mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Masterarbeit über Verringerung von Stressbelastungen am Büroarbeitsplatz durch Yoga

Hallo,

ich möchte eine Masterarbeit über folgendes Thema schreiben:
Verringerung von Stressbelastungen am Büroarbeitsplatz durch Yoga

Dabei möchte ich der Frage nachgehen, ob das regelmäßige Ausüben von Yoga eine positive Auswirkung auf die Wahrnehmung von Stressbelastungen am Büroarbeitsplatz hat. Da ich selber jahrelang einen anspruchsvollen Bürojob hatte und momentan eine Yogalehrerausbildung hier bei Yoga Vidya mache mache, glaube ich, dass in dieser Thematik ein großes Potential liegt und es spannend wäre, dies durch Forschung auch wissenschaftlich zu bestätigen.

Nun wollt ich mal hier in die Runde fragen, ob sich irgendwer mit diesem Thema im Rahmen von Yogastunden beschäftigt, z.B. bestimmte Kurse anbietet und ob es möglich ist, einen kurzen Fragebogen bei „Schülern“ von Euch in den nächsten Wochen/Monaten zu verteilen. Dies kann entweder einmal am Ende eines Kurses sein und ich vergleiche diese Werte mit Mittelwerten von Büroarbeitern oder eine Vorher-Nachher-Befragung eines bestimmten Kurses, da bin ich noch nicht festgelegt.

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn mir jemand eine Möglichkeit geben würde, zu diesem Thema eine Befragung durchzuführen. Da ich noch etwas flexibel bin was Startpunkt ( Mai – Juli) und Methodik angeht, würde ich mich auch über Vorschläge von Euch sehr freuen.

Liebe Grüße
andy

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 363 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hallo Andy,
gute Idee :)
Das wurde bei Yoga Vidya im Rahmen einer größeren Studie bereits gemacht (glaube ich).
Da wurden angehende YogaLehrer vor der 4 WochenAusbildung, während und am Ende befragt.
Ich weiß leider nicht, ob Du an die Ergebnisse so drann kommst.
Zumal jene Mitarbeiterin nicht mehr im Haus tätig ist.
Falls Dich das interessiert, könnte ich nachfragen. Dann Mail an mich: falko@yoga-vidya.de
Sonnst könntest Du aber auch die Stadtcenter fragen, von den es ca. 100 gibt.
Vielleicht ist eines sogar in Deiner Nähe.
Könnte mir eine Zusammenarbeit gut vorstellen.
Liebe Grüße
Falko

Vielen Dank schonmal für die Antworten.

@ Falko:, ich habe Dir eine E-Mail geschrieben, die Kontaktdaten wären vielleicht hilfreich.

@Arachne: Danke für Deine Tipps, da hast Du sicher Recht. Die Arbeit soll auf jedenfall aussagekräftig und valide sein. Ein paar Kompromisse muss man aber meist aufgrund des Problems mit der Zeit machen. Ich muss die Arbeit Ende November abgeben und kann im Juni/Juli mit schreiben beginnen. Ein Vorher-Nachher Test mit langen Zwischenzeiten wäre sicher am besten. Ich muss jetzt mal sehen was möglich ist.

Hab nochmal eine wichtige Frage, meiner erste Recherche hat nicht soviel gebracht. Was ist die gängige Meinung, wie oft man Yoga und auch andere Entspannungstechniken im Monat ausüben sollte. Ich kann für meine Studien ja nur Leute mit einbeziehen , bzw. nicht mit einbeziehen, wenn ich da eine Grenze ziehe. Liegt diese etwa bei einmal pro Woche? Hat da jemand eine wissenschaftliche Studie?

Hallo Andy,

mir liegt folgende Studie vor: "Längsschnittstudie über die psychologischen Auswirkungen des Yoga und des Autogenen Trainings", Uni Potsdam: Brandt, Ihle, Esser, Belscher
Bei Interesse bitte E-Mail.

Klaus-Jürgen

Vielen Dank schonmal für die Antworten.

Also es geht ja um eine Studie wo die Auswirkung von Yoga auf Stress gemessen werden soll, dabei gibt es 2 Gruppen. Eine Gruppe die regelmässig Yoga praktiziert und eine die dies nicht tut. Die grundsätzliche Frage ist also, wie oft muss man Yoga/andere Entspannungstechnik ausüben damit man überhaupt eine Wirkung messen kann. Ich bin jetzt mal von einer Woche ausgegangen, einfach schonmal aus dem Grund, da die meisten Kurse ja auch einmal die Woche stattfinden. Aber ich habe eben noch keine wissenschaftliche Begründung dazu.

svasti andy, nicht nur die Regelmäßigkeit ist wichtig, auch die Optimale Qualität ( Atem-bewegung-gefühl-beachtung ) einer yogasequenz, die den Psycho - physiologisch - somatischen Effekt optimiert, ist maßgebend. Darüber hinaus, ist das Kausalitätsprinzip von Bedeutung, also das Kybernetische System. Bei wenig Stress, hilft wenig yoga, bei viel Stress viel ( egalisieren - samîkarana).

andy sagt:

Vielen Dank schonmal für die Antworten.

Also es geht ja um eine Studie wo die Auswirkung von Yoga auf Stress gemessen werden soll, dabei gibt es 2 Gruppen. Eine Gruppe die regelmässig Yoga praktiziert und eine die dies nicht tut. Die grundsätzliche Frage ist also, wie oft muss man Yoga/andere Entspannungstechnik ausüben damit man überhaupt eine Wirkung messen kann. Ich bin jetzt mal von einer Woche ausgegangen, einfach schonmal aus dem Grund, da die meisten Kurse ja auch einmal die Woche stattfinden. Aber ich habe eben noch keine wissenschaftliche Begründung dazu.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen