mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Es streiten sich die Palästinenser, die Libanesen und die Isralelis, wer den Hummus erfunden hat.Es gibt dort im nahen Osten an jeder Ecke kleine Hummus-Läden, wie bei uns die Pommes-Buden oder die Hamburger-Restaurants.

Hummus ist eine Paste aus gekochten und pürrierten Kichererbsen mit Gewürzen und Öl und ist schnell gemacht, also auch ideal als Snack, wenn überraschend Gäste kommen.

Hier also das Rezept:

150 g gekochte Kichererbsen (abends einweichen, am nächsten Tag ohne Salz kochen)
oder 1 kleine Dose Kichererbsen

2 EL (Oliven-)Öl
1 EL Zitronensaft
1 EL Tahin (Sesammus)
1 Knoblauchzehe
½ TL Salz
½-1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
½-1 TL Paprikagewürz edelsüß
evtl. etwas scharfes Paprikagewürz
(evtl. 1 getrocknete oder in Öl eingelegte Tomate)
ca. 1 kleine Tasse Wasser

Kichererbsen und alle anderen Zutaten in den Pürrier-Becher oder Mixer-Becher geben und zu einer homogenen luftigen Paste mixen.

Auf einen tiefen Teller geben, mit dem Löffel in der Mitte eine Vertiefung machen, einen Schuss Öl hinein geben und/oder kleingeschnittene Petersilie oder Lauchzwiebeln.

Hummus isst / dippt man mit Fladenbrot oder Baguette. Oder auch mit Maiscrackern oder TUC-Crackern.

Dazu kann man auch noch Gurkenstreifen, Möhrenstreifen, Paprikastreifen, Oliven oder einen kleinen Salat servieren.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 268 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hallo Ravi, mach doch das Hummus einfach mal selber, da kann man dann auch mit den Gewürzen variieren.

Wenn du allerdings die Kichererbsen aus der Dose nimmst, hast du dann den Dosenabfall. Und wenn du die Kichererbsen kochst, braucht es ziemlich viel Energie, denn man muss sie ca. 1 Stunde kochen, bis sie weich sind. Also wie du es machst, es kostet Energie und/oder Müll. Ich spüle und benutze solche Plastikschälchen mehrmals, die sind praktisch, wenn man mal was im Kühlschrank aufbewahren will oder z.B. geschnittenes Obst/Kartoffel-/Nudel-/oder Bulgursalat mit auf einen Ausflug mitnehmen will.

Ich liebe Humus, habe mich aber bisher noch nicht daran getraut es selber herzustellen. Aber dein Rezept kann sogar - glaube ich -, ich nachmachen, ohne das es im Desaster endet..

Ich habe es vor Kurzem gerade wieder einmal selbst gemacht und dabei festgestellt, dass eine halbe Tasse Wasser ausreicht, sonst wird es zu dünnflüssig.

Dann viel Spaß und viel Erfolg beim Ausprobieren, liebe ShivaHH12 !

Super :-)

Dazu noch ein paar gesunde Chips und der Genuss kann starten: https://www.greenist.de/gesunde-chips.html :)

Ich könnte mich in Hummus einfach reinlegen, ich liebe Hummus und das noch mit passendem Brot, einfach Himmlisch. Ich mache den auch selbst, nur ich mache noch frische Petersilie rein.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2018   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen