mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Kinder: Yoga mit Kindern und Jugendlichen

Informationen

Kinder:  Yoga mit Kindern und Jugendlichen

Ein Treffpunkt für alle, die sich mit Kindern und Yoga beschäftigen oder Interesse daran haben.

Webseite: http://www.yoga-vidya.de/events/kinderyoga-kongress/
Standort: Ganz Deutschland
Yogi(ni)s: 373
Neueste Aktivitäten: Feb 10

Am 06. - 08. März 2015 Motto: Mit Kindern gemeinsam Werte entdecken

Was im Leben wirklich zählt!

Gelebte menschliche Werte wie Dankbarkeit, Wahrheit, Gewaltlosigkeit, Liebe und Wertschätzung in der Familie und der Gesellschaft unterstützen Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung. Wie können wir im Kinderyoga oder Eltern- Kind-Yoga unser Verhalten den Mitmenschen, der Umwelt und uns selbst gegenüber (Yamas und Niyamas) auf achtsame Weise gemeinsam entdecken.

Wie wundervoll Yoga für Kinder und Jugendliche sein kann! Yoga als Quelle zur Förderung der Konzentration, der Selbstwahrnehmung und Entspannung, der Haltungs- und Willensstärkung, des Durchhaltevermögens und Ausdrucks der eigenen Gefühle. Mit Spiel, Spaß und Vertrauen zu mehr Kraft und Energie, die ihnen letztendlich auch bei der Bewältigung ihres (Schul-) Alltags helfen.

Wir laden dich ganz herzlich zum 10-jährigen Jubiläum „10 Jahre Kinderyoga Kongress bei Yoga Vidya“ nach Bad Meinberg ins Haus Yoga Vidya ein! Verbringe mit uns ein Wochenende voll kindlicher Freude bei Vorträgen, Workshops, Yogastunden, Meditation, Mantra-Singen und einem köstlichen Vollwertbuffet. Ein buntes Programm erwartet dich.

Alle weiteren Informationen - hier klicken

Neues zum Thema Kinderyoga

Laden… Feed wird geladen

Kommentarwand

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Kinder: Yoga mit Kindern und Jugendlichen sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentar von Michelle am 22. Juni 2009 um 11:08pm
Om Om Om,
antwort für Iris und Mangala,

zuerst das Buch für 3-6jährige: Tierische Bewegungsgeschichten von Petra Proßowsky, Auer Verlag.

Zuerst habe ich mit dem Buch von Sabina Pilguj - Yoga mit KIndern, Urania Verlag angefangen und mich Schritt für Schritt an ihre Anleitung gehalten.
Im Unterricht musste ich manchmal improvisieren. Malsachen habe ich immer dabei.
Im Internet bekommt man tolle Malvorlagen kostenlos.

Ich beginne immer mit den Fragen wie es den Kindern geht und ob sie was Schönes erlebt haben. Zuerst bekommt man keine Antwort, aber irgendwann wissen die Kinder dass die Frage kommt und sie erzählen Neuigkeiten.
;-)
Danach gleich die Asanas, wenige bei den Kleinsten. Mehr bei den Größeren. Dann eine Geschichte aus den Büchern mit den Asanas die ich vorher mit ihnen geübt habe. Die Kinder machen teilweise mit, müssen aber nicht.
Und jetzt wird es individuell. Es gibt viele Spielvorschläge in den Fachbüchern. Immer genug dabei haben, um flexibel zu bleiben.
Am Ende singen wir immer Ganesha Sharanam mit einem Koordinationsspiel. Habe ich mal von Lalita Furrer gelernt. Das lieben sie als Ritual und wissen damit auch, dass die Stunde beendet ist.
Immer mal wieder erzählen wir auch einfach mal ein paar Minuten über alles Mögliche. (Gerade um auch mal eine Situation zu entschärfen).
Klare Regeln sind wichtig. Da war ich am Anfang zu lasch und ein paar "starke" haben mir mächtig die Grenzen gezeigt. Aber sie schätzen mich trotzdem und kommen immer wieder zum Unterricht. Freiwillig....;-)
In den ersten 4 Stunden kamen neue dazu und andere hörten wieder auf.

Viel Spaß´
Michelle
Kommentar von Elisabeth Braunmiller am 20. Juni 2009 um 10:36pm
Ich bin Lehrerin an einem Gymnasium und leite dort seit acht Jahren Yoga Gruppen. In den letzten Jahren hat sich die Form des "Mittagsyoga" sehr bewährt. Es sind zwar nur dreißig Minuten, aber danach gehen die Kinder und Jugendlichen mit größerer Kraft wieder in den Unterricht oder an ihre Hausaufgaben. Es ist ein wechselndes Programm, das ich anbiete, je nachdem wie die Gruppe sich gerade zusammensetzt oder in Stimmung ist. Es ist immer eine gemischte Gruppe bzgl. Alter und Geschlecht. Manchesmal habe ich zehnjährige und zwanzigjährige in einer Gruppe und es funktioniert, da jeder in seiner Tiefe üben kann. Aber immer schließe ich die Einheit mit einer Tiefentspannung ab und das lieben sie alle. Meine Gruppen sind jeweils höchstens sieben Personen groß.
Einige Jugendliche sind schon seit vier Jahren dabei.
Sie begegnen mir mit besonderer Offenheit. Das ist sehr schön.
Ich mache auch ein Kurzyoga mit Klassen, wenn sie gerade sehr erschöpft aus einer Schulaufgabe kommen, sofern die Klasse das will. Es wird immer wieder eingefordert und ich gebe es meinen Schülern gern.
Mein Schulleiter unterstützt mich mit meinen Projekten. Das ist sehr wohltuend.

om shanti

Elisabeth
Kommentar von Mangala am 18. Juni 2009 um 1:40pm
Hallo,
Michelle hat von einem Yogabuch für 3-6jährige gesprochen, welches ist denn das?
Om Shanti
Mangala
Kommentar von Michelle am 18. Juni 2009 um 8:53am
Namaste,

ich unterrichte seit diesem Jahr Yoga in einem Kindergarten. Ich habe 2 Gruppen a 6 Kinder nacheinander je 45 Minuten.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Unterteilung von Alter (die Kinder sind von 3-6 Jahre) und Geschlecht bin ich nun so langsam drin. Überraschungen gibt es in jeder Stunde. ;-)
Ich habe die Kinder nach Alter getrennt (3-4 Jahre und 5-6 Jahre), da die Entwicklungstufen enorm unterschiedlich sind.
Anfangs habe ich die Kinder auch schon mal überfordert mit den Aufgaben.
Jetzt habe ich ein spezielles Buch für 3-6jährige. Das ist leichter. Die meisten Bücher sind für größere KInder geschrieben.
Alle lieben Ausmalen. Ich habe Malvorlagen verkleinert, da die meisten viel zu groß sind.
Ich teile auch mal innerhalb der Gruppe (wegen Müdigkeit oder Tagesstimmung).
Ich lese zum Beispiel und lasse einige malen. Andere liegen einfach auf der Decke und hören zu.

Ich kann allen nur Mut machen Kinder zu unterrichten. Es ist sehr bereichernd, spiegelbildlich für mich selbst und vor allem zukunftsträchtig für unsere Umgebung.

Om Shanti
Michelle
Kommentar von Chitra Cornelia Christine am 17. Juni 2009 um 8:00pm
Namaste, Ihr Lieben,
ich leite seit 4 Jahren auch Yoga für Schulkinder, Vorschul-Kinder im KiGa
und seit vergangenem Sommer ein ganz besonders interessantes Projekt: Yoga für Jung und Alt ... einen Kurs mit n6-8 Erwachsene und 4 Kindern (inzwischen 11 - 13 Jahre) an. Beide Gruppen ergänzen sich wunderbar ... die "Alten" werden z.B. von der Bewegungsfreude der Kinder angesteckt und die "Jungen" entdecken Ruhe und Entspannung ganz neu für sich...
beide Altersgruppen Gruppen haben von Anfang den gemischen Unterrichtsstil akzeptiert... Ein ganz tolles Projekt! Kann ich bestens weiterempfehlen!!!!

Liebe Grüße
OM Shanthi
(Cornelia) Conny
Kommentar von Luca am 17. Juni 2009 um 7:29pm
Nach dem Yoga bin ich auch immer sehr entspannt... vor allem nach dem Prassat
Kommentar von Luca am 17. Juni 2009 um 7:28pm
Ich bin 12 Jahre alt und ich mache seit 5 Jahren Yoga und fahre 1-mali Jahr mit meiner mama ins Yoga Vidia in Paderborn und ab jetzt sind wir immer zu dritt dorten:
- Mama
- Ich
und ab diesem Jahr:
-meine kleine Schwester
Kommentar von Nicole am 17. Juni 2009 um 5:38pm
Hallo Ihr Lieben,
werde im Sommer ein Kinderyogaseminar leiten und habe auch schon mitgewirkt.
Freue mich riesig auf die Zeit bei Yoga Vidya und hoffe viel Spaß mit den Kindern zu habne.

Om, Om
Nicole
Kommentar von Maurice am 17. Juni 2009 um 3:33pm
Ein herzliches Hallo an Alle!

ich freue mich eingeladen woren zu sein und bin gern mit dabei, obwohl ich da ja (noch) nichts aktiv mit zu tun hab.

Das Thema interessiert mich jedoch seeeehr, da ich mit freude dabei bin und mich freuen würde, meinen Kindern (Cosima: 4J und Ronja 2J) etwas davon mitgeben zu können.

Ich kann mir auch gut vorstellen, bzw. arbeite gerade darauf hin Yogalehrer zu werden und möchte da dann auf alle Fälle auch Kinder möglichst früh mit einbeziehen.

Es ist unglaublich rührend, wie sich meine Kids beim Mantrasingen und Pranayama schon angezogen fühlen, und sich an mich schmiegen. Spielerisch schon "OM Shanti" mitsingen. Da könnte ich fast weinen vor Freude.

Schönschön

ich freue mich.

In diesem Sinne:

OM Shanti

Olivier
Kommentar von Mangala am 17. Juni 2009 um 1:30pm
Vielen Dank für die Einladung,
ich unterrrichte Kinder und Jugendliche privat. Der Unterricht mit Kindern stellt mich oft vor viele Fragen. Manchmal kann ich sie nicht alleine lösen und freue mich deshalb das es dieses Forum gibt. Meine Gruppe mit Jugendlichen ist super spannend,weil schon soviel Fragen von den Jugendlichen kommen und eine sehr große Offenheit und gute Atmosphäre herrscht.Bald schicke ich mal Photos.
Grüße Mangala
 

Yogi(ni)s (373)

 
 
 

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen