mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Namaste Ihr Lieben,
hat jemand Erfahrung mit alternativer Behandlung von Borreliose? Nach entzündeter rötlich violetter Verfärbung am Fuß beginnend zwischen Großzehe und der daneben liegenden Zehe und sich ausbreitend bis beider Grundgelenke. Nach anfänglicher Behandlung auf Insektenstich wurde bei weiter Ausbreitung der Verfärbung eine Blutuntersuchung auf Borreliose angeordnet. Diese war positiv nun meine Frage :Was kann ich tun um nicht mit Antibiotika behandelt zu werden? Leider liegt auch der Verdacht auf eine ältere Infektion vor. Entzündungswerte im Blut waren nicht vorhanden aber deutliche Erhöhung der Immungloboline und der Eiweißkörper.
Über Antworten würde ich mich sehr freuen und wäre ich sehr dankbar.
Om Shanti Adishakti Kerstin

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 579 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

ganz ehrlich, ich hatte Borreliose und habe 3 Monate Antibiotika genommen. Es hat mir auf lange Sicht nicht geschadet, was man von nicht richtig behandelter B. nicht sagen kann. Ich denke manchmal muss man in den sauren Apfel beißen. Es gibt natürlich auch Menschen, die keines nehmen, aber mir wäre das zu riskant. Klar ist Antibiotika nicht toll, aber eine Borreliose verschleppen, das ist kein Kinderspiel und dann kommt man doch nicht drum herum. Ich sehe das in dem Fall wie Jannani eher als Segen, denn als Fluch.
Ich wünsche dir das Beste!!!

Namaste`Ihr lieben Yogini`s und Yogis. Nun möchte ich euch berichten wie es mir ergangen ist mit der Borreliose-infektion. Ich habe mich wie ich es seit Jahren gewohnt bin auf meine Selbstheilungskräfte vertraut. In Kombination mit Homöopathie und Ernährungsumstellung (basisch) kaum Zucker wenig Kohlenhydrate. Vitamine, hohe Vit D3 Konzentration, Darmsanierung und unterstützenden pflanzlichen Mitteln sowie der Karde und Yoga. Unterstützt von meiner Heilpraktikerin und einem Heilpraktiker der sich auf Borreliose spezialisiert hat. Ich habe regelmäßig alle Mittel ca.4 Mon. eingenommen. Erst jetzt, weil meine Hausärztin immer wieder gedrängt hat, habe ich einen erneuten Borrelien-Test durchführen lassen . Ergebnis: Borrelieninfektion ist wie bei einer Impfung nachweisbar aber nun ausgeheilt abgelaufen. Juchhu da war die Freude groß obwohl mich das Ergebnis nicht sehr interessiert hatte. _In meiner Vorstellung habe ich mit den Borrelien einen Kompromiss geschlossen und zwar das wir gemeinsam friedlich und symbiotisch meinen Körper bewohnen. Symptome habe ich nie gehabt und wie anfangs erwähnt war es ein Zufallsbefund. Ich möchte meine Erfahrung gerne mit euch teilen vielleicht hilft sie die einem oder anderen. Falls Ihr mehr Infos benötigt werde ich sie euch gerne mitteilen....Danke allen für Ihre Erfahrungen und Informationen. Hari Om Adishakti

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen