mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Namaste,

eine Freundin von mir ist seit Jahren in Krebsbehandlung. Ihre gesundheitliche Situation hat sich in den letzten Tagen sehr verschlechtert - neben Metastasen in der Leber hat sich jetzt eine Wasseransammlung im Bauchraum um Leber, Nieren und Darm gebildet.
Sie ist Yogini mit jahrelanger Übungspraxis, ich selbst bin Yogalehrerin, allerdings ohne Erfahrung in Yogatherapie.

Gibt es unterstützende Übungen, die den Wasserentzug aus dem Bauch erleichtern? Sie bekommt neben der Krebstherapie seit einer Woche auch Medikamente zum Entwässern, die aber bisher kaum Wirkung gezeigt haben.

Bereits jetzt vielen Dank für Eure Anregungen.

Om Shanti,
Verbena

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 208 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Liebe Verben, ich habe sechs Jahre mit Krebserkrankten gearbeitet. Was Du schreibst, hört sich nicht gut an. Eigentlich müsste sich das ein Arzt für Lymphologie anschauen. Ich kann Deiner Freundin ein Mittel empfehlen, dass sie vielleicht wieder zu Kräften kommen lässt, das ist Moringa oleifera, ein uraltes Ayurvedisches Heilmittel mit der stärksten Wirkung aller bekannten Pflanzen. Schau auf meine Seite und zeige ihr das Video dazu. Wenn sie sich entscheidet, unbedingt Moringa Blattpulver von MoringaGarden Teneriffa bestellen, das ist das absolut wirksamste. Das Blattpulver kann beliebig eingenommen werden: im Essen mitgekocht oder roh als Smoothie mit einem Saft nach Wahl. Einnahmenmenge: ca. 2 - 3 gehäufte Teelöffel ( man kann nicht zuviel nehmen. Alles Gute!!!

>>> http://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/moringa-ein-engel-in-pflan...

Lieber Bhajan Noam, vielen Dank für deine Empfehlung! Du hast recht, es ist schlimm. Sie ist zwar recht positiv eingestellt und versucht, aus jedem Moment nur das Gute zu ziehen - sie geht aber davon aus, dass sie wohl nur noch sehr begrenzte Lebenszeit hat. Ich werde ihr deine Vorschläge umgehend unterbreiten.

Ganz herzlichen Dank und liebe Grüße
Verbena



Bhajan Noam sagt:

Liebe Verben, ich habe sechs Jahre mit Krebserkrankten gearbeitet. Was Du schreibst, hört sich nicht gut an. Eigentlich müsste sich das ein Arzt für Lymphologie anschauen. Ich kann Deiner Freundin ein Mittel empfehlen, dass sie vielleicht wieder zu Kräften kommen lässt, das ist Moringa oleifera, ein uraltes Ayurvedisches Heilmittel mit der stärksten Wirkung aller bekannten Pflanzen. Schau auf meine Seite und zeige ihr das Video dazu. Wenn sie sich entscheidet, unbedingt Moringa Blattpulver von MoringaGarden Teneriffa bestellen, das ist das absolut wirksamste. Das Blattpulver kann beliebig eingenommen werden: im Essen mitgekocht oder roh als Smoothie mit einem Saft nach Wahl. Einnahmenmenge: ca. 2 - 3 gehäufte Teelöffel ( man kann nicht zuviel nehmen. Alles Gute!!!

>>> http://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/moringa-ein-engel-in-pflan...

Namaste Verbena,
ja, das sind wirklich keine guten Nachrichten. Bei mir in der Familie gab es auch schon ein paar Krebserkrankungen. Die Wasseransammlungen wurden dann meist per Lymphdrainage behandelt. Von daher stimme ich Bhajan hier zu mit dem Lymphologen. Leider ist es so, dass auch, wenn man so krank ist, immer noch selber sich informieren und manchmal auch Druck machen muß bei den Ärzten. Ich drück die Daumen, dass Ihr die Sache in den Griff bekommt. Om Tryambakam,
Diana

Ergänzende Empfehlung auf deiner Seite - Verbena.

Ich danke euch allen sehr für eure Unterstützung!

Om Shanti
Verbena

Hi, ich bin Physiotherapeutin.
Würde Kapalbhati empfehlen um die Lymphe im Bauch an zu regen.
Mehr würde ich nicht ohne Rücksprach mit dem Lymphologen tun.
Weiß aus der Praxis das manche Ärzte sehr leichtfertig mit Wasser im Bauch umgehen.
Daher ist der Gang in die Lymphklinik (Völdi-Kliniken) oder zum Lymphologen wichtig.
Kontraindikationen sollten in jedem Fall abgeklärt werden:
Ob entsprechend viel Lymphe in dem Moment der Metastasierung bewegt werden sollte?!!
Soweit ich weiß, ehr nicht.
Yoga als unterstützdene Maßnahme halte ich dennoch für sinnvoll.
Zitronenmelise und Verbene sind hilfreich.
Zur Entgiftung den Drehsitz / Krokodil .. mit Nauli wäre ich vorsichtig.
Alles was gut tut, tun.
Alles was negative Wirkung hat, lassen.
Lieben Gruß
Lisi

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen