mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Om Om Om

Hat jemand Erfahrung mit veganer Tiernahrung ? Mein Kater hat eine Getreide- und Glutenallergie und ich habe noch nicht das perfekte Futter für ihn gefunden. Außerdem würde ich ihnnatürlich aus ethischen Gründen lieber fleischfrei ernähren. Bin mir da aber sehr unsicher, da eine Katze ja fast ein reiner Fleischesser ist. Vielleicht hat jemand ja ein paar Tipps für mich.

Liebe Grüße

Lakshmi Priya

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 131 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hi,

wir ernähren unsere Katze jetzt schon über ein Jahr vegan, mit AmiCat Trockenfutter und sind sehr begeistert. Anfangs waren wirsch skeptisch, ob es für Katzen gesund möglich ist...
Sie hat eine starke Allergie auf Haustaub- und Futtermilben und hatte früher deshalb ständig Durchfall und das wurde durch nichts besser. AmiCat war für uns quasi der letzte Ausweg. Aber es hat super geklappt. Sie mag es und seitdem hatten wir keinerlei Probleme mehr mit Durchfall. Zudem hat die noch eine Immunschwäche, die sich früher ziemlich häufig bemerkbar gemacht hatte und auch damit hatten wir seither keine Probleme mehr. Auch ihr Gemütszustand hat sich der der Umstellung auf vegan stark gebessert. Früher war sie bei Fremden sehr ängstlich und hat sich nur verkrochen, auch bei Leuten, die schon öfter bei uns waren. Seit der Futterumstellung ist sie irgendwie offener, geht recht schnell auf Andere zu, schmust und spielt sogar mit ihnen, oder liegt dann bei uns, was früher nicht vorstellbar war. Und auch so sieht sie sehr gesund aus. Und uns geht es natürlich auch besser damit, da wir auch aus ethischen Gründen vegan leben...

Somit haben wir bis jetzt nur positive Erfahrungen.
Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Liebe Grüße
Steffi
Vielen Dank für deine Antwort ! Ist da Getreide drin ? Ich bin da richtig zweigeteilt. Hab meine vorige Katze mit barf ernährt, was für mich als Vegetarier eine echte Herausforderung war! Werde mich auf jeden Fall noch ausführlich informieren. Du hast mir sehr geholfen.

Liebe Grüße

Lakshmi Priya
Hi,
ich kann sehr gut verstehen, dass das für dich schwer war!
Ami Cat enthält Reisprotein, was aber vielleicht nicht so schlimm ist, da vermutlich das Gluten im Getreide allergieauslösend ist und Reis keines enthält. Müsste man ausprobieren. Generell ist Getreide eigentlich nicht gut für Katzen und viele sind darauf allergisch, weshalb ich mich fragen wieso es fast überall drin ist...
Amicat ist aber laut Hersteller auch für Allergiker geeignet (was unsere auch bestätigt)
Hier mal zwei Links, da kannst du dir die Zusammensetzung und die Nährstoffangaben anschauen (Taurin ist natürlich drin)
Onlineshop (haben aber fast alle veganen/vegetarischen Shops)
http://www.alles-vegetarisch.de/TIERNAHRUNG-Fuer-die-Katze-AMI-CAT-...
und Herstellerwebsite (nur auf Englisch)
http://www.amipetfood.com/en/products/products-for-cats/amicat

Viel Glück und über ein späteres Update würde ich mich freuen :)

Liebe Grüße
Steffi
Hallo Steffi,

nur zur Info die Antwort von meinem Tierarzt als ich ihm den Link geschickt hab. Hätte nicht gedacht, dass er so offen gegenüber Veganer Tiernahrung ist.
Er ist sowieso sehr zu empfehlen, er beantwortet mir alle Fragen über Fb. :-)


Ok, hab geschaut, da ist überhaupt kein tierisches Eiweiß drin. Also gibt es 2 Möglichkeiten. Wenn er auf Tierische
Produkte allergisch ist, dann ist das beste, was es gibt, wenn aber er auf pflanzliche Eiweiße reagiert, dann wird es schlimmer. 2 wäge ich empfehlen kann (Joda): 1. Das futter geben und schauen was passiert, 2. Eine allergische Blutuntersuchung durchführen und dann schauen (ca 150 € kostet das). Liebe Grüße, Doc.
Hi,

danke für die Nachricht :)
Ärzte, die nicht sofort gegen eine vegane Ernährung von Katzen sind, sind echt schwer zu finden.
Wir waren letztes Jahr bei einer Dermatologin und auch die hat recht positiv reagiert, was uns sehr überrascht hat. Sie meinte nur, "enthält ja alle Nährstoffe die die Katze braucht". :)

Einen Allergietest kann ich auch empfehlen. ist zwar teuer, aber danach sollte man genau wissen, worauf sie allergisch ist.
Unsere Katze wurde 3 oder 4 Jahre lang gegen die falsche Krankheit behandelt, obwohl es vermutlich schon immer nur die Allergie war. Das hat sehr an der Kleinen und auch uns gezehrt und war sehr teuer, aber einen Allergietest hatte man uns erst vorgeschlagen, als die üblichen Behandlungen nicht mehr anschlugen.

Weiterhin alles Gute und ich bin guter Dinge, dass es mit veganer Ernährung besser wird :)

Hier noch ein interessanter Artikel, den ich gefunden habe, über eine Studie zu veganer Tiernahrung mit vielen positiven Geschichten und erstaunlichen Gesundheitsverbesserungen :)
http://www.vegandharma.de/?p=919

Liebe Grüße
Steffi

Um so stärker der Jagt-Trieb ist um so beleidigter das Tier und um so weniger vorhanden um so begeisterter.... so ist die Erfahrung die ich gesammelt habe. Auf jeden Fall sind Tiere friedlicher riechen weniger und sind gesünder.

Hallo Ellinor, der Jagttrieb ist natürlich schon stark, ist ein junger, verrückter Kater :-)! Ich werde es mal mit dem Trockenfutter probieren und ihm weiter sein Naßfutter geben. Hab Angst dass er zu wenig Flüssigkeit bekommt und dehydriert. Danke für deine Antwort!

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen