mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo,

Wie ich hier gelesen habe (https://wiki.yoga-vidya.de/Astrologie)
ist Astrologie ein fixer Bestandteil in der Lehre von "Yoga-Vidya".
Ich möchte mich gerne mit Astrologie auseinandersetzen und suche nun einen Astrologen/-in.

Wo kann man eigentlich einen guten ved. Astrologen finden, gibt es da von Seitens "Yoga-Vidya" Empfehlungen ?

Liebe Grüße,
Hubert

Tags: Astrologie, Jyotisha

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 155 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hallo Hubert,

im Yoga Wiki gibt es Artikel zu vielen Aspekten der Spiritualität, ohne dass sie in engerem Sinne zu Yoga Vidya gehören würden. Ich selbst habe mich autodidaktisch viele Jahre mit Astrologie befasst und Artikel über alle Planeten für das Yoga Wiki geschrieben. Einen vedischen Astrologen kann ich nicht direkt empfehlen, ich weiß nur, dass Bernd Rössler manchmal Seminare bei Yoga Vidya anbietet. Er macht auch Einzelkonsultationen. Ansonsten kenne ich zwar noch so manche anderen vedischen Astrologen, habe aber das Gefühl, jeder hat da so sein eigenes Verständnis davon, so dass ich denke, dass du dich am besten selbst auf die Suche machst.

Liebe Grüße!

Lieber Hubert,

hier findest du eingie Infos zum Thema:
https://wiki.yoga-vidya.de/Jyotisha
https://www.yoga-vidya.de/de/service/blog/ueber-die-kunst-des-indis...

Liebe Grüße
Om Shanti



DeGhe sagt:

Lieber Hubert,

hier findest du eingie Infos zum Thema:
https://wiki.yoga-vidya.de/Jyotisha
https://www.yoga-vidya.de/de/service/blog/ueber-die-kunst-des-indis...

Liebe Grüße
Om Shanti


In diesem Artikel steht, daß seriöse Astrologie klare, überprüfbare Antworten liefert.
Ich suche nun schon seit vielen Jahren nach einem seriösen Astrologen und hätte folgende Fragen an Hrn. Bernd Rößler bzw. einem anderen seriösen Astrologen.

Ich habe eine Hypothese ausgearbeitet zum Thema "Mythologie und Wissenschaft" auf Basis sog. hyp. "magnetischer Monopole" (Brahma´s Shakti ?).

Meine Fragen lauten:
Ich hoffe, daß die Naturwissenschaft in den nächsten 2 Jahren (bis 2020) "magnetische Monopole" finden wird.

a) Wird dies geschehen ?
b) Falls nein,
Werden Monopole überhaupt gefunden werden (sagen wir in den nächsten 10 Jahren) ?
c) falls ja, wann (Genauigkeit +/- 1Jahr) ?

Das wäre für mich eine überprüfbare Aussage, wo ich sehen könnte daß da was seriöses dran ist.

Ersatz-Frage:
Falls solche mundanen (a-persönlichen) Fragen nicht beantwortet werden können, dann folgende Ersatz Frage:
Was waren/sind die bestehenden Themen in meinem Leben, welche mich schon seit meiner frühen Jugend (~14 Lebensjahr) prägen ? (Geb. 15.04.1974, 06:55 Melk/Österreich)

Bitte um Antwort, entweder hier in diesem Forum oder unter: defiantncc001@hotmail.com

Liebe Grüße,
TheMirror

Wolfgang Bartolain ist ein vedischer Astrologe und Schüler von E. Krishnamacharya, K. Parvathi und Master CVV. Wolfgang Bartolain versteht es die vedische und den westlichen tropischen Tierkreis zu verbinden. Ein versuch ihn zu kontaktieren, warum immer Du auch möchtest, wäre mit dieser >> wbartolain@posteo.de. ggf. möglich ? ( ! ) Ansonsten das noch: http://verlag-hierundjetzt.de/

Der Begriff. "magnetischer Monopole" wurde schon in einen Buch kurz und prägnant zum Thema Gott & Welt durch jagadguru mahâvatâra bâbâjî an einem meisterschüler in Auftrag gegeben und vollendet.



D.Jahnke sagt:

Der Begriff. "magnetischer Monopole" wurde schon in einen Buch kurz und prägnant zum Thema Gott & Welt durch jagadguru mahâvatâra bâbâjî an einem meisterschüler in Auftrag gegeben und vollendet.

Hallo,
Wie lautet der genaue Name des Buches ? Ich kann im Internet nichts dazu finden.

Liebe Grüße,
Hallo, was meinst Du im genaueren ! ?

TheMirror sagt:


D.Jahnke sagt:

Der Begriff. "magnetischer Monopole" wurde schon in einen Buch kurz und prägnant zum Thema Gott & Welt durch jagadguru mahâvatâra bâbâjî an einem meisterschüler in Auftrag gegeben und vollendet.

Hallo,
Wie lautet der genaue Name des Buches ? Ich kann im Internet nichts dazu finden.

Liebe Grüße,

Der Begriff. "magnetischer Monopole" wurde schon in einen Buch kurz und prägnant zum Thema Gott & Welt durch jagadguru mahâvatâra bâbâjî an einem meisterschüler in Auftrag gegeben und vollendet.
=======
In diesem Zitat wird etwas von einem Buch erwähnt. Ich hätte gerne den Titel des Buches gewusst, damit ich danach suchen kann. Liebe Grüße aus Wien, TheMirror

Zum besseren Verstehen für mich, was meinst Du eigentlich mit >>magnetische Monopole ? Das Buch was ich meine, handelt von magnetischen Polen, wohlgemerkt Pol = Rotationsachse, nicht Monopole ! Das heißt, wie der Mensch in seiner Natur - Grundessenz der elektrischen Pole aufgebaut ist und Funktioniert. Was sind deine Magnetische Monopole ?

magnetische monopole könnten spielsteine sein
für ein monopolyspielbrett welches an der wand montiert ist ...
nur so eine idee ...
bei dem buch handelt es sich wahrscheinlich um
"monopoly in allen lebenslagen"
an der wand , kopfstehend, in der vorwärtsbeuge usw.....
genau das richtige für yogis

om shanti shanti shanti



D.Jahnke sagt:

Zum besseren Verstehen für mich, was meinst Du eigentlich mit >>magnetische Monopole ? Das Buch was ich meine, handelt von magnetischen Polen, wohlgemerkt Pol = Rotationsachse, nicht Monopole ! Das heißt, wie der Mensch in seiner Natur - Grundessenz der elektrischen Pole aufgebaut ist und Funktioniert. Was sind deine Magnetische Monopole ?

magnetischer Pol bzw. magnetischer Monopol ist im Prinzip das selbe.
Ein magnetischer Monopol ist ein hypothetisches Teilchen der Physik, das nur eine magnetische Ladung (also einen Nordpol) hat aber keinen Südpol. Ein derartiges Teilchen könnte viele offenen Fragen zu Urknall etc. klären.

Da das Wort TaiJi mit den Wörtern "der große Pol", der "magnetische Pol", "Nord-Pold" assoziert wird, vermute ich das hier ein sog. "gravitativ-gekoppelter, ausgedünnter magnetischer Monopol" gemeint sein könnte.
Das wäre das Elektron, Myon und Tauon mit -1 Ladung. Wie dem auch sei, dann sei Dir das Buch von jnânavatâra svâmî shri yuktesvar giri genannt >> Die Heilige Wissenschaft. Am Anfang des Buches etwas über den Rhythmus in der Astrologie, später die elektromagnetische Konfiguration und Funktion des Menschen, sowie eine in Parallelisierung von Hinduismus und Christentum. 120 Seiten DIN A 5a.

TheMirror sagt:


D.Jahnke sagt:

Zum besseren Verstehen für mich, was meinst Du eigentlich mit >>magnetische Monopole ? Das Buch was ich meine, handelt von magnetischen Polen, wohlgemerkt Pol = Rotationsachse, nicht Monopole ! Das heißt, wie der Mensch in seiner Natur - Grundessenz der elektrischen Pole aufgebaut ist und Funktioniert. Was sind deine Magnetische Monopole ?

magnetischer Pol bzw. magnetischer Monopol ist im Prinzip das selbe.
Ein magnetischer Monopol ist ein hypothetisches Teilchen der Physik, das nur eine magnetische Ladung (also einen Nordpol) hat aber keinen Südpol. Ein derartiges Teilchen könnte viele offenen Fragen zu Urknall etc. klären.

Da das Wort TaiJi mit den Wörtern "der große Pol", der "magnetische Pol", "Nord-Pold" assoziert wird, vermute ich das hier ein sog. "gravitativ-gekoppelter, ausgedünnter magnetischer Monopol" gemeint sein könnte.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen