mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Namaste, Ich habe eine Schülerin, die mich wegen starker Schmerzen in ihrer linken Oberschenkel Rückseite ansprach. Die Schmerzen treten auf wenn sie länger sitzt. Da sie beruflich viel mit dem Auto unterwegs ist, ist das sehr hinderlich, weil sie ständig die Fahrt unterbrechen muß. Sicherlich ist es der Ischias, denn der Schmerz verläuft vom Sitzbeinhöcker/ Hüftgelenk bis hinunter zum Knie. Der gesamte Rücken wurde ärztlich abgeklärt, Bandscheiben OK, Illiosakralgelenk frei... Sie macht schon seit vielen Jahren Yoga und ist sehr Körperbewußt, aber Hüftöffner und Ischiasübungen wie zB Kuhmmaul helfen ihr nicht, sondern verstärken den Schmerz eher noch. Ich habe ihr geraten viel zu gehen, mit weiten Schritten, was denkt ihr?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 367 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Om Namah Shivaya - Wie schön, dass von ärztlicher Seite erst mal nichts festgestellt werden konnte. So ist die Wahrscheinlichkeit noch größer, dass es bald besser wird. Auch wenn wir gerne helfen möchten, manchmal ist das nicht möglich. Manchmal soll es so sein. Wie bekommt ihr das Walking? Wenn sie ein gute Körpergefühl hat und schon so lange praktiziert, kann sie sich mit den Übungen bestimmt selbst am besten helfen, weil sie merkt was gut tut. Eine andere Idee wären noch Übungen zur Stärkung des Muladhara Chakras. Om Shanti und alles Gute für dich und deine Schülerin!



Yoga Therapie sagt:

Om Namah Shivaya - Wie schön, dass von ärztlicher Seite erst mal nichts festgestellt werden konnte. So ist die Wahrscheinlichkeit noch größer, dass es bald besser wird. Auch wenn wir gerne helfen möchten, manchmal ist das nicht möglich. Manchmal soll es so sein. Wie bekommt ihr das Walking? Wenn sie ein gute Körpergefühl hat und schon so lange praktiziert, kann sie sich mit den Übungen bestimmt selbst am besten helfen, weil sie merkt was gut tut. Eine andere Idee wären noch Übungen zur Stärkung des Muladhara Chakras. Om Shanti und alles Gute für dich und deine Schülerin!

Vielen Dank


yogini sagt:


Yoga Therapie sagt:

Om Namah Shivaya - Wie schön, dass von ärztlicher Seite erst mal nichts festgestellt werden konnte. So ist die Wahrscheinlichkeit noch größer, dass es bald besser wird. Auch wenn wir gerne helfen möchten, manchmal ist das nicht möglich. Manchmal soll es so sein. Wie bekommt ihr das Walking? Wenn sie ein gute Körpergefühl hat und schon so lange praktiziert, kann sie sich mit den Übungen bestimmt selbst am besten helfen, weil sie merkt was gut tut. Eine andere Idee wären noch Übungen zur Stärkung des Muladhara Chakras. Om Shanti und alles Gute für dich und deine Schülerin!

Danke Ravidas, ich werde deine Tips weiterleiten. Die Frau ist wirklich hart im Nehmen, wenn die mir sagt, sie könnte vor Schmerzen ins Lenkrad beissen, dann ist das so. Sie trainiert Pferde und reitet und fährt (Kutsche) Turniere, wo sie dann am WE mit dem Hänger hinfährt. Bewegung hat sie also genug... nur fehlt die "Richtige", wie es scheint. Lach. Danke nochmals. LG Inge


Hallo Ravidas, Vielen Dank, daß du die ausführliche Antwort von Karma Ratna überbracht hast. Ich habe genau das letzte Woche selbst herausgefunden. Mir war aufgefallen, daß sie ihre Füße bei der Tiefenentspannung extrem weit nach aussen dreht. Das habe ich dann im Bett im Selbstversuch gemacht, um sie besser verstehen zu können. Mit dem Erfolg daß mein Ishias anfing zu zicken. :) As ich die Füße zurückdrehte war alles wieder OK. Vielen Dank für die Anatomie Stunde :) LG Inge

Ravidas ☼ रवि ☮ Ψ חַבֵר‎ sagt:

Hallo Ravidas,
Ich kann es nicht reinstellen weil ich nicht Mitglied bin bei Yoga Therapie.
Vielleicht magst du es reinstellen.
Lg Karma
Es ist höchst wahrscheinlich der M. piriformis der verspannt ist, der den Ischias abklemmt . Also Ischias Übungen sind im allgemeinen die Vorbeugen die die unteren Wirbeln an der Wirbelsäule dehnen auch sollten die betroffenen geraden Füßen gehen, also nicht zu stark auswärts drehen die Füße beim gehen.
Daher die Füße gerade richten damit die Gesäßmuskeln nacheinander sich aktiveren, erst M.gemellus inferior dieser aktiviert M.obturatorius - dieser aktiviert den M. gemellus superior, dieser aktiviert M. Piriformis - M.Piriformis aktiviert den M. Glutens medius.
Diese Muskeln kann man wahrnehmen im Gesäß wenn man die Füße parallel zu einander eindreht.
Karma Ratna
M = Muskel

Namaste, yogini

Es könnte an der Gesäßmuskulatur liegen, die durch den Reitsport und die Stöße der Kutschfahrten über Gebühr belastet wird.

Eine gute Übung, die die große Gesäßmuskulatur dehnt ist, aufrecht Stehen mit beiden Händen das Knie umfassen und behutsam zum Oberkörper heranziehen. Eine Weile halten, dann behutsam lösen. Übung kann 3-5 wiederholt werden. So wird die Gesäßmuskulatur gedehnt, und auch der Rücken wird entlastet und man kann eine sofortige Erleichterung spüren.

Diese Übung kann man auch im Liegen ausführen, wobei die Dehnung der Gesäßmuskulatur nicht so stark ausfällt. Hier könnte man die Dehnung verstärken, indem das Knie behutsam diagonal zum Oberkörper gezogen wird.

aum
miramuun


Danke für den Tip Miramuun. Diese Übung baue ich sowieso gern in meine Stunden ein. :)

miramuun sagt:

Namaste, yogini

Es könnte an der Gesäßmuskulatur liegen, die durch den Reitsport und die Stöße der Kutschfahrten über Gebühr belastet wird.

Eine gute Übung, die die große Gesäßmuskulatur dehnt ist, aufrecht Stehen mit beiden Händen das Knie umfassen und behutsam zum Oberkörper heranziehen. Eine Weile halten, dann behutsam lösen. Übung kann 3-5 wiederholt werden. So wird die Gesäßmuskulatur gedehnt, und auch der Rücken wird entlastet und man kann eine sofortige Erleichterung spüren.

Diese Übung kann man auch im Liegen ausführen, wobei die Dehnung der Gesäßmuskulatur nicht so stark ausfällt. Hier könnte man die Dehnung verstärken, indem das Knie behutsam diagonal zum Oberkörper gezogen wird.

aum
miramuun

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen