Ruhe befindlich“. Shanta heißt friedlich. Shanta heißt auch still. Shanta kommt, wie du dir denken kannst, von Shanti. Shanti heißt Frieden, Shanti heißt auch Ruhe und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. März 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Lied vom wilden Yogi (Yoga, Erleuchtung und Humor)

Eigentlich bin ich musikalisch sehr unbegabt. Aus dem Kirchenchor wurde ich rausgeschmissen. In der Schule gab man mir eine gute Note dafür, dass ich nicht mitsinge. Aber durch das wöchentliche Singen im Altersheim entwickelt sich etwas. Ich werde besser und vor allem kann ich positive Energie mit meiner Musik verbreiten. Ich spiele jetzt seit einem halben Jahr auf der Ukulele und davor ein Jahr auf dem Harmonium. Witzig ist, dass viele Jugendliche mich entdeckt haben. Ich bin eine Art…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 25. März 2017 um 9:00am — 2 Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen