mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Infos zu Ustrasana, Kamel. Das Kamel gehört zu den Rückbeugen. Bei der Yoga Vidya Grundreihe kann Ustrasana nach oder statt dem Bogen (Dhanurasana) geübt werden.
Viele Infos auch unter http://www.yoga-vidya.de/Asana_Uebungsplaene/Kamel.html

Tags: asana, fortgeschritten, fortgeschrittene, hatha, hathayoga, kamel, ustrasana, yoga

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 826 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Das Kamel - Chakrasana (bzw. Ustrasana)

Eine Asana für die Öffnung des Herzens und die Dehnung des Brustkorbs
Das Kamel ist eine der Variationen von Chakrasana (auch Cakrasana, Chakrasan, Cakrasan geschrieben, auch Ustrasana genannt). Andere Chakrasana Variationen (Rad) findest Du hier. In der Rishikeshreihe übt man das Kamel (Chakrasana, Ustrasana) im Rahmen den Rückbeugen, zum Beispiel nach Dhanurasana (Bogen) oder vor oder nach Kapotasana (Taube). Du kannst das Kamel auch statt Dhanurasana (Bogen) üben. Nach dem Kamel kannst Du die Gegenstellung Garbhasana (Stellung des Kindes) üben. Das Kamel ist zwar keine der 12 Grundstellungen der Rishikeshreihe, gehört aber zu den 84 Haupt-Asanas.
Bitte beachten: Diese Asana-Schautafel ist keine Übungsreihe. Sie soll vielmehr Anregungen für Yoga Praktizierende und Yogalehrer geben.
Wirkungen dieser Asana...

Viel Spaß beim Üben!
Kamel Grundstellung:

So kommst du in die Stellung:
(1) Ausgangslage: Vajrasana, kniende Stellung.

(2) Aufsetzen und Arme heben.

(3) Erst eine Hand an den Fuß geben...

(4) ... dann die andere dazu.


Großartige Stellung!
Und hier eine Dia-Show mit der fortgeschrittenen Version von Ustrasana, Kamel:

Mehr Yoga und Ayurveda Fotos findest du auf Yoga Vidya Community mein.yoga-vidya.de.
Für mich eine wunderbare öffnende Asanastellung.
Hilfreich kann sein, wenn man von oben nicht so leicht in die Stellung kommt, liegt oft an der Anatomie des Körpers , dann setzt man sich auf die Fersen, gibt die Hände hinter die Füsse und hebt dann langsam das Becken hoch. Man könnte auch Klötze als Hilfe nehmen um noch leichter in die Stellung zu kommen. Viel Freude!

Liebe Grüße Rafaela

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen