mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Liebe Mitmenschen,

im Rahmen eines Personal Yoga Coachings, begleite ich schon seit wenigen Jahren eine Frau, die nun an Sodbrennen bedingt durch Reflux leidet. Dadurch hat sich bereits eine Entzündung der Speiseröhre ergeben, die nun mit einem starken Medikament (Pantoprazol dura) für vier Wochen behandelt werden muss. Im ungünstigsten Fall und bei einer ausbleibenden Behandlung, könnte laut der Ärzte auch Speiseröhrenkrebs entstehen. Von einem operativen Eingriff, um den Reflux und die organischen Veränderungen zu beseitigen, wird abgeraten, da statistisch gesehen keine nachhaltig langfristige Veränderung zu erwarten ist. Nachdem die Entzündung nun abgeheilt ist (vier Wochen), wird ihr nun schon prophezeit, dass eine weiteres Medikament von Nöten sein wird, um die Produktion von Magensäure besser zu regulieren.

Gibt es hier Erfahrungswerte auf die ich zurück greifen kann? Welche Asanas oder Pranayamas haben Eurer Meinung nach einen Wert, um die Magensäure selbst zu regulieren?
Ernährungstechnisch ist uns alles klar.

Vielen Dank für Eure Beiträge und Unterstützung.

Christopher

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 307 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Lieber Christopher, ein natürliches und sehr wirksames Mittel bei Entzündungen ist Curcumin Extrakt 45 von Dr. Wolz, gibt's im Reformhaus und ersetzt schädliche chemische Präparate. Es ist außerdem gut für den gesamten Verdauungstrakt (besonders auch bei entzündlichem Darm), für die Gefäße und auch fürs Gehirn (beugt Alzheimer vor). OM Shanti, Bhajan ***

Hallo Christopher :-)
Erstmal gaaanz viel Entspannung ;-)))
"Nervöser Magen" oder zu viel Magensäure ist meist ein zuviel an Stress - neben - "schlechten" Ernährungsgewohnheiten, wie zu starker Kaffee, Zucker, Schoki, scharf und heiß gebratenes...
Im ayurvedischem Sinne spricht man von zu hohem Pitta ( Feuerelement ) - was dann auch zu Entzündungen führt ;-)
Also "kühlen" :-) Am besten hilft langfristig jeden Tag Kokoswasser trinken - hat zudem noch viele Mineralstoffe und Vitamine, was bei Magenthemen und daraus folgernden Schieflagen der Ernährung bestimmt sehr nützlich ist.
Ein weiteres Akut- und Begleitmittel ist Aloe Vera Saft oder Kieselerde-Gel - das gleitet die Schleimhäute gut aus.
Yoga Nidra und Änderung der Lebensgewohnheiten. Keine Umkehrhaltungen - oder nur kurz!
Liebe Grüße Corinna

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen