mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Om Om Om

Hallo ihr Lieben,

wie haltet ihr es mit Umkehrstellungen während der Menstruation und wie gebt ihr das Thema an eure Schüler weiter ? Bei mir persönlich ist es sehr unterschiedlich, je nach Verfassung und Gefühl.Ich bin ich der Meinung, dass jede Frau selbst entscheiden sollte, was ihr während dieser Zeit gut tut und was nicht, aber mich interessieren eure Erfahrungen. :-)


Om Shanti

Lakshmi Priya

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 274 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hallo Lakshmi,

ein sehr umfangreiches Thema mit vielen Aspekten...
Ich übe in der Tradition von BKS Iyengar , da geht es während der Menstruation nicht nur um das Vermeiden
von Umkehrstellungen .
Wir üben während der Tage auch keine intensiven Rückbeugen , keine Drehungen , vermeiden alles , wobei
der Bauch hart wird .
Lange habe ich mich dem entzogen und weiterhin " kraftvoll " geübt , mit Umkehrhaltungen und mir dabei die
Begründung gegeben , ich wisse schon , was mir gut tut und : Was aus mir herausfließen soll , wird es
auch trotz Umkehrstellungen schaffen.
Seit knapp 1 Jahr lasse ich mich auf zyklusgerechtes Üben ein und muss feststellen , dass es mir sehr
gut bekommt . Es unterstützt mich in dieser Phase und gibt mir das , was ich in genau diesem Moment brauche.....

Wenn man die Alternativen nicht gespürt hat , hat man nicht wirklich ein Gefühl dafür , was einem guttut, sondern
vielleicht eher ein Vorstellungskonzept im Kopf...

Mehr Infos zu diesem Thema findest Du in dem Buch

" Zyklusgerechtes Üben im Iyengar Yoga "
ISBN 978-3-9812836-1-7

Liebe Grüße
Christa

Hallo Christa !

Vielen Dank für deine Antwort. Das klingt sehr interessant und ich werde mich mal einlesen. Bei mir ist es bisher sehr unterschiedlich. Mal kann ich kraftvolle Übungen machen, mal gar nicht, da ist es von Vorteil Alternativen zu kennen.

Liebe Grüße

Lakshmi Priya

Ein wichtiges & besonderes Thema. Aus eigener Erfahrung sende ich, daß letztenlich alle Übungen während dem weiblichen Zyklus möglich sind, ab der ausklingenden Hochphase eines Zyklus. In seltenen Fällen ist mit regelmäßiger Yogaübung eine längere Zykluszeit bei Frauen möglich. Die Körperströme gleichen die Elemente gerade während einem Zyklus bestens aus. Natürlich ist dazu eine positive Einstellung Voraussetzung. Ruhephasen sind rein bei besonderen Zykluszeiten wichtig, an sonsten sind alle Übungen möglich un harmonisierend. Auch ist das inutivie Luna Yoga bestens zu empfehlen. Ruth-Elisa aus Remagen.

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen