mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Namasté
kann mir jemand helfen?
Vor ca. 14 Tagen hat der Augenarzt bei mir ein Makulaloch am rechten Auge diagnostiziert und schickt mich zur OP.
Gestern war ich bei Hancke in Köln. Das Team dort ist der Ansicht, dass eine OP bei meinem Befund (ich hatte alle Unterlagen dabei) wahrscheinlich unnötig wäre. Ich habe auf dem rechten Auge eine Sehfähigkeit von 0,05%.
Jetzt will ich mir noch mehr Meinungen einholen.
Wer lässt sich schon gern am Auge operieren, wenn die Aussicht auf Heilung gering ist?
Ich danke euch ganz herzlich für eure Antworten!

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 210 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hatte mal wegen vielem Lesen einen dunklen Punkt, jedoch nur im rechten Sichtfeld.
Bin Ayurvedatherapeut (physiotherapeut mal ausgebildet).
Meine Erfahrung ist, dass ich das komplett wegtherapieren konnte, mit einer zweimonatigen VitB6 Anwendung. Etwa 2-3 mal die Woche eine 2ml Ampulle unter die Bauchdecke spritzen. Zusätzlich etwas Mönchspfeffer hilft vielleicht, hatte ich jedenfalls dazu ausprobiert, brachte aber nicht viel.
Die Sehfähigkeit wird meiner Ansicht in den meisten Fällen bei dieser Anwendung besser.
Dunkle Flecken sollte sich zumindest reduzieren bzw. eben etwas warten und ggf. eine zweite Kur machen. Auf eigene Verantwortung. Viel Glück!

RSS

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen