mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo, ich habe seit längerer Zeit Gewichtsprobleme. Ich mache regelmässig Sport, esse viel Gemüse, kaum Fleisch, Süsses oder Fertiggerichte, habe trotzdem Schwierigkeiten abzunehmen. Laut einer Arztuntersuchung liegen keine hormonellen Probleme vor, nur ein erhöhter Cholesterinspiegel (woher auch immer), ausserdem habe ich einen unausgewogenen Wasserhaushalt im Körper und leichte Wassereinlagerungen, aber keine organischen Probleme. Ich würde gerne wissen, ob ich durch Yoga auf meinen Stoffwechsel einwirken kann, um das Gewicht zu reduzieren. Gibt es spezielle Yogatechniken? Ich freue mich über jeden Ratschlag.

Viele Grüsse Anca

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 581 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hallo Gleis 24, also ich schlafe an die 7 bis 8 Stunden, daran wird es nicht liegen, ich war beim Endokrinologen und der hat nichts festgestellt, hat mir nun fettarme Reduktionskost geraten, wie schon ein anderer Arzt. Ich denke ich muss versuchen sehr viel mehr Sport zu machen im Vergleich und weniger zu essen. Werde das auf jeden Fall mal ausprobieren...

gleis24 sagt:

Anca, auf wie viel Schlaf kommst Du?
Ist dein Schlaf regelmässig?

Hallo Anca,
ich habe jetzt erst die Diskussion gelesen und muss auch noch meine Erfahrungen loswerden.
Dasselbe Problem hatte ich nämlich auch. Allerdings bin ich schon in den Wechseljahren, die Stoffwechselumstellung ist hier noch mal extremer. Aber egal.... ich hab meine Gewichtsreduktion um 17 kg nach unten mit veganer Ernährung geschafft.

Alle Yogaübungen, die dein Kehlchakra aktivieren, unterstützen dich dabei wahrscheinlich! Die Schilddrüse reguliert unseren Stoffwechsel.

Ich hatte mir im letzten Jahr vorgenommen, die vegane Ernährung mal 4 Wochen auszuprobieren, mit einem Kochbuch von Attila Hildmann. Also, keinerlei tierisches Eiweiß, keinen weißen Zucker, kein weißes Mehl. Mit der Zeit vergeht der Japp auf Alkohol von allein, der ebenfalls mit verantwortlich ist für unser Hüftgold. Das tierische Eiweiß ist übrigens verantwortlich für deinen hohen Cholesterinspiegel. Frag nicht so viele Ärzte, lies selbst (z. B. China Studie). Ärzte sind keine Ernährungswissenschaftler. Erfahrungsgemäß haben viele Heilpraktiker/Naturärzte da mehr Ahnung.

Es ist nicht damit getan, weniger Fleisch, Schokolade, Kuchen, Käse, Fertiggerichte etc. zu essen, sondern gar nichts davon. Das macht uns nicht nur auf Dauer dick, sondern früher oder später richtig krank (Zivilisationskrankheiten). Ich spreche da leider aus Erfahrung.

Übrigens..... ich hungere nie, habe keine Heißhungerattaken mehr und meistens gunte Laune! Denn ich habe noch nie so tolle Dinge gegessen, so vielfältig, bunt und abwechslungsreich. Ich habe mich noch nie so energiegeladen und leistungsstark gefühlt. Ist übrigens auch ein tolles Anti-Aging-Programm :-) und.... meine Blutwerte sind topp! Die lasse ich momentan 3 x jährlich testen, um zu sehen, wo sich die Werte einpendeln und ein Gefühl dafür zu bekommen, ob die Ernährung passt. Lediglich Vitamin D und B12 nehme ich in Tablettenform zusätzlich.

Also, was spricht dagegen, sich mal vier Wochen vegan zu ernähren? Danach schauen was sich getan hat, wie man sich fühlt, wo der Cholesterinwert ist, was mit den Wassereinlagerungen passiert. Gute Rezepte und Anleitungen holen und los!!! Finger weg vom weißen Zucker und vom Weizen (s. Mahashakti). Übrigens ist die Verpflegung in den Yoga-Vidya Ashrams immer sehr klasse. Danach kann man sich auch richten. Also.... zurück will ich nicht mehr! Dafür gefällt mir meine Kleidergröße zu sehr und meine neu erhaltene Gesundheit! Die Nebenschauplätze wie Massentierhaltung und verhungernde Menschen durch Fleischessen und Milchtrinken lasse ich mal weg, ist ein anderes Thema.

Liebe Grüße
Bettina

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen