mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Bhajan Noam
Auf Facebook verlinken
Teilen

Kontakte von Bhajan Noam

  • tina
  • Floyd "Ganesha" Apple
  • Diamir
  • Kati
  • Amilavie_de
  • Corinna
  • Barbara
  • Bharati-Bettina
  • Sat Nanda Ji
  • doris
  • DeGhe
  • Jyoti
  • parvati
  • Ananda
  • Paloma

Neues in der Mein.Yoga-Vidya.Community

Blog-Beitrag von Bhajan Noam

Weibliche Zeremonien

Alte Kulturen pflegten monatliche Fruchtbarkeitszeremonien an Vollmond zu ehren des Mondes und der Weiblichkeit abzuhalten. Die sogenannten primitiven Völker ehren die erste Periode der Mädchen mit Pubertätszeremonien. Sie sind der Überzeugung, dass Frauen als spirituelle Wesen unglaubliche Kräfte besitzen und dass die Gabe des…Mehr
Gestern
Vishnuprem hat den Blog-Beitrag 'Im Gedenken an Klaus Heitz​ (Harfe): Ave Maria' von Bhajan Noam kommentiert
"Danke für die Antwort.... om tryambakam yajamahey sukandhim pushti vartanam urva rukamiva panthanam mrythyor mukshia maamritat om shanti shanti shanti"
Samstag
Mariana Schreier hat den Blog-Beitrag 'Die beste Medizin' von Bhajan Noam kommentiert
"Mehr davon"
Freitag
Bhajan Noam hat den Blog-Beitrag 'Im Gedenken an Klaus Heitz​ (Harfe): Ave Maria' von Bhajan Noam kommentiert
"Vor drei Tagen."
Donnerstag
Vishnuprem hat den Blog-Beitrag 'Im Gedenken an Klaus Heitz​ (Harfe): Ave Maria' von Bhajan Noam kommentiert
"Lieber Bhajan, ist denn Klaus von Uns gegangen? Om Shanti Vishnuprem"
Donnerstag
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Donnerstag
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Mittwoch
Blog-Beitrag von Bhajan Noam
Nov 26
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Nov 22
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Nov 17
Lagan hat den Blog-Beitrag 'PSOAS, der Muskel der Seele - ein wertvoller Artikel für alle YogalehrerInnen und YogaschülerInnen' von Bhajan Noam kommentiert
"toller Artikel, danke, da wird mir einiges klar über meine nicht unerheblichen Gehschwierigkeiten. ich bin/war selbst Übersetzerin und weiß die Arbeit zu schätzen. werde sofort anfangen, die Übungen einzubeziehen :D"
Nov 17
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Nov 15
Blog-Beitrag von Bhajan Noam

Lichtkörper

Wir haben, vereinfacht gesehen, drei Körper: den materiellen Körper, den Emotionalkörper und den Lichtkörper. Die meisten bewegen sich beim Tagträumen, in ihrer Phantasie und im Schlaf in ihrem Emotionalkörper. Gehe, wann immer du kannst, besonders in der Meditation, in deinen Lichtkörper und lasse dieses Licht immer mehr den…Mehr
Okt 31
Bhajan Noam hat den Blog-Beitrag 'Der Tod meiner Mutter' von Nils Horn kommentiert
"Alles Liebe für Dich und einen lichtvollen Weg für Deine Mutter!"
Okt 21
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Okt 18
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Okt 10

Bhajan Noams Gruppen

Bhajan Noams Diskussionen im Yoga Forum

FORUM - Spirituelle Filme

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von Bhajan Noam 4. Feb 2016. 23 Antworten

ALNATURA TAHIN - RÜCKRUF WEGEN SALMONELLEN

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von EJ my.yoga-vidya.org representative 23. Jan 2015. 1 Antwort

Was ist der Sinn von Lügen?

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von Diamir 3. Dez 2016. 5 Antworten

Musik

Laden…
 

Namasté, Shalom! Willkommen auf meiner Seite! Lasse dich inspirieren von meinen über 1.000 Artikeln zu allen Themen des Lebens! Hier findest du auch meine Seminarangebote und die Liste meiner Bücher.

Über mich:

Ich bin bzw. habe ...
Yogalehrer/in, Yoga Vidya Seminarleiter/in, Yoga Vidya Ausbildungsleiter/in
Ein paar Worte über mich ...
Wenn überhaupt dann bezeichne ich mich heute als Dichter und Mystiker, der sich an keine Tradition und Lehre gebunden fühlt, aber Dankbarkeit allen Weisen gegenüber empfindet, die lapidare oder lyrische Worte fanden für das, was nicht gesagt werden kann, und so ein kostbares Gut an Sprüchen, Versen, Liedern, Texten und Büchern nachfolgenden Generationen hinterließen. Doch bis zu diesem Heute gab es natürlich einen Weg.

Mit 18 Jahren begann mein Yogaweg neben meinem Studium an der Kunsthochschule. Nach dem Studium absolvierte ich eine fünfjährige atemtherapeutische Ausbildung am Prof. I. Middendorf-Institut. Ich arbeite seit drei Jahrzehnten als Therapeut, freier Dozent, Ausbildungsleiter für alternative, ganzheitliche Behandlungsmethoden, als Meditations- und Pranayoga-Lehrer, als Leiter von Retreats und als Buchautor.

Ich habe zahlreiche Fortbildungen in Körper- und Energiearbeit sowie Psychosomatik. Meine Aus- und Fortbildungsthemen, die ich anbiete, sind: Fußreflexzonenbehandlung, Klangmassage, Klangyoga und Gongbehandlung, Akupunktur, Atemtherapie, Edelsteinbehandlung und verschiedene Formen der Energiearbeit. Ich bilde ebenfalls seit vielen Jahren Heiler (Prana-Heilen) aus und weihe in alle Reiki-Grade ein. Ich habe neue Methoden in der Fußreflexzonenbehandlung, Klangbehandlung, Akupunktur, Edelsteinanwendung sowie im Spirituellen Heilen entwickelte.

Seit frühester Jugend habe ich mich mit allen bekannten Glaubensformen beschäftigt und einige davon mehrjährig praktiziert. Dabei erkannte ich bald, dass allen Wegen in ihrer Essenz dieselbe Wahrheit zugrunde liegt. – Gegenseitiges Respektieren, der offene Austausch untereinander, eine Menge Humor, das wechselseitige Studium der anderen, fremden Tradition, die verantwortungsvolle Aufarbeitung der jeweils eigenen, inneren wie äußeren Geschichte sind für mich unabdingbare Voraussetzungen für ein Zusammenwachsen zu einer solidarischen, friedlichen, also reflektions- und kompromissbereiten, erwachsenen Weltgemeinschaft.

Bisher erschienene Bücher:

DIE NACHT MIT ELIA - ISBN 978-3-00-027486-2

Ein annähernd autobiografisches Werk.

DU BIST DIESE LIEBE - ISBN 978-00-032256-3

Verlagstext: Hier schöpft der Mystiker wieder aus der Fülle seiner poetischen Schatztruhe. Ein erfrischender Wind wirbelt aus seinen Texten durch unsere Köpfe hindurch. Alles ist wesentlich und nichts ist ernst, alles ist vom göttlichen Strahlen durchdrungen und von dem Lachen unschuldiger Kinder. Das Leben ist das Leben ist das Leben, sagt und dieses kleine große Buch mit beherzter Eindringlichkeit.

DRACHENPERLEN - JENSEITS VON PHILOSOPHIE
- ISBN 978-3-00-039521-5

Aus dem Vorwort: Ein indischer Musiker, der eine Ausbildung absolviert, um in der Puja, im Gottesdienst, spielen zu dürfen, macht am Ende seines Studiums keine Abschlussprüfung vor einem Lehrergremium - sondern vor Gott. Wenn durch sein Spiel der Gott vor der Gemeinde erscheint, hat er bestanden. Das ist keine Metapher, das ist keineswegs symbolisch gemeint. Ich habe es erleben dürfen, es geschieht tatsächlich. In dieser Qualität versuche ich nun, hier meine Sutras zu schreiben. Wenn ein Hauch des Göttlichen dich beim Lesen umweht, wenn ein Lächeln dein Gesicht erhellt, wenn eine Träne deine Wange benetzt, wenn ein plötzliches Verstehen aufleuchtet, ist mein Werk getan, ist meime Aufgabe erfüllt.

Weitere Bücher:

WELT GESCHICHTE... WIRD IN DIESEM BUCH GESCHRIEBEN

CAFÉ KAILASH - HIER GIBT'S NUR KAFFEE, NUR SCHWARZ

DIE ACHT PERLEN DER FREIHEIT

SHASTRAS - Meistertexte

KIRSCHBLÜTENZWEIGE - 40 Haikus

VIERZIG WÜSTENNÄCHTE

SONNENLIEDER aus drei Jahrtausenden

Mehr Informationen unter: www.bhajan-noam.com

Informationen zu den Ausbildungen: www.bhajan-noam.de
oder: www.bhajan-noam.com/SEMINARE.html

****
Deine Lieblings-Yogis und Yoginis, Yogalehrer/innen, Yoga Meister/innen
Osho, Indra Devi, Sri Aurobindo
Ich unterrichte in folgendem Yoga Vidya Zentrum/Ashram:
Yoga Vidya Bad Meinberg, Westerwald, Nordsee und Stadtzentren
Ich bin Experte auf folgenden Gebieten bzw. kenne mich etwas aus mit ...
Bewusstseinsarbeit, Prana-Yoga, Atemtherapie, Energiearbeit, Klang-Yoga, Meditation, Tibet. Klangmassage, Kristall-Akupunktur, Edelsteinanwendungen, Fußreflex-Massage, Reiki alle Grade, Prana-Heilen
Ich beantworte Fragen/Nachrichten, die an mich in dieser Community gestellt werden:
ja
Folgenden Yoga praktiziere ich
Meinen eigenen ganzheitlichen Yoga mit Schwerpunkt Meditation und Atem.
Website:
http://www.bhajan-noam.com

Bhajan Noams Fotos

  • Fotos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Bhajan Noams Blog

Weibliche Zeremonien

Gepostet am 10. Dezember 2017 um 12:05pm 0 Kommentare

Alte Kulturen pflegten monatliche Fruchtbarkeitszeremonien an Vollmond zu ehren des Mondes und der Weiblichkeit abzuhalten. Die sogenannten primitiven Völker ehren die erste Periode der Mädchen mit Pubertätszeremonien. Sie sind der Überzeugung, dass Frauen als spirituelle Wesen unglaubliche Kräfte besitzen und dass die Gabe des Lebens ein wichtiges Ereignis ist. Während der ersten Blutung wird das Mädchen vom Stamm isoliert und von weiblichen Verwandten und Freunden zu einer besonderen Mondhütte gebracht, in der sie über Sexualität und Kinderkriegen aufgeklärt wird. Ihr werden Kunst und handwerkliches Geschick beigebracht, Geschichten werden erzählt und Wissen wird weitergegeben. Nach der Zeit der Isolation von ihrem Stamm wird die Rückkehr mit einem großen Fest zu ihren Ehren gefeiert. In der…

Weiterlesen

Zeolith (Klinopthilolith-Zeolith) - ein wichtiges Entgiftungsmittel!

Gepostet am 7. Dezember 2017 um 10:11am 0 Kommentare

Zeolith ist vulkanischen Ursprungs und besteht überwiegend aus Silizium. – Die Leber, unser wichtigstes Entgiftungsorgan, wird durch die Einnahme von Zeolith in ihrer Funktion unterstützt und entlastet. Blut, Lymphe, Bindegewebe, Nieren und der Verdauungstrakt werden aufgrund der Schadstoffe bindenden Eigenschaften entgiftet. Nach der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl wurden die Arbeiter des Kraftwerks, aber auch die Kinder im Strahlungsgebiet mit Zeolith versorgt. Zeolith leitet Gifte, Schlacken, Blei, Aluminium, Nickel und radioaktive Partikel aus. – Weitere Wirkungen: Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellstoffwechsels; hemmt Abnutzung der Gelenkknorpel; Entgiftung durch…
Weiterlesen

Die Geschichte über St. Nikolaus

Gepostet am 6. Dezember 2017 um 1:37pm 0 Kommentare

Es war einmal vor langer Zeit, da lebte in der reichen Stadt Patara (ehem. Lykien, heute Türkei) ein Knabe, der Nikolaus genannt wurde. Die Eltern von Nikolaus verstarben frühzeitig fast zeitgleich an einer bösen Krankheit, dadurch weinte Nikolaus Tag und Nacht. Nikolaus erbte großen Reichtum: Gold, Silber, Edelsteine, Schlösser, Paläste und Ländereien und auch viele Untertanen, die sich um ihn kümmerten.
 
Auch Schafe, Pferde, Esel und noch ein paar andere Tiere gehörten ihm. Nikolaus war trotzdem sehr traurig und konnte sich über seinen Reichtum nicht freuen. Deshalb wollten ihn seine…
Weiterlesen

Die beste Medizin

Gepostet am 5. Dezember 2017 um 8:03pm 1 Kommentar

Jemand sagte einmal:

‚Die beste Medizin für die Menschen ist die Liebe.’

Ein anderer fragte: ‚Was ist, wenn es nicht funktioniert?’

Jener lächelte und meinte: ‚Erhöhe die Dosis.’    …

Weiterlesen

Kitchery Rezept

Gepostet am 5. Dezember 2017 um 8:00pm 0 Kommentare

Zutaten (für 4 Personen)
1 EL Ghee
2 TL Gewürzmischung für Kitchery *
80 g Mung – Dal (gelbe Mungbohnen)
200 g Basmatireis
3 – 4 Becher Wasser
 
Zubereitung: Ghee im Topf erwärmen. Gewürze im Ghee anrösten. Basmatireis und Mung Dal waschen. Wenn sich…
Weiterlesen

Das Mysterium, ein Mensch zu sein

Gepostet am 5. Dezember 2017 um 7:59pm 0 Kommentare

Es war einmal ein Engel, der zur Erde kam, um den Menschen und seine Welt kennen zu lernen. Die Schönheit der Welt überwältigte ihn. Er sah die sonnigen Gipfel und dunklen Wälder, den singenden Wind und die regenbogenfarbigen Täler. Die Erde war vom Tau geküsst, der Boden roch nach Leben. Die Pflanzen erstrahlten in stillem Glanz und die Tiere waren wild und sanft. Überall sah er nur Schönheit.
 
Als er den Menschen traf, war er voller Ehrfurcht, denn er hörte die Musik des menschlichen Herzens und das Lied der…
Weiterlesen

Vielfalt und Einheit der Religionen

Gepostet am 22. November 2017 um 11:25am 0 Kommentare

Ein treffendes Bild dazu: Wir haben die sieben Weltmeere, aber wenn man den Globus betrachtet, gibt es eigentlich nur ein Meer. Sie sind alle mit einander verbunden. Wasser hat keine Grenzen. Und wenn man in dieses Bild weiter einsteigt: die Wellen, das Raue und Wilde findet nur an der Oberfläche des Meeres statt. Taucht man etwas tiefer hinein, ist nichts als Stille.

So ist es mit den Religionen, die, wenn man ihre Geschichte erforscht, alle einen Ursprung haben und verbunden sind. Und wenn man religiös wird und sich ganz seinem Glauben hingibt, entsteht eine tiefe Ruhe. - Diejenigen, die kämpfen, wissen nicht. Und diejenigen, die wissen, kämpfen…

Weiterlesen

Chrysopras

Gepostet am 22. November 2017 um 11:11am 0 Kommentare

Der Chrysopras ist der ideale Stein für das Herz, sei es auf körperlicher, emotionaler oder spiritueller Ebene. Er strahlt eine kühlende, klärende, reinigenede Energie aus und weckt natürliches Mitgefühl. Er befreit von belastenden Gedanken, Alpträumen und den Giften Zorn, Eifersucht und Negativität. Auch auf körperlicher Ebene ist der Chrysopras der beste Stein zum Entgiften. Um wirken zu können muss er unmittelbar mit der Haut Kontakt haben. Du kannst ihn auf dein Herz-Chakra auflegen oder zur Unterstützung beim Entgiften auf die Leber bzw. die beiden Fußchakras in Verbindung mit Wärme (z.B. eine Wärmflasche). Du kannst ihn auch öfter in der Hand halten und in der Hosen- oder Jackentasche bei dir…

Weiterlesen

Bhajan Noams Videos

Kommentarwand (30 Kommentare)

Um 2:51pm am 11. November 2010 schrieb Devaki Erika-Ha...
Lieber Bhajan,

ich freue mich, auf diese gehaltvolle Seite zu kommen, und bedanke mich auf das Herzlichste. Hier ist so viel Wissen angesammelt, sind so viele Wege aufgezeichnet, wie man Gesundheit erhalten und auch verbessern helfen kann, dass es schon fast weh tut. Ja - weh tut! Wenn man etwa gerade in einer Zeit lebt, wo Besuche in der Intensivstation zur täglichen Routine gehören und wenn man dort einem mit unzähligen Schläuchen verkabelten Menschen zuhört, zuschaut, über die aufgelegte Hand mitfühlt, wie der Körper trotz künstlicher Sauerstoffversorgung nach Atem ringt, richtiger: nach Ausmatmen ringt, dann...
Und wenn man bei all dem weiß, dass es so etwas Tolles wie Pranayama gibt, aber dieser arme Mensch nie den Weg dahin gefunden hat. Nein, Schluss jetzt, es muss angenommen werden so wie es ist. Aber die Mittel für Erleichterung des Daseins für so einen Menschen gibt es fast nicht. Könnte Fußreflexzonenmassage ein Mittel sein für einen Schwerkranken? Neulich hatte man ihn für einige Tage ins künstliche Koma versetzt - ist es denkbar, dass auch in dem Zustand durchaus solche Behandlung in seine GEfühlszentren durchdringt?

Entschuldigung bitte für diesen Text, ich werde ihn bald wieder rausnehmen.
Om Namah Shivaya,
Devaki Erika-Ha
Um 10:17pm am 11. November 2010 schrieb Devaki Erika-Ha...
Namaste Bhajan,
VIELEN DANK für deine Gedanken, sie tun gut, beruhigen, ich gehe mal eine Weile mit ihnen um. Da fällt mir auch noch dein Skript aus der Reiki-Ausbildung ein... wunderbar leicht auf eine Art, das wollte ich dir seit Längerem sagen, da stand viel drin, auch dafür nochmal danke!
Om Namo Narayanaya,
Dev.
Um 8:39pm am 9. Dezember 2011 schrieb Inga No...

Lieber Bhajan,

mich hat dein Beitrag zum Yoga, Sex und kosmisches Bewusstsein sehr gefreut ... es war eine Antwort auf einige Fragen, die ich hatte :) ich danke dir vom ganzen Herzen dafür :) :)

ich schicke dir Licht & Liebe, diese fließt im Moment wie warmer Honig durch mich hindurch ... eine wunderbare spirituelle Zeit, die ich gerade erlebe ... :)

Um 9:58pm am 24. März 2012 schrieb Ed Zeboloné Goldstein...
~ free ~ Flow ~ be ~ happy ~ • ~ Life ~ is ~ good ~
Um 3:24pm am 27. November 2013 schrieb Bhajan Noam...

!

Um 5:51pm am 29. Januar 2014 schrieb Hannelore/Wuschel...

Danke für die Freundesanfrage, dass hat mich sehr gefreut.

Om Shanti Wuschel :-))

Um 12:18pm am 10. Juli 2014 schrieb Hannelore/Wuschel...

Namasté lieber Bhajan,

Als ich vor einer Woche in der Handchirugie war, stellte der Prof. Frank an meiner Sudeck Hand fest, dass sich die Sehnen von dem Zeige - und Mittelfinger verkürzt haben. Er sagte, wenn die Steifigkeit und die Schmerzen stärker werden müsste man operieren. Aber ich soll es erst einmal beobachen.

Jetzt kennst Du Dich ja mit diesem Sudeck ein aus. Was kann ich den tuen mit der verkürzte Sehne in der Handfläche?

Ich würde mich über einige Tipps sehr freuen.

Om Shanti
dankbare Wuschel

Um 6:44am am 12. Juli 2014 schrieb Bhajan Noam...

Ich komme erst jetzt zum Antworten, weil ich mitten in meinen Ausbildungsseminaren bin. Ich kann Dir alles das empfehlen, was ich schon anfangs schrieb: gezielte Manuelle Therapie und Massage. Verkürzte Sehnen kommen durch angespannte Muskulatur. Es muss hier wieder weich gemacht und gedehnt werden. Dann glaube ich nicht, dass eine Operation notwendig ist. Es ist ja zumindest gut, dass der Arzt nicht sofort darauf besteht, aber nur Beobachten ist nun auch nicht die tollste Empfehlung. Dass ein Arzt nicht mehr auf Lager hat, kann mich auch heute immer noch aufregen. So was von hohl, sich bloß nicht engagieren… Ich kann jetzt allerdings keine Ferndiagnose bei Dir stellen. Gehe unbedingt zu einem guten Physiotherapeuten. Wenn Du Zeit hast, kannst Du auch für einige Tage nach Bad Meinberg kommen, dann kann ich es mir anschauen und Dir ein paar Behandlungen geben. das wird aber nicht ausreichen, also schaue Dich vor Ort um, Du brauchst regelmäßige Behandlung über einen langen Zeitraum und natürlich eigenes Üben. Liebe Grüße, Bhajan ***

Um 2:45pm am 23. Juli 2014 schrieb Yoga Vidya Zentrum Frankfurt...

Hallo Bhajan,

ich habe bei Dir die letzte Fußreflexzonen Massageausbildung gemacht und fand sie sehr gut.
Ich wollte Dich fragen, was Du von der Doku "Guru - Bhagwan, His Secretary & His Bodyguard" hältst.
Kann man sagen, dass Oshos Bücher zwar empfehlenswert sind, aber sein Leben dennoch dunkle Flecken hatte?
Zweite Frage: Du hast während des Seminars auf die Gefahren von E-Smog und die Nachtteile des Handys hingewiesen. Willst du darüber vielleicht einmal einen Blogartikel verfassen?
Liebe Grüße aus Frankfurt
Atmarama

Um 11:56am am 29. Juli 2014 schrieb Bhajan Noam...

Das Leben Jesu muss viele dunkle Flecken gehabt haben, sonst hätte man ihn ja schließlich nicht gekreuzigt… oder? 

Ob ich über E-Smog schreiben will, weiß ich nicht. Es gibt schon unendlich viele Beiträge im Netz. Danke aber für die Anregung. 

Ganz liebe Grüße nach Frankfurt, Bhjajan ***

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

 
 
 

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen